Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
Fracking in Schleswig-Holstein
Bad Segeberg, 29.4.2013
Frank Grewsmühl, MELUR
Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
Fracking
Gliederung
1. Was wird derzeit entschieden ?
2. Welches sind die Auswirkungen auf die Bevölkerung ?
3. Wird es in den Aufsuchungsgebieten zu Fracking kommen ?
4. Was unternimmt die Landesregierung gegen Fracking
Frank Grewsmühl, MELUR
2
Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
Fracking
1. Was wird derzeit entschieden ?
 derzeit geht um die Erteilung von Erlaubnissen (im Kreis Plön geht
es schon um Bewilligungen)
 dies sind reine Konzessionsentscheidungen
 rechtlich bestehen kaum Möglichkeiten, die Erteilung von
Erlaubnissen und Bewilligungen zu versagen
 Stand des Verfahrens zum Feld Bramstedt
 Ablauf des Verfahrens zwischen LBEG und MELUR
Frank Grewsmühl, MELUR
3
Fracking
Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
2. Welches sind die Auswirkungen auf die Bevölkerung ?
 kurze Antwort: erst mal gar keine
 Aber: Die Erlaubnis berechtigt den Inhaber grundsätzlich Rohstoffe
im Erlaubnisfeld zu suchen. Für die einzelnen
Aufsuchungstätigkeiten sind aber eigene Genehmigungen
notwendig.
Was passiert konkret ?
 Zunächst wertet das Unternehmen vorhandene Daten zu Geologie
und Seismik aus (erstes Jahr).
 Anschließend werden eigene seismische Untersuchungen
durchgeführt.
 Zuletzt wird eine Probebohrung beantragt (im 4. oder 5. Jahr).
Frank Grewsmühl, MELUR
4
Fracking
Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
3. Wird es in den Aufsuchungsgebieten zu Fracking kommen ?
 Dies Hängt von der Wirksamkeit der Maßnahmen der
Landesregierung und von den Plänen des Unternehmens.
 Unternehmen:
 Frühestens mit der Probebohrung ( sehr unwahrscheinlich)
 GGf. bei späteren Bohrungen zur Gewinnung von Rohstoffen
Frank Grewsmühl, MELUR
5
Fracking
Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
4. Was unternimmt die Landesregierung gegen Fracking ?
 Die LR setzt sich für ein bundesweites Verbot von Fracking ein.
Der Antrag wird am Freitag im Bundesrat verhandelt.
 Die LR sucht den Dialog mit den Unternehmen, um sie zu einem
freiwilligen Verzicht auf Fracking zu bewegen.
 Anordnungen nach § 14 Abs. 2 des Raumordnungsgesetzes
 enge Begleitung des LBEG als Fachaufsicht bei allen
Entscheidungen über Fracking
Meine persönliche Einschätzung:
Auf absehbare Zeit wird es kein Fracking in Schleswig-Holstein
geben.
Frank Grewsmühl, MELUR
6
Fracking
Ministerium für Energiewende,
Landwirtschaft, Umwelt
und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
Danke für die
Aufmerksamkeit!
Frank Grewsmühl, MELUR
7

Fracking in Schleswig-Holstein