Gildenhaus e. V. – Podiumsdiskussion am 20.02.2008
Thomas Richter
Der Arbeitsmarkt in der
Stadt Bielefeld im Januar 2008
Seite 1
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Entwicklung der Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen 1948 - 2008
2006 – 2008
Kräftige
Verbesserungen
2005: 1.057.600
Hartz IV-Effekt + 150.000
1.000.000
4. Rezession
800.000
600.000
400.000
3. Rezession
(zweite Ölkrise)
Nachkriegsarbeitslosigkeit
„Vereinigungsboom“
Fällt die
nächste
Stufe aus?
2. Rezession
(erste Ölkrise
1. Rezession
„Boomjahre“
200.000
19
48
19
50
19
52
19
54
19
56
19
58
19
60
19
62
19
64
19
66
19
68
19
70
19
72
19
74
19
76
19
78
19
80
19
82
19
84
19
86
19
88
19
90
19
92
19
94
19
96
19
98
20
00
20
02
20
04
20
06
20
08
-
Seite 2
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Beschäftigungsentwicklung in der Stadt Bielefeld
Beschäftigungsentwicklung (jeweils März)
140.000
Insgesamt
120.000
100.000
Dienstleistungssektor
80.000
60.000
Produktionssektor
40.000
20.000
31.03.2000
31.03.2001
31.03.2002
31.03.2003
31.03.2004
31.03.2005
31.03.2006
31.03.2007
Seite 3
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Niedrigster Stand der Arbeitslosigkeit seit 1996
Arbeitslose im Bereich der Stadt Bielefeld
- jeweils im Januar 28.000
26.000
24.000
22.000
20.000
18.000
16.000
14.000
12.000
10.000
1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008
Seite 4
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Veränderung des Bestandes an Arbeitslosen in der Stadt Bielefeld
in den letzten zwölf Monaten gegenüber dem Vorjahr in Prozent
0,0
Feb 07 Mrz 07 Apr 07
Mai 07 Jun 07
Jul 07
Aug 07 Sep 07 Okt 07 Nov 07 Dez 07 Jan 08
-5,0
-10,0
-11,7
-15,0
-20,0
-14,4
-15,1
-17,9
-20,2
-21,8
-25,0
-21,0
-23,1
-23,7
-26,1
-22,8
-27,1
-30,0
Seite 5
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Bestand an Arbeitslosen im Agenturbezirk, in der Stadt Bielefeld,
sowie im Kreis Gütersloh im Januar 2008
Bestand
Veränderung zum
Vormonat
Arbeitslosenquote
Agenturbezirk
25.866
+1.813 +7,5%
7,4%
Stadt Bielefeld
16.108
+1.161 +7,8%
9,9%
Kreis Gütersloh
9.758
+ 652 +7,2%
5,3%
Anteil Arbeitslose Rechtskreis SGB II
• Agenturbezirk:
67,4%
• Bielefeld:
75,1%
• Kreis Gütersloh:
54,8%
Seite 6
Veränderung des Arbeitslosenbestandes bestimmter Personengruppen
gegenüber dem Vorjahr in Prozent der Stadt Bielefeld
Schwerbehinderte
- 32,0
55 Jahre und älter
- 29,5
Langzeitarbeitslose
- 29,3
- 21,0
alle Arbeitslosen
- 19,6
Frauen
- 18,7
Jüngere unter 25 Jahren
- 18,4
Ausländer
-35,0
-30,0
-25,0
-20,0
-15,0
-10,0
-5,0
0,0
Seite 7
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Ältere finden verstärkt Arbeit
Abgang von Älteren ("50 plus") aus Arbeitslosigkeit in Erwerbstätigkeit
im in
Stadtgebiet
der Stadt Bielefeld
1800
1667
1600
1322
1400
1432
1200
1000
945
800
600
400
200
0
2004
2005
2006
2007
Seite 8
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Ältere finden verstärkt Arbeit (Stadt Bielefeld)
Anteil von älteren Arbeitslosen (50+) an allen Abgängen in Erwerbstätigkeit
2007
12,7
11,3
2006
05711 Bielefeld, Stadt
10,9
2005
8,9
2004
0,0
2,0
4,0
6,0
8,0
10,0
12,0
14,0
Seite 9
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Aktivierende Arbeitsmarktpolitik - Intensivierung im Aufschwung
Fast durchgängig mehr Eintritte (Stadt Bielefeld)
7.000
6.000
5.000
4.000
3.000
2.000
1.000
0
Qualifizierung (z.B. FbW,
TM)
Beschäftigung begleitende
Maßnahmen (z.B. EGZ,
"Ich-AG"/GZ)
Berufsberatung
Beschäftigung schaffende
u.Förd.d.Berufsausbildung Massnahmen (insbes. AGH)
(z.B. BvB, EQ)
2005
2006
** Werte für Nov. und Dez.2007 vorläufig und hochgerechnet
Sonstige Förderung (SWL
gem. § 16 (2) SGB II)
2007**
Seite 10
Der Arbeitsmarkt im Januar 2008
Agentur für Arbeit Bielefeld fördert mehr Ältere (Stadt Bielefeld)
Förderung der beruflichen Qualifizierung durch die Agenturen für Arbeit in NRW
- Beteiligung nach Altersgruppen (in %) durchschnittlicher Bestand an Teilnehmern
100,0
3,6
7,3
8,1
81,7
83,6
12,4
10,7
8,0
2005
2006
2007
80,0
60,0
83,9
40,0
20,0
0,0
Unter 25 Jahre
25 bis unter 50 Jahre
50- unter 58
58 und älter
Seite 11
Mehr Prävention: Beispiel Berufsorientierung
und Förderung der Ausbildungsreife
Seite 12
WeGebAU – Eintritte und Kosten im Jahr 2007
der Agentur für Arbeit Bielefeld
153 Eintritte / Fälle
Kosten: rund 431.000 €
Seite 13
Der Arbeitgeberservice
der Agentur für Arbeit
Bielefeld
Seite 14
Unser Servicekonzept
Persönlicher Ansprechpartner für Arbeit und Ausbildung
Kompetente Unterstützung
bei der Personalsuche und der Nachwuchsgewinnung
bei der Weiterqualifizierung Ihrer Mitarbeiter
Schnelle Reaktion
innerhalb von 48 Stunden
Seite 15
Unser Servicekonzept
Sie erhalten Beratung und Unterstützung bei der Stellenbesetzung
(Substituierungsberatung, Trainingsmaßnahmen für Bewerber,
Durchführung von Assessment-Centern)
Auf Wunsch veröffentlichen wir Ihre Stellen über unsere Internetpräsenz –
www.arbeitsagentur.de
Entwicklung alternativer Besetzungsstrategien
Beratung zu Förderleistungen
Seite 16
Unser Arbeitgeber-Service in Bielefeld
Hauptagentur Bielefeld
Team kaufmännisch
Teamleiterin Gabriele Hiltl
Tel: 0521 - 587 11 66
Team gewerblich-technisch
Teamleiterin Nicole Reinhardt
Tel: 0521 - 587 13 13
Geschäftsstelle Gütersloh
Teamleiterin Heike ZarlingTel: 05241 - 861 114
Seite 17
Unsere Hotline
0 18 01 – 66 44 66
Erstellt von Regina Thiessen, Tel.: 0521 / 587-1590
Seite 18

Arbeitsmarktstatistiken