Musumäe
Am Samstag, den 20. März ist der Frühling angekommen. Um den Frühling zu
feiern finden in Tallinn im Laufe des Tages traditionelle Veranstaltungen statt. Der
Höhepunkt ist natürlich die Begrüßung der Frühling auf dem Berg Musumägi.
Die ersten Frühlingsveranstaltungen beginnen bereits um 9.32 Uhr im Zoo unter
der Leitung von Aleksei Turovski. Die nächste Veranstaltung findet eine Stunde
später im Haus Kodulinna statt, wo die Erstklässler vom Viimsi Gymnasium das
Theaterstück „Sabata Krokodill“ vortragen.
Um 11.32 Uhr kann man sich im Botanischen Garten mit den Frühlingsbegrüßer
aus der Pflanzenwelt bekannt machen. Eine Stunde später trägt Kadri Allikmäe
im Zentrum der Kinderliteratur die alten Geschichten und Musik vor.
Um 13.32 lädt das Naturmuseum zur Veranstaltung “Pesad ja
munad”; um 14.32 werden im Haus Kodulinna die Gedichte von
Andres Ehin aus seinem Buch “Tuul viis põllult traktori”
vorgetragen.
Die Kindergalerie Kullo wartet um 16.32 Uhr im mittelalterlichen
Haus auf der Straße Kuninga zur Frühlingsbegrüßung.
Um 18.32 Uhr wird im Bischof- Garten hinter dem Dom die
Wintersonne mit dem Ensamble Igihaljas Seitse und mit der
Feuertruppe Flameous verabschiedet.
Estnische Frühlingshauptstadt ist Türi.
Am ersten Frühlingstag fand im Botanischen
Garten Tallinns die Orchideenauktion statt. Der
Bügermeister von Tallinn Herr Edgar Savisaar
begrüsste alle und wünschte allen einen
schönen Frühling!

Wie feiert man den ersten Frühlingstag in Estland