Umgang mit Messgeräten
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
1
Inhaltsverzeichnis
1. Was ist eigentlich „Messen“?
2. Klassifizierung von Messfehlern
3. Das Multimeter
4. Das Oszilloskop
5. Der „live“ Versuch
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
2
Was ist eigentlich „Messen“?
Messen...
...ist Vergleichen
...ist die quantitative Bestimmung von Größen
...ist der experimentelle Vorgang, durch den ein spezieller Wert
einer physikalischen Größe als Vielfaches einer Einheit oder
eines Bezugswertes ermittelt wird.
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
3
Klassifizierung von Messfehlern
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
4
Das Multimeter
Was man damit
Messen kann:
-Spannungen
-Stromstärke
-Wiederstände
-Evtl. Frequenzen, Kapazitäten,
Induktivitäten sowie Transistor- und
Diodeneigenschaften
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
5
Spannung messen
Spannungen immer Parallel messen!!
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
6
Strom messen
Strom immer in Reihe messen!!
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
7
Das Oszilloskop
Stellt den zeitlichen Verlauf
einer Spannung da.
Vorteile digitales Oszilloskop:
- Speichern von Spannungsverläufen
- Spitzenerkennung
- bessere Unterscheidung der Eingänge
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
8
Der „live“ Versuch I
Der Versuchsaufbau:
C1
V1
10V ac+
0Vd c
33n
V+
R1
1k
V-
0
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
9
Der „live“ Versuch II
Ergebniserwartung (Bodediagramm):
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
10
Fragen???
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
11
Quellen:
Skript Grundlagen der Elektrotechnik I
http://rcl.physik.uni-kl.de/
Hart, Einführung in die Meßtechnik
http://www.elektronik-kompendium.de
http://de.wikipedia.org
Michael Schlüter - Umgang mit
Messgeräten
12

Referatsfolien herunterladen