Einladung zum
INNOVATIONS
FORUM 2013
GOETHE-UNIVERSITÄT
INNOVATIONSDAY 2015
Kongress zu Tendenzen, Tools und Thesen in
Unternehmenskommunikation, Forschung und Entwicklung
Frankfurt, 8. September 2015
Mit Speakern von:
Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Handelsblatt,
iq digital media marketing, JDB MEDIA, Klöckner, Roche,
Techniker Krankenkasse und Twitter
INHALT
04 DER INNOVATIONSDAY
IM ÜBERBLICK
06 VORTRÄGE UND
LIVE-INTERVIEWS
12 PODIUMSGÄSTE DES
INNOVATIONSFORUMS
14 KOMPETENZ AUS
HAMBURG: JDB MEDIA
15 ANMELDEN UND
LIEBE KOMMUNIKATIONSPROFIS,
Innovation macht den Unterschied zwischen einem
Anführer und einem Mitläufer aus. Das sagte Steve Jobs,
dessen Visionen und Innovationskraft auch heute noch
Technologie und Gesellschaft beeinflussen.
Um neue Ideen, Trends und Impulse geht es auch beim
INNOVATIONSDAY. Was treibt uns an? Wie entstehen
Innovationen? Wie verändert die digitale Transformation
unsere Arbeitswelt? Darüber diskutieren führende CEOs
auf dem INNOVATIONSFORUM. In Vorträgen und LiveInterviews sprechen wir vorher über den Wandel in der
Kommunikationsbranche. Ist es etwa innovativ, wenn eine
Bank – wie ein Verlag – einen tagesaktuellen Wirtschaftsnewsletter publiziert? Ich finde schon.
KREATIVITÄT FÖRDERN
JDB MEDIA lädt Sie herzlich ein zu unserem
INNOVATIONSDAY 2015. Wir freuen uns auf Sie!
Jens de Buhr
Geschäftsführer JDB MEDIA
TRENDSETTER
Der INNOVATIONSDAY startet mit Vorträgen und Live-Interviews zu Trends in der Unterneh­
menskommunikation. Top-Manager, Kommunikationsexperten und Journalisten von Deutscher
Bank, Handelsblatt, iq digital media marketing, JDB MEDIA, Techniker Krankenkasse (TK) und
Twitter berichten. Abends beim INNOVATIONSFORUM diskutiert Handelsblatt-Herausgeber
Gabor Steingart mit den CEOs von Deutsche Bahn, Klöckner, Roche und TK. Das Thema:
„Breaking Views – Die Welt von morgen“.
Dr. Jens Baas
Vorstandsvorsitzender
Techniker Krankenkasse
(TK)
Jens de Buhr
Andreas Bündert
Herausgeber
Bereichsleiter Marke und
DUB UNTERNEHMER-Magazin,
Marketing
Techniker Krankenkasse (TK) Geschäftsführer JDB MEDIA
Thomas de Buhr
Managing Director
Twitter Deutschland
03
Dr. Christoph Franz
Präsident des Verwaltungsrats
Roche Holding AG
Dr. Rüdiger Grube
Vorstandsvorsitzender
Deutsche Bahn AG
Gisbert Rühl
CEO
Klöckner & Co SE
Christian Herp
Geschäftsführer
iq digital media marketing
Dr. Ulrich Stephan
Global Chief Investment Officer
Deutsche Bank
Uwe Weiss
CEO
Blue Yonder GmbH
Martina Koederitz
General Manager IBM DACH
Germany, Austria & Switzerland
Oliver Stock
Stellv. Chefredakteur
Handelsblatt
Gabor Steingart
Herausgeber
Handelsblatt
INNOVATIONSDAY
Get-together im Casino-Gebäude der
Goethe-Universität Frankfurt
Begrüßung
Thomas de Buhr,
Managing Director Twitter Deutschland
Wie Unternehmen von Twitter profitieren können
Andreas Bündert,
Bereichsleiter Marke und Marketing Techniker Krankenkasse (TK)
Social Media als Marketinginstrument
Oliver Stock,
stellv. Chefredakteur Handelsblatt
Die Todsünden im Umgang mit Medienanfragen
04
Christian Herp,
Geschäftsführer iq digital media marketing
Werbung ist Silber, Content ist Gold
Dr. Ulrich Stephan,
Global Chief Investment Officer Deutsche Bank
Digitale Kundenpflege mit Perspektiven
PAUSE
Jens de Buhr,
