Hier abtrennen B
Anmeldeformular éla Bartók Klavierwettbewerb
Klavierwettbewerb
Name
Die 1. Preisträger/innen des vergangenen Bela Bartok Wettbewerbes 2013 in Wien Altersgruppe 1 WELLER
Max
Altersgruppe 2 PERMIAKOV
Nikolaos Altersgruppe 3 BOATENG Karmen Stephanie Altersguppe 4 SAS Dániel Altersgruppe 5 LEE
Yun-An Altersgruppe 6 NIE Chen Kontaktadresse
e-mail:
Telefon
Geb.-Datum
Staatsangehörigkeit
Musikalisches Ausbildungsinstitut
š › BB
Béla Bartók Internationale
Musikgesellschaft
Österreich
www.belabartok.at
4. Internationaler
Internationaler
Béla Bartók
Klavierwettbewerb
Name der Lehrkraft
Teilnahmegebühr: € 30.--
16. - 22. November 2015
Wettbewerbsprogramm:
Béla Bartók
Internationale Musikgesellschaft
Österreich
Ein Werk von Béla Bartók
Dolor Sit Amet Wien
Austria: BLZ 12000
Bank
Ein Werk der Wiener Klassik
Haydn, Mozart, Beethoven und Schubert
Ktnr.: 50 024 017 894
Iban: AT76 1200 0500 2401 7894
Bic: BKAUATWW
Ein oder mehrere Werke freier Wahl
Wettbewerbsadresse:
Hier abtrennen Girardigasse 1/10
im
ungarischen Kulturinstitut
Altersgruppe angehören. In der nächsthöheren Alters-
Collegium Hungaricum
A-1060 Wien
E-Mail: [email protected]
A-1020 Wien, Hollandstr. 4
Der Wettbewerb wird in verschiedenen
Altersgruppen durchgeführt.
Für die Einteilung in die jeweilige Altersgruppe gilt für diesen Wettbewerb der
Stichtag 01. 01. 2015.
Das zu diesem Stichtag erreichte Alter
ist für die Zuteilung in die jeweilige
Altersgruppe maßgeblich.
Die Wertung erfolgt getrennt nach
6 Altersgruppen.
Die entsprechende Spieldauer sollte im
folgenden zeitlichen Rahmen liegen:
AG I
AG II
AG III
AG IV
AG V
AG VI
( 7 – 9 Jahre):
(10 – 12 Jahre):
(13 – 15 Jahre):
(16 – 18 Jahre):
(19 – 21 Jahre):
(22 – 25 Jahre):
10
12
16
20
30
40
Minuten
Minuten
Minuten
Minuten
Minuten
Minuten
Ort des Wettbewerbes
Sponsoren
Ungarisches Kulturinstitut
Collegium Hungaricum
A-1020 Wien
Hollandstrasse 4
Öffentliche Verkehrsmittel: Schwedenplatz
U1 od. U4 Station Schwedenplatz
Von der Teilnahme ausgeschlossen
sind 1. Preisträgerinnen-und Preisträger
des letzten Wettbewerbes, sofern sie
noch derselben Altersgruppe angehören.
In der nächsthöheren Altersgruppe
ist in diesem Fall eine Teilnahme
möglich.
des letzten Wettbewer
Repertoireanforderungen
Pflicht ist ein Werk aus dem Schaffen von
Béla Bartók und der Wiener Klassik (Haydn,
Mozart, Beethoven inklusive Schubert),
dessen Dauer etwa die Hälfte der gesamten
vorgeschriebenen Vorspielzeit entsprechen
sollte.
Hierbei kann es sich auch um mehrere
Kompositionen, sowie Einzelsätze handeln.
Die Zusammensetzung der Jury:
Eva Ott, Pianistin und Klavierpädagogin
Micaela Maihart-Track, Konzertpianistin und
Pädagogin
Ralf Heiber, Abteilungsvorstand der
Tastenabteilung am Joseph Haydnkonservatorium
und Prof. am Prayner-Konservatorium-Wien
Gerhard Track, Dirigent/Komponist und ehem.
Direktor des Konservatoriums der Stadt Wien
Weitere Repertoirepunkte aus den
Epochen Barock, Romantik, Impressionismus usw. bleiben der Wahl des
Teilnehmers/der Teilnehmerin überlassen.
Franz Zettl, Prof. am Prayner-Konservatorium-
Anmeldeschluß: 30. September 2015
Die Jury ist in ihrem Urteil unabhängig.
Ihr Urteil ist endgültig und nicht
anfechtbar.
Wien und ehem. Abteilungsvorstand der
Tastenabteilung an der Konservatorium Wien
Privatuniversität
Altersgruppe angehöre

Béla Bartók