Trapezumfang mit Hilfe des Pythagoras berechnen Schritt für Schritt