Herausgeber DUB UNTERNEHMER-Magazin, Geschäftsführer JDB MEDIA
Erfolgsstory: Das DUB UNTERNEHMER-Magazin
Diskussionsrunde zu Trends in der Unternehmenskommunikation mit
Thomas de Buhr, Andreas Bündert, Dr. Ulrich Stephan, Christian Herp
Moderation: Thomas Eilrich, Chefredakteur Publishing JDB MEDIA
Networking und Übergang zum INNOVATIONSFORUM 2015
INNOVATIONS
FORUM 2015
GOETHE-UNIVERSITÄT
Empfang
05
Begrüßung durch Prof. Dr. Birgitta Wolff
Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt
Verleihung des Goethe-Innovationspreises
Keynotes
Martina Koederitz
General Manager IBM DACH, Germany, Austria & Switzerland
Uwe Weiss
CEO Blue Yonder GmbH
CEO-Live-Talk
„Breaking Views – Die Welt von morgen“
mit Dr. Rüdiger Grube (Deutsche Bahn), Gisbert Rühl (Klöckner),
Dr. Christoph Franz (Roche) und Dr. Jens Baas (Techniker Krankenkasse)
Moderation: Gabor Steingart, Herausgeber Handelsblatt
Anschließend: Get-together bei Getränken und Snacks
Twitterxxx
/// 14.30 Uhr ///
Wie Unternehmen von Twitter
profitieren können
06
Live, öffentlich, mobil: Das ist Twitter. Die Deutschen nutzen den Microblogging-Dienst
noch zu wenig. „Meine Generation wurde nicht erzogen, selbst zu kommunizieren“, sagt
Thomas­de Buhr. Im Interview erklärt der Managing Director Deutschland, wie sein Dienst
der eigenen Unternehmensmarke nützt, warum Inhalt eine Währung ist und wie sich der
Marketingerfolg messen lässt. Zudem berichtet PR-Expertin Kerstin Taube über ihre Erfahrungen, die sie im Rahmen eines JDB MEDIA-Twitter-Austauschprogramms gemacht
hat, und schildert, warum die Marke aus dem Silicon Valley fasziniert.
Extra-Service: Wer Fragen zu dem Gezwitscher, (s)einem Account oder dem Hashtag (#)
hat, findet vor Ort am Experten-Counter #AskTwitter Antworten.
Takeaways
• Wie Twitter auf die Marke einzahlt
• Wie wichtig eine Content-Strategie ist
• Wie der Marketingerfolg messbar wird
Referent: Thomas de Buhr, Managing Director Twitter Deutschland
Co-Referentin: Kerstin Taube, Leiterin PR & Marketing JDB MEDIA
Thomas de Buhr, Managing Director Twitter Deutschland,
arbeitet seit August 2014 bei dem Microblogging-Dienst. Zuvor
war der Ostfriese für mehr als fünf Jahre im Management-Team
von Google DACH tätig. Weitere Stationen seiner Karriere waren
deutsche und internationale Management-Positionen für Mars
Inc., die RTL Group, ProSiebenSat.1 AG und Initiative Media.
Sein Twitter-Account lautet @debuhrtho.
Techniker Krankenkassexxx
/// 14.50 Uhr ///
Social Media als
Marketinginstrument
„Den eigenen Weg gemeinsam gehen“ – dieser Claim prägt das Marketing der Techniker Krankenkasse im Jahr 2015 nachhaltig. „Anders als bisher soll Social Media hierbei nicht nur nettes
Beiwerk zu den TV-Spots, Printanzeigen und Onlinewerbemitteln sein“, erklärt Andreas Bündert,
Bereichsleiter Marke und Marketing Techniker Krankenkasse. So entstand die Idee zu #wireinander – und damit zu einer mehrfach ausgezeichneten Social-Media-Kampagne.
In seinem Vortrag stellt Bündert #wireinander, das Erfolgsgeheimnis und die Herausforderungen
vor. Außerdem gewährt er einen tiefen Einblick in die Zahlen. Gemeinsam mit dem JDB PR- und
Social-Media-Experten Björn Köcher, seit vielen Jahren überdies selbst erfolgreicher Blogger,
stellt er sich im Anschluss den Fragen der Teilnehmer.
