FAMAB-FAQ:
Nachhaltigkeit
Zertifizierungen & FAMAB Stiftung (FAST-Rechner)
Das Thema Nachhaltigkeit ist ein ernstzunehmender Faktor in der Branche. Dabei geht es nicht nur um
ökologische Aspekte, sondern auch um ökonomische und ethische Fragestellungen. Die Kundenanfragen
nach aktivem Handeln in diesem Bereich häufigen sich. Gemeinsam mit der staatlich anerkannten
Klimaschutzagentur CO2OL und Branchenvertretern wurden die Zertifizierungen "Sustainable Company" und
"Sustainable Project" entwickelt. Damit können Unternehmen sowie einzelne Projekte zertifiziert werden und
somit nach außen belegen, dass sie nachhaltig arbeiten. Mit dem FAST-Rechner haben Sie zudem die
Möglichkeit, Ihre Projekte innerhalb weniger Minuten klimaneutral zu stellen und die Stiftung zu fördern.
1. Ist das Thema für mich relevant?
Auf jeden Fall! Nachhaltiges Handeln gilt als notwendig und zukunftsweisend, sehr aktuell auch für die
Messe- und Eventbranche. Es geht allerdings nicht darum, alles krampfhaft „grün“ zu machen, weil es
gerade Trend ist. Es in erster Linie um ein zeitgemäßes Handeln und eine glaubwürdige Transparenz.
Sustainable Company-Zertifizierung
2. Warum sollte ich mein Unternehmen als Sustainable Company zertifizieren lassen?
Wenn Ihre grundlegende Unternehmenshaltung/-Prozesse nachhaltig ausgerichtet sind oder Sie sich
Anreize zur Verbesserung Ihrer Arbeitsprozesse wünschen, sind Sie geeignet für die Zertifizierung als
„Sustainable Company“. Mit dem Zertifikat erhalten Sie einen offiziellen Beleg für Ihr nachhaltiges
Management. Dieses können Sie als Marketing-Tool nutzen, um Ihre Kunden auf Ihr nachhaltiges Tun
aufmerksam zu machen.
3. Wie groß ist der Aufwand für die Erarbeitung des Sustainable Company-Erhebungsbogens?
Dies ist pauschal nicht zu beantworten und richtet sich stark nach dem Stand Ihrer bisherigen
Nachhaltigkeits-Aktivitäten. Beschäftigen Sie sich z.B. schon länger mit dem Thema und haben bereits
viele Prozesse nachhaltig ausgerichtet, ist der Aufwand vielfach geringer als bei einem Unternehmen, das
sich gerade erstmalig mit nachhaltigem Management auseinander setzt.
Für die Erarbeitung des Erhebungsbogens gibt es jedoch kein vorgegebenes Zeitfenster. Nehmen Sie sich
solange Zeit, wie Sie benötigen und wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an die Geschäftsstelle.
Sustainable Project-Zertifizierung
4. Ist mein Projekt geeignet für eine Zertifizierung als Sustainable Project?
Ihr Projekt eignet sich für eine Zertifizierung als „Sustainable Project“, wenn es unter nachhaltigen, d.h.
ökologischen, ökonomischen und sozialen Gesichtspunkten geplant und umgesetzt wurde und Sie oder
Ihr Kunde diese Ausrichtung dokumentieren und offiziell belegen möchte. Ebenfalls ein guter Grund für
die Zertifizierung ist es, wenn Ihr Kunde bereits EMAS- oder ISO-zertifiziert ist und hohen Wert auf die
nachhaltige Ausrichtung seines Projektes legt oder sogar ein nachhaltiges Produkt vertritt. Mit dem
Zertifikat können Sie/Ihr Kunde das Projekt aufmerksamkeitsstark in der Öffentlichkeitsarbeit
positionieren.
5. Wie lange dauert die Zertifzierung, bzw. wie lange vor Projektstart muss ich die Unterlagen
einreichen?
Um eine rechtzeitige Auszeichnung des Projekts zu erhalten, sollte die Bewerbung spätestens einen
Monat vor der Projektumsetzung in der FAMAB Geschäftsstelle eingereicht werden.
Stand: März 2015 / sc
6. Wie ist der Ablauf des Zertifizierungsprozesses?
Nachdem Sie den Erhebungsbogen fertig bearbeitet haben, senden Sie ihn an die FAMAB Geschäftsstelle.
Wir leiten diesen an den Zertifizierer weiter und Sie erhalten eine Rechnung über den
Zertifizierungsbetrag. Im Rahmen der Bewertung des Bogens setzt sich der Zertifizierer mit Ihnen in
Verbindung, um einen Termin für ein Telefoninterview zu vereinbaren. Dies dient zur Plausibilitätsprüfung
Ihres Bogens. Im Anschluss daran entscheidet der Zertifizierer über das Ergebnis, welches wir Ihnen
umgehend mitteilen.
FAMAB Stiftung
7. Wofür steht die FAMAB Stiftung?
Das zentrale Ziel der FAMAB Stiftung ist, Verantwortung für die Reduktion der CO2-Emissionen,
verursacht durch die Tätigkeiten in unserer Branche, zu übernehmen. Insbesondere durch
Waldanpflanzung kann hier ein wesentlicher Beitrag geleistet werden. Im Regenwald von Panama im
Mamoni-Tal entsteht der FAMAB-Wald. Dort werden neben der professionellen Wiederaufforstung auch
Sozialleben, internationale Kontakte und viele Arbeitsplätze geschaffen. Darüber hinaus unterstützt und
fördert die Stiftung soziale und gemeinnützige Projekte für die Branche Direkte
Wirtschaftskommunikation in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, Berufsbildung und Talente sowie
Wissenschaft und Forschung.
8. Was ist der FAST-Rechner und was bietet er mir?
Der FAST-Rechner bietet Ihnen einen leichten Einstieg in den aktiven Klimaschutz. Innerhalb weniger
Minuten können Sie mit wenigen Eingaben die unvermeidlichen CO2-Emissionen Ihrer Projekte
überschlagen. Ein geeigneter Beitrag für das Klimaschutzprojekt der FAMAB Stiftung wird ermittelt, mit
dem Sie Ihr Projekt klimaneutral stellen können.
Sie haben weitere Fragen? Dann rufen Sie uns an unter +49 5242 9454-0 oder schreiben Sie uns eine Mail an
[email protected]
Stand: März 2015 / sc

FAMAB-FAQ: Nachhaltigkeit