Herzlich Willkommen
im Forum 3 „Soziale Stadt“
beim Zukunftskonvent der
NRWSPD
Städte brauchen soziale Stabilität
Städte im Wandel
Heutige Problemstellung:
 Schaffung bildungsfördernder Milieus
 Integration ethnischer Minderheiten
 Restrukturierung der Infrastruktur
Städte brauchen soziale Stabilität
Städte im Wandel
Wir müssen die Zielsetzung des
Programms
„Stadtteile mit besonderem
Erneuerungsbedarf“
weiterentwickeln und auf die ganze
Stadt ausdehnen.
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt lebt in Quartieren
Mit Quartiersmanagement gegen
wachsende Segregation:
 Revitalisierungsprozesse anstoßen
 Integrative Maßnahmenkonzepte
erarbeiten
 Lokale Selbstorganisationskräfte
mobilisieren
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt lebt in Quartieren
Ziele des Quartiersmanagements:
 Verbesserung individueller
Lebenschancen
 Förderung der Integration
 Aktivierung der BewohnerInnen und
soziale Stabilisierung des Quartiers
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt: familien- und kinderfreundlich
Merkmale einer
kinderfreundlichen Stadt:
 Betreuungsplätze für unter
Dreijährige
 Altersübergreifende Einrichtungen
 Frühförderung
 Interkulturelle Erziehung
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt: familien- und kinderfreundlich
Merkmale einer
familienfreundlichen Stadt:
 Informelle und formelle
Begegnungsmöglichkeiten
 Kommunale und private
Sozialhilfeangebote
 Soziales Frühwarnsystem
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt braucht sozialen Wohnungsbau
Wohnungspolitik muss sich
anpassen:
 Wohnen muss bezahlbar und sicher
sein
 Barrierefreier und altersgerechter
Wohnraum
 Integration ambulanter Angebote in
die Wohnungs(bau)politik
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt sichert Partizipation von SeniorInnen
„Stadt der kurzen Wege“:
 Vielfältiges Einzelhandelsangebot
 Gut ausgebauter ÖPNV
 Stärkung der ambulanten sozialen
Dienste
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt bildet
Schule als zentraler Ort im
Stadtteil:
 Schule als Lebens- und Lernort für
Kinder und Eltern
 Aufbau von Bildungspartnerschaften
im Stadtteil
 Kontakt zu Einwandererfamilien für
bessere Integrationsangebote nutzen
Städte brauchen soziale Stabilität
Die soziale Stadt integriert
Integration:
Ein Prozess auf Gegenseitigkeit
 Formulierung überprüfbarer Ziele der
Integrationspolitik
 Zielgruppenspezifische
Sprachförderungsangebote
 Politische Beteiligung fördern
Städte brauchen soziale Stabilität
Jede Stadt muss ihre eigene
Strategie zur Bewältigung der
Zukunftsaufgaben suchen,
ihr eigenes Leitmotiv in der
Stadtpolitik finden!
Städte brauchen soziale Stabilität

Soziale Stadt