Takeaways
• Wie Unternehmen eine Community für ihre Marke aufbauen
• Was YouTube, Twitter & Co. besser können als klassische Medien
• Was die Verantwortlichen einer Social-Media-Kampagne aushalten müssen
Referent: Andreas Bündert, Bereichsleiter Marke und Marketing Techniker Krankenkasse
Co-Referent: Björn Köcher, Leiter PR JDB MEDIA
Andreas Bündert, Bereichsleiter Marke und Marketing
Techniker Krankenkasse (TK),
verantwortet seit Mai 2014 das Marketing von Deutschlands größter
gesetzlichen Krankenkasse und bezeichnet sich selbst als „nordisch
by nature“. Vorherige berufliche Stationen führten von Beiersdorf
über die Holsten Brauerei und Kellogg’s zum Heinrich Bauer Verlag.
Vor seinem Wechsel zur TK war Bündert seit 2000 bei der Axel
Springer AG, unter anderem als Gesamtanzeigenleiter der Zeitungsgruppe BILD und als General Manager Sales bei AS Media Impact.
07
Handelsblattxxx
/// 15.10 Uhr ///
Die Todsünden im Umgang
mit Medienanfragen
08
Oliver Stock, stellv. Chefredakteur Handelsblatt, hat schon viele CEOs straucheln gesehen. Er stellt fest: „Das Schlimmste, was ein Manager machen kann, wenn ein Journalist
anruft, ist ‚kein Kommentar‘ zu sagen. Es stimmt aber auch: Das beste, was ein Manager
dann machen kann, ist manchmal keinen Kommentar abzugeben.“ Wann welcher Weg
angebracht ist, erläutert der Journalist in seinem Vortrag.
Wie brieft die PR-Abteilung den Chef? Wie wichtig sind gute Beziehungen zu Chefredakteuren? Müssen Statements für Online und Print unterschiedlich aufbereitet sein? Kommunikationsexpertin Kerstin Taube hat häufige Fragen der PR-Kunden von JDB MEDIA
gesammelt. Die spannendsten Aspekte beleuchtet sie im Anschluss-Interview mit Stock.
Takeaways
• Welche Fehler Firmenchefs vermeiden sollten
• Wie viel Nähe zu Journalisten ratsam ist
• Wie Marketingprofis Antworten richtig aufbereiten
Referent: Oliver Stock, stellv. Chefredakteur Handelsblatt
Co-Referentin: Kerstin Taube, Leiterin PR & Marketing JDB MEDIA
Oliver Stock, stellv. Chefredakteur Handelsblatt,
ist vor allem für die digitalen Inhalte verantwortlich. Er leitete zuvor als Chefredakteur von Handelsblatt.com die Onlineredaktion.
Bis 2011 war er Chef des Handelsblatt-Finanzressorts in Frankfurt
und zuvor Korrespondent in der Schweiz und Österreich. Stationen
nach dem Geschichts- und Volkswirtschaftsstu­dium: die Hannoversche Allgemeine Zeitung und das Wirtschafts- und Verkehrsministerium in Niedersachsen.
iq digital media marketingxxx
/// 15.30 Uhr ///
Werbung ist Silber,
Content ist Gold
Mehr als ein Buzzword: Content-Marketing. Kunden lassen sich mit Informationen nachhaltig binden. „Während Internetnutzer Anzeigen oft als Störung empfinden, weckt ContentMarketing ihr Interesse. Werbung ist Silber, Content dagegen Gold“, weiß Christian Herp,
Geschäftsführer von iq digital media marketing. Das Unternehmen vermarktet die Onlineausgaben von WirtschaftsWoche, FAZ, Süddeutsche Zeitung, Handelsblatt und Zeit.
Was sind die neuesten Trends, um auf sich aufmerksam zu machen? Wie punkten Unternehmen online mit Content-Marketing? Wie lassen sich Erfolge garantieren? Experte Christian
Herp steht Janina Peters Rede und Antwort. Die JDB Expertin für Sales und Media berät
namhafte Kunden in Sachen Content-Marketing.
Takeaways
• Wie Content-Marketing im Internet nachhaltig wirkt
• Warum Qualitätsumfelder sich hervorragend für Content-Marketing eignen
• Welche Maßnahmen den Kommunikationserfolg garantieren
Referent: Christian Herp, Geschäftsführer iq digital media marketing
Co-Referentin: Janina Peters, Leiterin Media Solutions JDB MEDIA
Christian Herp, Geschäftsführer iq digital media marketing,
leitet seit dem Jahr 2008 den Gemeinschaftsvermarkter der FAZ,
WirtschaftsWoche, Handelsblatt, Süddeutsche Zeitung und
Zeit. Davor war Herp für die Vermarktung aller Printtitel unter
dem Dach von iq media marketing verantwortlich. Frühere Karrierestationen führten ihn zu gate5, einem Start-up für mobile
Kartendienste, Axel Springer und der Verlagsgruppe Georg von
Holtzbrink.
