„Abenteuer“ Stadtrand
Nachnutzung von Industriebrachen
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
Ist die Gasometer-City Teil des
„Stadt-Zentrums“?
Die Suche nach Urbanität in und um den
Gasometer-Türmen.
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
1
Überblick / Ausgangssituation
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
2
Überblick / Ausgangssituation
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
3
Überblick / Ausgangssituation
. Gasometer lagen ursprünglich außerhalb der Stadtgrenze
. Stadtwachstum  Gasometer werden Teil des „Stadtrandes“
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
. Ende der Produktion: Es bleibt eine „Lücke“
. 1995 Projekt: Nutzungs-Konversion und Integration in den
Stadtrand, Ambitioniertes Stadtprojekt
. Status: Direkte Nachbarschaft Industrie und Gewerbe.
- Kaum soziale Vernetzung mit „Alt-Simmering“
- Geringe Freiraum-Nutzung
- Freiraum-Gestaltung in erster Linie durch Architektur (Gebäude)
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
4
Vorgehensweise
Thesen erstellen und begründen
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
„Daten“ aufnehmen
Analyse I, Vergleich Theorie über „Urbanität“ mit der
Realnutzung
Analyse II der vorgefundenen Strukturen
Planungsausblick Stadtplanung „Erdberger-Mais“
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
5
Thesen
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
- Die Gasometer sind
„Schlaf-Stadt“ und zugleich „Teil der inneren Bezirke“.
- Gasometer-City = Städtische Insel
- Leitbild „Festung“, Symbol „Abhängigkeit und Herrschaft“
- „Urbanität“ vor Ort kaum vorhanden: Ersatz durch das Stadtzentrum
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
6
„Daten“ aufnehmen
- Aufnahme von Bau- und Freiraumstrukturen im Quartier
und benachbarter, städtischer Quartiere
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
- Aufnahme von Zonen unterschiedlicher Nutzung (Kartierung)
- Aufnahme von Elementen aus dem Bereich Landschaftsarchitektur
- Recherche Publikationen zum Projektmarketing
- Teilnehmende Beobachtung
- Experten-Interviews
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
7
Analyse I
Theorie der „Urbanität“ mit der Realnutzung
- Anhand aufgenommener Realnutzung Klassifizieren von Bau- und
Freiraumstrukturen
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
- Feststellen von Gewerben vor Ort
- Analyse der bestehenden Freiräume „Innen“ und „Außen“
- Analyse „Vernetzung“ der Gasometer mit benachbarten
Stadtquartieren, Vernetzung mit dem Stadtzentrum
- Vergleich „geplantes City-Image“ mit aktuell „gebauter Identität“
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
8
Analyse II
Vorgefundene Strukturen
- Analysemethode gemäß „struktureller Theorie“
(das Reale, das Imaginäre, das Symbolische)
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
- Wahrnehmungs-Prüfung mittels Dérive-Methode
- Begründung von Freiraum-Nutzungen mit Hilfe
theoretischer Erkenntnisse in der Literatur
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
9
Zwischenergebnis
- Dérive-Analyse
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
10
Zwischenergebnis
(Experten-) Interviews (NutzerInnen vor Ort)
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
- Mangel an Infrastruktur
- Freiraumnutzung
„leere“ Geschäftsräume
Fernbereich: Prater (Freizeit), Rochusmarkt (3.), Innenstadt
Nahbereich: Gasometer-Inneres (Café, Kino)
Hunde-Spazierweg (Bahndamm)
Kino-, BA-Halle und Geschäfte-Besucher
(Guglgasse als Parkplatz)
- Quartiers-Überschreitung nur in Richtung Zentrum und zur Post („Alt-Simmering“)
- Abschottung Gasometer-Wohnungen (kein Zutritt durch Ortsfremde möglich)
- Soziale Struktur: „Insel“, Verstärkt durch eine Imageprägung der Industrie-Architektur
(virt. Gasometer-Community, „Gasometler“, „Schildbürger“)
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
11
Zwischenergebnis
Nahe, öffentliche Freiraum-Bereiche „Hinten“ und „Vorne“
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
12
Planungsausblick
- Geplante Projekte bis 2015 im betroffenen Stadtteil
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Raum, Landschaft
und Infrastruktur
- Eventuelle Kompensation städtebaulicher „Mängel“: Zwischennutzungskonzepte?
- Imageveränderung der Gasometer-City
- Aufwertung des betroffenen Stadtteils, Chancen und Risiken
02.12.2015
Bachelorarbeit 2010 – Nachnutzung von Industriebrachen,
Gasometer = Stadtzentrum?
J. Hinterberger
13

Überblick / Ausgangssituation