Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Frühjahrstagung für Waldbauern am 03.03.2015
in Lindlar
Leistungsangebot der
Mitglieder des BvFF für
private Waldbesitzer und
deren Zusammenschlüsse
Bernhard Heuer – Vorsitzender der Landesgruppe NRW im BvFF
Übersicht
•
Wer sind wir
•
Was bieten wir
•
Was Kosten wir
• Beförsterung von FBGs
Frühjahstagung für Waldbauern in Lindlar 2015
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Wer sind wir?
Der Bundesverband Freiberuflicher
Forstsachverständiger e. V. (BvFF)
ist die Interessen- und Standesvertretung aller in
Deutschland freiberuflich tätigen studierten Forstleute
(Diplom-Forstingenieure, Diplom-Forstwirte, Bachelor,
Master)
•bundesweit sind ca. 130 Mitglieder organisiert
•die Landesgruppe NRW hat zur Zeit 30 Mitglieder
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Was bieten wir?
•
Freiberufliche Leistungen nach § 18
Einkommensteuergesetz: selbständig erbrachte,
beratende Leistungen und Ingenieurleistungen
•
Im Unterschied zu gewerblichen Leistungen, wie z.
B. Holzeinschlag, Holzhandel, Maklertätigikeiten
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Beispiele für Dienstleistungen unserer Mitglieder:
-
Beförsterung
-
Betriebsleitung/ Betriebsberatung
-
Digitale Kartographie / Forstliche GIS-Systeme
-
EDV-Dienstleistungen
-
Forsteinrichtung/Betriebsinventur
-
Verkehrsicherung von Waldrändern und Einzelbäumen
-
Genehmigungsverfahren/UVP
-
Gutachten aller Art
-
Jagdmanagement
-
Naturschutzmanagement
-
Standortkartierung
-
Wissenschaftliche Untersuchungen
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Vom Einzelbaumgutachten bis zur Großrauminventur,
Vom Nachbarschaftsstreit bis zur wissenschaflichen Analyse.
Keine forstliche Fragestellung ist zu speziell, als dass sie nicht
von einem unserer Mitglieder gelöst werden könnte!
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Was kosten wir?
-
Die Abrechnung von Leistungen erfolgt in der Regel im
Stundenhonorar
-
Stundenhonorare von 80 bis 100 € für planerische und
gutachterliche Tätigkeiten
-
45-60 € je Stunde für reine Beförsterungstätigkeiten
-
Forsteinrichtungen nach Hektarsätzen von 20 bis 45 € je nach
Betriebsgröße, Struktur und Leistungsumfang
(alle Angaben zuzüglich 19 % Umsatzsteuer)
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Beförsterung von
Forstbetriebsgemeinschaften
Funktion als Berater und unabhängiger Dritter
zwischen den gewerblichen Lohnunternehmern und
dem Waldbeitzer
- Sechs der sieben Forstbetriebsgemeinschaften in dem Pilotprojekt
II „Eigenständige Beförsterung von FBGs“ werden von Mitgliedern
des BvFF betreut
-Evaluation des Pilotprojekts durch die Uni Freiburg (2013) ist
äußerst positiv !
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
-Voraussetzung für die landesweite Erprobung 2014 eigentlich erfüllt
ABER: NRW Umweltminister Remmel fordert
weitere Evaluationen (einen betriebswirtschaftlichen und einen waldökologischen
Vergleich zur staatlichen Beförsterung)
Exista.ch
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Zeitaufwand und Kosten aus
dem Pilotprojekt
(Brutto bei 51,17€/h)
Holzbereitstellung ohne Verkauf
-0,08 h/m³f
-4,16€/m³f ohne Förderung (Kosten Holzverkauf zusätzlich 2€/m³f)
Gesamtzeitaufwand
-0,59 h/ha Gesamtfläche der FBG
-30€/ha ohne Förderung
35. Freiburger Winterkolloquium Januar 2015
€
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Fazit
fotolia.de
-
Beförsterung von FBGs ist ein geeignetes Geschäftsfeld für
Freiberufler
-
Der Landesbetrieb drängt in klassische Geschäftsfelder von
Freiberuflern wie Waldbewertung und Verkehrssicherung
-
Freiberufler müssen am größten Segment der forstlichen
Dienstleistung einen Anteil bekommen
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Forderungen unseres
Berufsverbandes
Einführung der direkten Förderung der Beförsterung
auf ganzer Landesfläche. Die indirekte Förderung
durch den Landesbetrieb soll weiter möglich
bleiben (Duales System).
Folge:
Wahlfreiheit für alle FBGs
Bedingung:
Wettbewerbsfreiheit durch
Chancengleichheit
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Voraussetzungen
-
Kontinuität in der Betreuung (Festbetragsfinanzierung)
-
Gleiche Kosten für alle Waldbesitzer nach Förderung
-
Förderung der Forsteinrichtung
auch bei Eigenbeförsterung
-
Nutzung der gleichen
Datengrundlagen (z.B. Katasterdaten)
activemath.org
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Nur der Wettbewerb sichert die Qualtät der
Beförsterung zu bezahlbaren Preisen!
Frühjahrstagung für Waldbauern 2015 in Lindlar
Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF)
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

Bundesverband Freiberuflicher Forstsachverständiger (BvFF