09
Deutsche Bankxxx
/// 15.50 Uhr ///
Digitale Kundenpflege
mit Perspektiven
10
Börsentäglich spätestens um 6.30 Uhr finden sie sich als E-Mail im Postfach von Kunden und
Interessierten – die Perspektiven am Morgen von Dr. Ulrich Stephan. Der Global Chief Investment Officer der Deutschen Bank liefert täglich frische Einschätzungen zu Ländern, Märkten
und Branchen. Mit Erfolg: Der kostenlose Service der Deutschen Bank gewinnt immer mehr
Abonnenten – und erzielt erstaunliche Öffnungsquoten.
Ein Musterbeispiel eines modernen Owned-Media-Angebotes: „Unser Wissen in Ihren Händen.
Immer und überall“, heißt dazu der passende Slogan der Deutschen Bank. JDB Chefredakteur
und Owned-Media-Experte Thomas Eilrich spricht mit Dr. Stephan über Entstehungs­prozess,
Chancen und Ziele des modernen Kommunikationstools.
Takeaways
• Erfolgskriterien für Owned Media
• Was es bedeutet, täglich zu kommunizieren
• Kundenbindung und Produktverkauf per Newsletter
Referent: Dr. Ulrich Stephan, Global Chief Investment Officer Deutsche Bank
Co-Referent: Thomas Eilrich, Chefredakteur Publishing JDB MEDIA
Dr. Ulrich Stephan, Global Chief Investment Officer der
Deutschen Bank für Privat- und Firmenkunden,
verantwortet seit 2010 die Marktanalyse und Anlagestrategie.
Zuvor leitete er das Private Banking für Privat- und Geschäftskunden. Dr. Stephan studierte Betriebs- und Volkswirtschaftslehre und absolvierte im Anschluss ein Trainee-Programm bei der
Deutschen Bank. Parallel dazu promovierte er 1997 an der Universität Köln und am Massachusetts Institute of Technology.
S OMMER 2015
Einfach
,
online
mobil und
mit
DENKEN, HANDELN, LEBEN
lexoffi
ce
/// 16.30 Uhr ///
SOMMER 2015 · 4,70 EURO · WWW.DUB.DE
DUB
Gesamtauflage: 254.316 Exemplare
DUB UNTERNEHMER
R E I N S C L A S S E N
JDB MEDIAxxx
DUB
D EU T SCHE U NTERNEHMER B ÖR SE
DENKEN, HANDELN, LEBEN
JETZT
SELBSTSTÄNDIG MACHEN
200
CHANCEN
Unternehmen aller Branchen,
Regionen und Größen
zum Verkauf
Immobilien
Investieren, wo andere
Urlaub machen
Wichtige
Erfolgsstory: Das DUB
UNTERNEHMER-Magazin
mach’
DUB UNTERNEHMER-MAGAZIN
Knallhart
verhandeln
Alles
ich selbst!
Erst recht, wenn es um meine Finanzen geht.
Rechnungen, Aufträge, Zahlungen oder Kassenbuch: Mit lexoffice machen Sie Ihre gesamte
Buchhaltung einfach online. So behalten Sie mit einem Klick alle Geschäftszahlen auch mobil immer
im Blick. Schon ab 4,90 EUR im Monat. Jetzt 4 Wochen kostenlos testen! www.lexware.de
DUB_Sommer_2015_U1-U4.indd 1
LEX_Gamer_AZ_210x268_DUB_H1505028_F39.indd 1
12.05.15 17:46
Experte Schranner
sagt, wie
Revolutionär: Tesla-Gründer Elon Musk
Digitalisiert Euch!
ACHTUNG – jetzt in Richtung Zukunft starten
21.05.15 12:34
Neu, innovativ, erfolgreich: Das DUB UNTERNEHMER-Magazin startet durch – am Kiosk sowie
als Supplement in WirtschaftsWoche und Handelsblatt. Auflage: 260.000 Exemplare. „Es ist
das Aushängeschild unserer Deutschen Unternehmerbörse (DUB.de) – das führende Portal
für den Mittelstand, ein Joint Venture mit der Verlagsgruppe Handelsblatt“, sagt Jens de Buhr,
Herausgeber des Magazins.
