Irischer
Tanz
Irischer Tanz - was ist das?
Irischer Tanz ist eine Gruppe von traditionellen Tanzformen mit seinem Ursprung in Irland,
die im weitesten Sinne in die soziale Tanz und Demonstration aufgeteilt werden kann. Irish
sozialen Tänze können in sogenannte Ceili und Tänze unterteilt werden. "Set Tänze". Irish
"Set Dances" sind kadrylami durch vier Paare in einem quadratischen Grundriss, während gibt
es Ceili in verschiedenen Systemen getanzt, für 2 bis 16 Personen. Zusätzlich zu den Formen
des Tanzes gibt es auch erhebliche Unterschiede in der Art zwischen den beiden Formen der
Gesellschaftstanz. Irish sozialen Tanz ist eine lebendige Tradition und Variationen
insbesondere Tänze können über die Irische Tanz Community zurückverfolgt werden, und
an einigen Stellen werden Tänze gezielt verändert und neue Tänze tanzen immer ein neues
System.
Irish Dancing, im Jahr 1994 von der weltberühmten Show Riverdance verteilt, ist bekannt für
seine schnelle und Fuß Bewegungen bekannt, während Körper und Arme weitgehend an
einem Ort aufbewahrt werden.
Am besten geeignet für den Wettbewerb Tänze solo getanzt, aber viele Tänzer verwendet
Steppe zeigt und konkurrieren ceili Tänze. Schritt getanzt solo wird in der Regel durch einen
starren Körper gekennzeichnet, aber unter Kontrolle, gerade Arme und schnelle, präzise
Bewegungen der Füße. Solo Tänze können in Stiefeln "soft" oder getanzt werden "hart / steif."
Tradition
Irish Dance Tradition waren wahrscheinlich in enger Beziehung mit
traditioneller irischer Musik. Obwohl seine Herkunft ist unbekannt großen
Einfluss auf die irischen Tanz wurde später tanzen Formen des alten Kontinents,
vor allem Quadrille. Transienten Tanzmeistern lehrte ihn in ganz Irland in den
späten achtzehnten und frühen neunzehnten Jahrhunderts. Zu der Zeit des
Wettbewerbs oder zum Spaß waren in der Regel klein, so dass die Tanzmeister
gab ein paar Orte zu zeigen. So tanzten sie auf den Tischen, manchmal sogar in
kleinen Fässern! Aus diesem Grund waren Tanzstile sehr "vorsichtig" Hände
steif an den Seiten, das Fehlen jeglicher Bewegung in seine Arme und bewegen
die Bühne. Im Laufe der Zeit finden mehr Platz für Wettkämpfe und
Vorführungen, und Stile so von neuen Bewegungen vergrößert, es war mehr
Bewegung in der Szene, wie Sie in Riverdance sehen können. Einige schreiben
das Prinzip der starren Armen in den meisten Formen des Tanzes Irish
herrschenden Klassen sowohl im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert in
Irland, ebenso wie die Priester, die Tanz glauben sie unangenehm sein Land
Manager, die die irische Kultur auszurotten suchten verbot, kann wie in der
Politik erlebt werden Wettbewerbsverbot im Irish Football und Hurling Irish,
und aus dem Gesetz der Sprache und Tanz.
Tanz Set
Irischer Tanz "set" (auch als "Land Set Dancing" bekannt - Tanzen mit dem
System) auf dem Französischer kadryl. Set Tanz ist der Tanz fur 4. Paare
(acht Personen) in einem quadratischen Grundriss, und es enthält mehrere
"Stücke", von denen jeder eine Anzahl von Teilen hat. erkennbare ein
weiteres Merkmal ist, dass die Füße flach auf dem Boden aufliegen
Drachenfliegen / "fließt" über den Boden während des Tanzes. jede Teil
dieses Tanzes (Bild) wird mit dem Tempo, meist Rolle, jig, Polkas und
Schiebe getanzt. Systeme kommen aus verschiedenen Teilen von Irland, und
in der Regel haben Namen mit ihrer Herkunft verbunden sind, Beispielen
Corofin Plain Set, stellen Sie den Süden Galway und die Clare Lancers Set.
Die Organisation Comhaltas Ceoltoiri Éireann fördert und viele
Veranstaltungen mit dem Tanz verbunden.
