Gesamtschule Bergheim
Oberstufenberatung
Übergang in die
gymnasiale Oberstufe
Gliederung der gymnasialen Abiturprüfung
Oberstufe
Qualifikationsphasen Q1+Q2
(Jahrgangsstufen 12 und 13)
Einführungsphase EF
(Jahrgangsstufe 11)
2
Gesamtdauer der Oberstufe
3
Gesamtdauer der Oberstufe

Gesamtdauer 3 Jahre (höchstens 4)
4
Gesamtdauer der Oberstufe
Gesamtdauer 3 Jahre (höchstens 4)
 Versetzung nach der EF

5
Gesamtdauer der Oberstufe
Gesamtdauer 3 Jahre (höchstens 4)
 Versetzung nach der EF
 In Q1 und Q2 ist auf Antrag ein
freiwilliger Rücktritt möglich

6
Gesamtdauer der Oberstufe
Gesamtdauer 3 Jahre (höchstens 4)
 Versetzung nach der EF
 In Q1 und Q2 ist auf Antrag ein
freiwilliger Rücktritt möglich
 In Q1 und Q2 muss wiederholt werden
wenn die bisherigen Leistungen eine
Zulassung zum Abitur nicht mehr
ermöglichen

7
Aufgabenfelder
Aufgabenfeld I
Aufgabenfeld II
Aufgabenfeld III
• Deutsch
• Geschichte
• Mathematik
• Englisch
• Erdkunde
• Biologie
• Französisch
• Pädagogik
• Physik
• Spanisch
• Philosophie
• Chemie
• Latein
• Sozialwissenschaften
Zusatzkurs
• Musik
• Kunst
• Literatur
Religion und Sport gehören keinem Aufgabenfeld an.
8
Kurswahlen in der Jahrgangstufe EF
Es sind 11 Kurse zu belegen, macht in der Regel 32 – 34 Wochenstunden.
Darunter evtl. : Vertiefungskurse, Latein zur Erreichung des Latinums
9 Pflichtkurse:
Deutsch (1)  Mathematik (2)  Englisch (3) 
Sport (4)  Religion oder Philosophie (5) Kunst oder Musik (6)

Gesellschaftswissenschaft (7)  (Erdkunde, Geschichte oder
Pädagogik)
Naturwissenschaft (8)  (Physik , Biologie oder Chemie)
weitere Fremdsprache (auch neu)
oder Naturwissenschaft (9) 
+
2 weitere Kurse (10 + 11) 
9
Klausuren in der Stufe 11
10
Klausuren in der Stufe 11
Folgende Fächer sind schriftlich:
 Deutsch
 Mathematik
 Alle Fremdsprachen
 eine Gesellschaftswissenschaft
 eine Naturwissenschaft
11
Versetzungsordnung
EF
Grundlage:
- 9 Kurse im Pflichtbereich und
- 1 Kurs im Wahlbereich
Versetzt, wenn
- alle Kurse mindestens ausreichend oder
- nur ein Kurs mangelhaft ( außer D, M, fortg.
Sprache) oder
- einmal mangelhaft in D, M, fortg. Sprache
und ein Ausgleich in dieser Gruppe
Es besteht die Möglichkeit einer Nachprüfung, wenn
durch die Verbesserung von einer fünf auf eine vier
die Versetzungsbedingungen erfüllt werden.
12
Besonderheiten
Religion bzw. Philosophie
Mindestens bis Ende Q1
Kunst bzw. Musik evt. Literatur
Mindestens bis Ende Q1
Geschichte und Sozialwissenschaften
Mindestens je 2 Kurse
in Q2: Ge-Zu bzw. Sw-Zu
13
Kurswahlen in der Jahrgangsstufe Q1
Mindestens 7 weitere Grundkurse.
Dabei ist zu beachten:
Fortführung von Deutsch, Mathematik, evtl. fortgeführter
Fremdsprache und Sport
Fortführung von mindestens einer Gesellschaftswissenschaft
und einer Naturwissenschaft
Fortführung einer weiteren Fremdsprache oder einer weiteren
Naturwissenschaft
14
Kurswahlen in der Jahrgangsstufe Q1
1. Leistungskurs:
Mathematik, Naturwissenschaft, fortgeführte
Fremdsprache oder Deutsch
2.
Leistungskurs:
frei wählbar aus den in der EF belegten
Grundkursen und je nach Möglichkeiten der
Schule
Leistungskursangebot
Deutsch, Englisch, Erdkunde
Geschichte, Mathematik, Biologie
15
Wahl der vier Abiturfächer
 Alle drei Aufgabenfelder müssen erfasst sein.
Feld 1 kann nur durch Deutsch oder 1 Fremdsprache
abgedeckt werden
 Deutsch, Fremdsprache oder Mathematik
muss im Abitur mit zwei Fächern vertreten sein.
 Jedes Abiturfach muss ab Q1 Klausurfach sein.
16
Leistungsbewertung
Klausuren
1.Quartal
2.Quartal
sonstige
Mitarbeit
1.Quartal
2.Quartal
Note
Klausuren
Kursabschlussnote
Note
sonstige
Mitarbeit
17
Die Abiturprüfung
1. Fach:
Lk1
schriftlich (4,25 h)
2. Fach:
Lk2
schriftlich (4,25 h)
3. Fach:
Gk
schriftlich (3 h)
4. Fach:
Gk
mündlich (20-30 min)
18
Termine
Tag der Offenen Tür
30.11.2013
Infoabend für Eltern (extern)
13.01.2014
Workshop
7.2.–8.2.2014
Oberstufenvorbereitungskurs
23.6.–3.7.2014
19
Wir freuen uns auf
motivierte und
interessierte
Jugendliche.
Herzlich Willkommen
in der
Gesamtschule Bergheim.
20

Oberstufen-Info - Gesamtschule Bergheim