Was macht den Erfolg des Print-Magazins aus? Wie verbindet es sich mit der Online-Welt?
Warum positioniert es sich als Trendsetter bei den Themen Digitalisierung und Mittelstand
4.0? In seinem Vortrag liefert de Buhr Antworten auf diese Fragen und beleuchtet die Chancen
des DUB UNTERNEHMER-Magazins für Marketing und Unternehmenskommunikation.
Takeaways
• Was das Magazin für Mittelstand 4.0 und Digitalisierung auszeichnet
• Warum Dieter Zetsche und Martin Winterkorn auf den Titel setzen
• Print und Online verknüpft – die Zukunft gehört dem UNTERNEHMER-Magazin
Referent: Jens de Buhr, Herausgeber DUB UNTERNEHMER-Magazin und Geschäftsführer
JDB MEDIA
Jens de Buhr, Herausgeber DUB UNTERNEHMER-Magazin
sowie Geschäftsführer JDB MEDIA,
hat JDB MEDIA 1997 gegründet. Mittlerweile beschäftigt
de Buhr rund 80 Journalisten und Marketing-Spezialisten. JDB
MEDIA gehört zu den innovativsten und erfolgreichsten Medienhäusern – Spezialitäten sind PR, 360-Grad-Vermarktung und
Corporate Publishing. Die Deutsche Unternehmerbörse (DUB.de)
hat de Buhr 2011 gegründet – als Joint Venture mit der Verlagsgruppe Handelsblatt.
11
Gabor Steingart, Herausgeber
Handelsblatt und Moderator
des INNOVATIONSFORUMS 2015
/// 18.00 Uhr ///
CEOs setzen auf Innovation
12
Deutschlands Wirtschaft ist geprägt von mutigen Entscheidern, die sich trauen, Ideen in
die Tat umzusetzen. Offenheit, Durchsetzungskraft, Erfindergeist – so entstehen Inno­
vationen. Doch welche Strategien sind nötig, um Ideen marktfähig zu machen? Wie setzen
Unternehmen Trends? Woher nehmen sie ihre Inspiration? Antworten liefert das Podium
des INNOVATIONSFORUM 2015. Über „Breaking Views – Die Welt von morgen“ spricht
Moderator Gabor Steingart mit führenden Köpfen der deutschen Wirtschaft.
Keynotes
- Martina Koederitz, General Manager IBM DACH, Germany, Austria & Switzerland
- Uwe Weiss, CEO Blue Yonder GmbH
CEO-Live-Talk: „Breaking Views – Die Welt von morgen“
- G isbert Rühl, CEO Klöckner & Co SE
- Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender Deutsche Bahn AG
- Dr. Jens Baas, Vorstandsvorsitzender Techniker Krankenkasse (TK)
- Dr. Christoph Franz, Präsident des Verwaltungsrats, Roche Holding AG
- Keynote-Speaker Uwe Weiss, CEO Blue Yonder GmbH
- Keynote-Speaker Martina Koederitz, General Manager IBM DACH
Teilnehmer des Kommunikationskongresses am Nachmittag erhalten VIP-Tickets für das
INNOVATIONSFORUM 2015.
Gisbert Rühl,
CEO Klöckner & Co SE
Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender
Deutsche Bahn AG
13
Collage: iStock.com (7), dpa (5)
Dr. Jens Baas, Vorstandsvorsitzender
Techniker Krankenkasse
Keynote-Speaker Uwe Weiss,
CEO Blue Yonder GmbH
Dr. Christoph Franz, Präsident des
Verwaltungsrats, Roche Holding AG
Keynote-Speaker Martina Koederitz,
General Manager IBM DACH
JDB MEDIA: Das innovative
Medienhaus aus Hamburg
Hinter dem INNOVATIONSDAY stehen die Kommunikationsexperten von JDB MEDIA. Die Hamburger Agentur ist neben der Organisation und Durchführung von Fachkongressen auf die
Kompe­tenzfelder Publishing, PR und Media Solutions spezialisiert. Schwerpunkte: Print- und
Online-Publikationen, Social Media, CSR-, PR- und Kommunikationsberatung sowie ContentMarketing und Native Advertising. JDB MEDIA ist zudem das einzige Kommunikationshaus mit
einem eigenen Wirtschaftsnetzwerk – der Deutschen Unternehmerbörse DUB.de.
