Erste Tänze für Ältere
WestLotto
Das Unternehmen
WestLotto
Das Unternehmen
WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren.
Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses,
verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des
Landes Nordrhein-Westfalen.
Folgende Lotterien und Wetten werden über ca. 3.700
Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49,
GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und
ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6
sowie plus 5.
Was leistet WestLotto für den Sport?
Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben
einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in NordrheinWestfalen.
Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit
dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor
allem den Breiten- und Amateursport.
Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre
ohne Unterstützung kaum überlebensfähig.
Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der
Sportförderung gewährleistet.
Kooperationspartner WestLotto
• Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen
Kooperationspartner WestLotto unterstützt.
• Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale
Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu
unterstützen.
WestLotto + Landessportbund NRW
Gemeinsam gut für NRW
Imagefilm WestLotto:
http://goo.gl/y61pQU
Erste Tänze für Ältere
Kooperationspartner WestLotto
 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund
durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.
 Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto
wichtig, das soziale Engagement und den
gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu
unterstützen.
WestLotto + Landessportbund NRW
Gemeinsam gut für NRW
Imagefilm WestLotto - Einspieler
sozialer Kontakt
Kennenlernen
„Ziele“
Loslösung vom
Alltag
Verbindungen
schaffen
positive
Atmosphäre
der ersten Tänze
Koordination
Gehirntraining
Erinnerungen
wecken
keine
Gesellschaftstänze
mit Tanztechniken
Seniorentänze
Modetänze
„Auswahl“
der ersten Tänze
Folkloretänze
Gruppentänze
Tänze ohne
Hüpfen und
Springen
gemächliches Tempo
Bekannte Melodien
und Rhythmen
einfache Schritte
(Gehschritte,
Nachstellschritte)
im Sitzen,
Stehen, Gehen
„Hinweise“
nicht zu viele
Schritte
für die ersten Tänze
max. 10 Minuten
Vermittlungsdauer
einfache
Organisation
Tanzvorerfahrungen
berücksichtigen
Bewegung liegt in
der Natur des
Menschen
Vielen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit

der ersten Tänze