Irish Stepptanz
Step als eine Form der modernen kommt direkt aus
dem alten Stepsystem. Es gibt verschiedene Formen von
Grünland in Irland (einschließlich sean-nos Tanz und
Stepptanz altmodischen), aber der Stil am ehesten die
meisten Zuschauer ist das Münster oder ein Südländer,
Form, die durch eine Coimisiún le Rinci Gaelacha-Irish
Dancing Kommission wurde formalisiert.
Irish Schritt wird in Wettbewerben, öffentlichen
Auftritten
oder
anderen
wichtigen
Anlässen
durchgeführt.
Kleidung
Kostüme von den Tänzern getragen beziehen sich auf Alltagskleidung Irland, das ein Brauch
ist Teil ihrer Kultur seit dem achtzehnten Jahrhundert. Kleider von den Tänzern getragen
beziehen sich auf traditionelle irische Tracht und mit Hand bestickt Celtic Designs, aus dem
Buch von Kells und irische Kreuz abgenommenen dekoriert. Imitationen des berühmten
Tara Brosche sind auf den Armen, die das Kopftuch, das auf seinem Rücken fällt halten.
Frühe Modelle für die Kostüme waren minimal, fast zu vernachlässigen, aber wenn die irische
Tanz hat in der Popularität gewachsen wurden die Bemühungen um die Kostüme zu
modernisieren gebeten und schuf so hervorragenden Kostüme. Die Anwesenheit von Nähten
und Linien in dem Projekt durchsetzt bezogen auf die Kontinuität des Verfahrens des Lebens.
Beliebte Farben, wenn es um Irish Kostüme kommt, das weiß und grün. Rot war die Farbe,
die vermieden werden, da es auch mit England verbunden war, wie wir es ist eine lange
Geschichte von Irland, der versucht, sich vom Joch der britischen befreien weiß ist. Männer
Kostüme sind einfach, weil er einen Kilt oder Hosen ohne Druck und Designs, Jacken und
Mäntel trägt.
Schuhe
Zunächst haben die irischen Tänzer keine Schuhe, sondern am Anfang des zwanzigsten
Jahrhunderts, begannen sie, weiche Schuhe tragen, beim Tanzen die Lehre, Haspel und Slip
Jigs. Die Tänzer tragen Lederschuhe. Diese Schuhe können auf den Aran-Inseln, wo sie als
"Brogan uirleathair" gefunden werden. Step entwickelte sich aus klopfen Holzsohlen die
Fischer an der Westküste trug, wenn es lehrt der traditionellen Musik verboten, wurde der
Rhythmus des Tanzes an jüngere Generationen durch Klopfen harten Sohlen auf dem
Bürgersteig in der Küche übertragen. Heutzutage haben diese Schuhe in harte Schuhe, die
speziell für die Steppe gemacht werden, und weich, wie eine Ballerina gekleidet zu Reels und
Jigs tanzen entwickelt. Kürzlich wurde eine Reihe von Arten von Schuhen, die von
verschiedenen Tanzschulen, die Mitglieder der Schule zu definieren genommen.
Arten von irische Tänze
Tanz in Irland hat seinen Ursprung in dem Wort Feisanna, die die Sammlung, die mehrere
kommerzielle Veranstaltungen, Politik und Unterhaltung miteinander kombiniert hatten
bedeutet. Rund um den achtzehnten Jahrhunderts "Hybrid dance", die von der irischen
Kirche verurteilt wurden eingeführt, und die Tänzer hatten, um eine Show zu Hause zu
geben, nicht außerhalb.
Heutzutage gibt es zwei grundlegende Formen des Tanzes in Irland: soziale Tanz und
Performance, die andere wie ceili Tänzen und Tanz Set, das heißt ein Teil der irischen
Gesellschaftstänze werden kann, umfasst, während das berühmteste Riverdance Schritt oder
unter die Kategorie der "Präsentation sind tanzen ". Dies ist, weil die Paare tanzten
Gesellschaftstanz, in der Regel zwei oder vier Paare zu einem Zeitpunkt. Es geht mehr um das
Zusammensein, nicht wie in der Präsentation von Tanz, die mehr eine Show Tanz ist. Irish
Gesellschaftstänze es um die Kultur und Tradition von Irland halten.
Danke für das Ansehen meiner Präsentation!
*en.wikipedia.org
*http://seedstar.net

Irischer Tanz