DIE KOMMUNIKATIONS- UND MEDIENEXPERTEN VON JDB MEDIA
14
Jens de Buhr, Geschäftsführer,
Leiter Publishing
Thomas Eilrich, Geschäftsleiter und
Chefredakteur Publishing
1997 gründete Jens de Buhr JDB MEDIA.
Sein Unternehmen gehört hierzulande zu den
innovativsten und erfolgreichsten Medienhäusern. Die Deutsche Unternehmerbörse
– ein Joint Venture mit der Verlagsgruppe
Handelsblatt – initiierte de Buhr 2011.
Der Wirtschafts- und Finanzjournalist Thomas
Eilrich verantwortet die hohe inhaltliche, gestalterische und technische Qualität aller Print- und
Digital-Publikationen von JDB MEDIA, darunter
den auflagenstärksten deutschen Wirtschaftstitel: das DUB UNTERNEHMER-Magazin.
Kerstin Taube, Geschäftsleiterin und
Leiterin PR & Marketing
Björn Köcher, Geschäftsleiter und
Leiter PR
Die PR-Expertin verleiht der Kommunikation
und dem Marketing von Unternehmen frischen
Rückenwind. Kerstin Taube berät bei kommunikativen, konzeptionellen und strategischen
Fragen. Das JDB PR-Team setzt individuelle
Konzepte in allen Medienkanälen um.
Auf dem Schreibtisch von Björn Köcher laufen
die Fäden der Kommunikationskonzepte der
JDB PR-Kunden zusammen. Egal ob klassische PR, Social Media oder Events – Köcher
und sein 20-köpfiges Berater-Team entwickeln
passgenaue Strategien und Lösungen.
Janina Peters, Geschäftsleiterin und
Leiterin Media Solutions
Jörg Zimmermann, Geschäftsleiter
Key-Account-Management
Janina Peters erarbeitet für Unternehmen
individuelle Vermarktungsstrategien und hat
die passenden Antworten auf alle Fragen zur
Mediennutzung. Die Spezialitäten der MediaExpertin: Storytelling, Native Advertising und
Content-Marketing.
Mit gezielten Medienkooperationen setzt Jörg
Zimmermann stets den medialen Spot zur
richtigen Zeit auf Unternehmen der Finanzbranche. Zudem ist er für die Bereiche Sales
und kreative Vermarktungsansätze zuständig,
etwa für das DUB UNTERNEHMER-Magazin.
Daniel Grundmann,
Leiter Key-Account-Management
Als Bindeglied zwischen den JDB Abteilungen
Publishing, PR und Media Solutions erarbeitet
Daniel Grundmann für seine Kunden kommunikative Komplettlösungen. So ist das DUB
UNTERNEHMER-Magazin immer Teil seiner
innovativen Sales-Konzepte.
Anmeldung bis zum 1. September unter
www.jdb.de/innovationsday
Teilnahmebeitrag: 200 Euro
Goethe-Universität Frankfurt
Campus Westend (Casino-Gebäude)
Nina-Rubinstein-Weg 1
60323 Frankfurt am Main
Fördern Sie Kreativität und
studentisches Unternehmertum!
Einen Teil Ihres Teilnahmebeitrags von 200 Euro spenden wir an den Verein
„Freunde der Universität“ für den Goethe-Unibator – das Gründerzentrum der
Goethe-Universität Frankfurt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung.
Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um Verständnis, dass die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres
Eingangs berücksichtigt werden. Ihr Ticket erhalten Sie per E-Mail nach der Anmeldung. Ihr Ansprechpartner
für Rückfragen bei JDB MEDIA: Arnhild Schmidt, Telefon 040 / 468832-616, [email protected]
INNOVATIONS
FORUM 2015
GOETHE-UNIVERSITÄT
15
INNOVATIONSDAY: Rückblick 2014
Etabliertes Event: JDB MEDIA holt auch in 2015 CEOs, Kommunikationsexperten und
Journalisten auf die Bühne, um in der Goethe-Universität Frankfurt über Innovationen
und Trends in Unternehmenskommunikation, Forschung und Entwicklung zu sprechen.
JDB MEDIA GmbH
Schanzenstraße 70 · 20357 Hamburg
040 / 468832-616 · [email protected]

PDF. - JDB MEDIA GmbH