Wissensbilanzen und Zukunftsfähigkeit einer Stadt
Fallbeispiel Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice
Nürnberg Juni 2013
Martina Dufner-Wucher, Geschäftsführerin Kempten Tourismusund Veranstaltungsservice, [email protected]
Mart Kivikas, Geschäftsführer Wissenskapital ZFI/ECI GmbH,
[email protected]
München
26. März 2007
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
1
Informationsdefizite der Finanzbilanz
GuV
Bilanz
Anlagevermögen
Immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens (IAV)
...
Umlaufvermögen
Eigenkapitel
(incl.
Jahresüberschuss)
Fremdkapital
Aufwendungen
(z.B. Materialaufwand,
Personalaufwand,
Werbeaufwendungen,
F+E-Aufwendungen)
Ertrage
(z.B. Umsatz,
Zinsertrag,
Mietertrag)
Gewinn
 Je mehr in immaterielles Vermögen und somit in den zukünftigen Erfolg
investiert wird, je geringer ist der Gewinn.
Der Investitionscharakter verschwindet.
Synonyme für immaterielles Vermögen: immaterielle Ressourcen, immaterielle
Güter, immaterielle Werte, intangible assets, intellectual capital,
intellectual property, knowledge-based assets oder Wissenskapital.
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
2
Die Wertschöpfungskette in der Region
Finanzielle Kennzahlen
Nicht-finanzielle Kennzahlen
Faktor
Mensch
Strukturen/
Prozesse der
Verwaltung
Beziehungen
in der Stadt
und Region
Lebensqualität
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
Attraktivität
der Stadt
Gute Kommunalpolitik
Effektive und
Kommunale
Versorgung
Transparente
Abläufe
Effekt auf die
Region
Investition in immaterielle Ressourcen
t0
© 2013 www.wissenskapital.info
Investitionen
Effekt auf Städten und
Kommunen
...
Hoffentlich
wiedergewählt!
tX
3
Vorgehensweise bei der Erstellung der Wissensbilanz
Ermittlung relevanter Einflussfaktoren (EF)
EF
Bewertung der
Einflussfaktoren (EF)
nach Quantität, Qualität und
Systematik
EF
Bewertung der
bilateralen Wirkungszusammenhänge
EF
EF
Quantität
EF
Qualität
Stärken
Schwächen
Chancen
Risiken
EF
EF
EF
EF
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
EF
Systematik
EF
Zuordnung von Indikatoren
zu den jeweiligen
Einflussfaktoren
4
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
5
Kommentare aus der Stadtverwaltung
• HK 1 – Fachkompetenzen
– TVöD-Anwendung erschwert Personalbeschaffung
v.a. im Bereich Veranstaltungstechnik
• SK 4 – Prozess- und Verfahrensinnovation
– „wir können unsere über Jahren erarbeiteten
Prozesse nicht gewährleisten wegen Vorschriften
(öffentliches Haushaltsrecht macht
Ausschreibungen erforderlich, bei komplexeren
Aufträgen großer Aufwand um neue Firmen
einzuweisen, Risiko der ordnungsgemäßen und
fristgerechten Ausführung)
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
6
Kommentare aus der Stadtverwaltung
• BK 1 – Kundenbeziehungen
– Ansprüche aus der Bevölkerung sind hoch, Allgäuer
Festwoche ist Imageträger für die Stadt,
– Zahlreiche Vorschriften im Zusammenhang mit
Veranstaltungen müssen eingehalten werden, immer
mehr Auflagen (Sicherheitskonzepte, Brandschutz,
Trinkwasserverordnung etc.), Budget begrenzt,
Personalbeschaffung zunehmend schwierig,
Vergabevorschriften für öffentliche Aufträge müssen
eigehalten werden.
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
7
Wissensbilanz als Element der Lageberichterstattung
Bilanz, GuV Anhang
Lagebericht
• Schnittstellen definieren
• strukturierte, verifizierbare
und testierbare Berichtsstruktur konzipieren
• in ein DATEV- und XBRLFormat transformieren
Wissensbilanz
Beziehungskapital
Erfolgsfaktoren
Humankapital
Wechselwirkungen
Strukturkapital
Indikatoren
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
8
Danke!
Wissensbilanz
ZFI™
Finanzbilanz
nach HGB
© 2013 www.wissenskapital.info
ZFI (Pfeifer/Kivikas/Wulf)™
9

Wissensbilanzen und Zukunftsfähigkeit einer Stadt