Medienkompetenztag SMZ Stuttgart
11. März 2015
Tablets in den Unterricht
VORMITTAG
9.30 bis 10.00 Uhr: Begrüßung
Ankommen, Austausch
10.00 bis 11.15 Uhr: Vortrag
Adaptiv, multimodal, intelligent ­–
Vom Lernen mit Medien zu intelligenten
Bildungsnetzen
Prof. Dr. Christoph Igel
Wissenschaftlicher Direktor des Center for Learning
Technology im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Direktor und CEO der TU Chemnitz
education, An-Institut für Weiterbildung der Technischen
Universität Chemnitz, zudem u. a. Leiter der Projektgruppe „Intelligente Bildungsnetze“ des Nationalen IT-Gipfels
der Bundesregierung und Mitglied der Arbeitsgruppe
„Industrie 4.0“
11.15 bis 12.15 Uhr: Vortrag
Perspektiven der Medienbildung
Saskia Esken, MdB
Staatlich geprüfte Informatikerin, 2012 bis 2014 stellvertretende Vorsitzende des Landeselternbeirates BW,
Mitglied des Landesvorstandes der SPD BW, seit 2013
MdB, im Ausschuss Digitale Agenda und Berichterstatterin für digitale Bildung
Medienkompetenz stärken!
Die Frage ist nicht mehr, „ob“ Tablet-PCs oder
Laptops verstärkt in den Unterricht Einzug halten
müssen, sondern eher „wie“ die pädagogischen
Möglichkeiten nutzbar gemacht werden können.
Der Medienkompetenztag des Stadtmedienzentrums bietet den Schulen am 11.03.2015 mit dem
Medienkompetenztag 2015 eine Fülle von Informationen, Anregungen und Erfahrungsberichten über
Tablet-PC-Einsatz, die für die jeweils eigene Schulentwicklung nutzbar gemacht werden können.
„Perspektivisch ist davon auszugehen, dass
Deutschland ohne eine konzeptionelle Verankerung digitaler Medien in schulische Lehr- und Lernprozesse unter Berücksichtigung des kompetenten
Umgangs mit neuen Technologien im internationalen Vergleich auch zukünftig nicht über ein mittleres Leistungsniveau hinauskommen wird.“ (Zitat
aus der Studie „International Computer and Information Literacy Study“ der TU Dortmund und der
Universität Paderborn, November 2014). Die Studie
sieht jedoch viele Schulen in Aufbruchstimmung
und richtet große Erwartungen an die Politik.
Anmeldung: [email protected]
Tel. 0711 2850-788-
Workshops zur Unterrichtspraxis
Projekte, Erfahrungen, Unterrichtsbeispiele
13.15 bis 14.30 Uhr: erste Runde
15.00 bis 16.15 Uhr: zweite Runde
(Programm auf den Innenseiten)
Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg ‑ Tablet-Projekt
MEDIENKOMPETENZTAG
Tablets in den Unterricht
Theorie und Praxis – Vorträge und Workshops
11. März 2015, 9.30 bis 16.30 Uhr
12.15 bis 13.15 Uhr Mittagspause/Imbiss
NACHMITTAG
Gemeinsam Schule machen – mit Medien.
Stadtmedienzentrum Stuttgart
am Landesmedienzentrum BW
Rotenbergstraße 111
70190 Stuttgart
Telefon 0711 2850-6
Telefax 0711 2850-780
www.smz-stuttgart.de
Stadtmedienzentrum Stuttgart am
Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Rotenbergstraße 111 • Stuttgart
Christian Biermann: Grundschullehrer, stellv. Pädagogischer Leiter des SMZ Stuttgart, Netzwerkberater, Betreuung Tablet-Projekt Schickhardt-Gymnasium Stuttgart
Medienkompetenztag SMZ Stuttgart ­– Workshops 11.03.2015, Nachmittag
Manfred Bieser: Leiter des Kreismedienzentrums Esslingen, Initiator des Projekts „Individualisiertes Lernen –
auch mit Medien“ in Kombination mit der digitalen Lernplattform „itslearning“, 280 Android-Tablets an Schulen
im Landkreis Esslingen
Johannes Gienger: Gymnasiallehrer Englisch und Geschichte, Leiter des SMZ Stuttgart, digitale Publikationen
im Fach Geschichte, Initiator und teilnehmender Lehrer
des Tablet-Projekts am Schickhardt-Gymnasium
Dietmar Häsler: PONS GmbH Online-Wörterbuch, Online-Plattform zum systematischen Aufbau des Sprachwortschatzes
Dr. Katrin Kolmer-Kurtz: Gymnasiallehrerin Französisch/
Spanisch, Multimediaberaterin, Autorin von Unterrichtsmodulen für SESAM, Einsatz des digitalen Schulbuchs in
Klasse 6, Erfahrungen und Anregungen im Umgang mit
digitalen Medien
Thomas Löcher: Medienpädagogischer Berater am
Kreismedienzentrum Heidenheim. Grundschullehrer, seit
diesem Schuljahr Teilnehmer am GS-Tabletprojekt
Dr. Wolfgang Pütz: Sprach-, Berufsschul- und Gymnasiallehrer Deutsch und Französisch, seit 2005 Abgeordnete Lehrkraft für die Didaktik des Französischen am
Romanischen Seminar der Universität zu Köln. Veröffentlichungen für die Fächer Französisch und Deutsch, unterrichtliche Begleitmaterialien zu Kino-, Fernseh, Kurzund Dokumentarfilmen aus Frankreich und Deutschland
Sabine Strauß: Kunsterzieherin (Gymnasium), stellv. Pädagogische Leiterin am Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Lehrauftrag (Wahlmodul Medienbildung) am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Pforzheim
Dr. Tobias Unger: Ernst Klett Verlag GmbH, bis 2014
Gruppenleiter IT-Kommunikation und -Information, jetzt
Gruppenleiter Vertriebs- und Kundenkoordination, Entwicklung digitaler Schulbücher
Die Listen der Workshops, in die Sie sich am Veranstaltungstag eintragen können, werden ausgehängt. Programmänderungen vorbehalten.

Flyer zum