Die Mittelschulpädagogik im Studium des Lehramts
an Mittel- und Förderschulen
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt
06-HSPäd
06-Psy-MMHS
Hauptschulpädagogik und didaktik (5 ECTS)
Psychologische Maßnahmen und
Methoden für die Hauptschule
(5 ECTS)
06-HSPäd-1
06-HSPäd-2
Schulische und
außerschulische
Jugendbildung im
Aufgabenbereich
der Hauptschule
Zusätzliches
einsemestriges
studienbegleitendes Praktikum mit
Begleitveranstaltung
(2 ECTS)
Schulpädagogik
(3 ECTS)
Fachdidaktik
Pädagogische Psychologie
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt
Teilmodul
Schulische und außerschul. Jugendbildung im
Aufgabenbereich der Hauptschule
(06-HSPäd-1)
• Ein Teilmodul des Moduls Hauptschulpädagogik
(06-HSPäd)
• umfasst 2 ECTS
• findet als Seminar statt
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt
Teilmodul
Schulische und außerschul. Jugendbildung im
Aufgabenbereich der Hauptschule
(06-HSPäd-1)
• wird semesterweise angeboten
• Prüfung: numerische Notenvergabe
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt
Referat 1: Die Mittelschule in Bayern. Programmatische Aussagen (offizielle
Dokumente des Staatsministeriums, Lehrplan
http://www.km.bayern.de/eltern/schularten/mittelschule.html)
Referat 2: Zahlen und Fakten zur Mittelschule in Bayern
(Daten zu relativem Schulbesuch, auch nach regionalen Unterschieden
gegliedert, Übertrittsquoten, Geschlechterverteilung, Abschlüsse; Quelle:
Bildungsbericht 2009 und Ergänzung 2011)
Referat 3: Der Mittelschüler, das unbekannte Wesen
(Frau Freitag: „Chill mal, Frau Freitag“, z.B. S. 152-162; Fiktion oder Realität?)
Referat 4: Aktuelle Situation der Selektion in der Sek I
(Rösner, Kap. 2 „Begabungsideologie“)
Referat 5: Herausforderungen an den Beruf des Mittelschullehrers
(aktuelle Lehramtsprüfungsordnungen LPO I und LPO II, eigene
Reformvorschläge)
Referat 6: Unterrichten an der Mittelschule
(didaktische Überlegungen für Unterrichtsplanung an der Hauptschule: z.B. mit
Hilfe des Smartboards, Methodenkiste) …
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt
LPO I § 38 (1) 1. d)
4 Leistungspunkten aus dem Teilbereich Mittelschulpädagogik und didaktik unter besonderer Berücksichtigung folgender Teilbereiche:
a)
Geschichte der Mittelschule als weiterführende Schulart,
Stellung im gegliederten Schulwesen,
b)
pädagogische Aufgaben und gesellschaftliche Funktionen
der Mittelschule, Anforderungen an die Lehrerrolle,
c)
Theorien und Modelle zu Lern- und
Erziehungsschwierigkeiten (Bedingungsfeldanalyse, Diagnose,
Interventionsmöglichkeiten und -grenzen),
d)
Lern- und Leistungsangebote und -erweiterungen anderer
schulischer und außerschulischer Bildungsinstitutionen;
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt
Fachstudienberatung der Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt,
Fachstudienberater Schulpädagogik
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt
Bedenken Sie:
Studieren Sie die Fächer und versuchen nicht, möglichst
Module abzuhaken!
Lassen Sie sich nicht verwirren, sondern bilden Sie Ihr
eigenes Urteil!
„Kurz, er [der Student] soll nicht Gedanken, sondern
denken lernen; man soll ihn nicht tragen, sondern leiten,
wenn man will, daß er in Zukunft von sich selbst zu
gehen geschickt sein soll.“
(Kant, I.: Gesammelte Werke. Band II. Vorkritische
Schriften. Elektr. Edition 2007, S. 306)
Lehrstuhl für Schulpädagogik
Dr. Matthias Erhardt

Module Hauptschulpädagogik - Lehrstuhl für Schulpädagogik