Perspektiven für das
niederbayrische Schienennetz
Günther Pichler
Leiter
DB Station&Service AG
Regionalbereich Süd
Bf. Dingolfing
Dingolfing, 10. März 2006
Bf. Landshut
Bf. Passau
Bf. Plattling
Führungskräfte der DB Station&Service AG in Bayern
Unterfranken
Oberfranken
Mittelfranken
Oberpfalz
Niederbayern
München
MVV
Schwaben
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
2
Oberbayern
Die Bahn in Bayern
Folienuntertitel
Mitarbeiter
27.300
Auszubildende
1.000
Streckennetz Schiene
6.100
Anzahl Bahnhöfe
km
992
Reisezüge
6.400
pro Tag
Fahrgastaufkommen Fernverkehr
70.000
pro Tag
Nahverkehr
>1 Mio.
pro Tag
41 Mio.
t pro Jahr
Gütervolumen
Investitionen in Bayern 2004
~1,0 Mrd.
€
alle Angaben ca.
Quelle: …
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
3
Regierungsbezirk Niederbayern
Stadt Dingolfing
Regierungsbezirk Niederbayern
Fläche:
10.770 km2
Einwohner:
~ 1,192 Mio.
Landkreise:
9
Bahnhöfe:
78
Bahn-Reisende:
~ 45.000/Tag
Niederbayern
Stadt Dingolfing
Fläche:
Einwohner:
Bahn-Reisende:
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
4
44,03 km2
18.250
~ 900
Fernverkehr ICE
Frankfurt - Nürnberg - Passau – Wien (DB/ÖBB)
ICE Köln
ICE Hamburg /(- Berlin)
Frankfurt
Haltebahnhöfe mit wichtigen
Systemanschlüssen
Bedienung im 2-Stunden-Takt
Würzburg
ICE Mannheim
Heute:
Nürnberg
IC Stuttgart
RB BayerischEisenstein
Regensburg
Straubing
ICE Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Nürnberg Regensburg - Plattling - Passau - Wien
ICE (Hamburg -) Münster - Dortmund - Köln - KoblenzFrankf
Flughafen - Frankfurt Hbf - Würzburg - Nürnberg - Regensburg
- Plattling - Passau - Wien
Plattling
EC Dortmund - Köln - Koblenz F
- rankf Flughafen - Frankfurt
Hbf - Würzburg - Nürnberg - Regensburg - Plattling - Passau Wien - Budapest
EC (Hamburg -) Münster - Dortmund - Köln - KoblenzFrankf
Flughafen - Frankfurt Hbf - Würzburg - Nürnberg - Regensburg Plattling - Passau - Wien
Passau
RE/RB Landshut
IC (Hamburg - ) Münster - Dortmund - Köln - KoblenzFrankf
Flughafen - Frankfurt Hbf - Würzburg - Nürnberg - Regensburg Straubing - Plattling - Passau
Geplant:
RB Pfarrkirchen
gemeinsame Bedienung der Strecke über Frankfurt – Nürnberg –
Passau – Wien durch DB/ÖBB-Gesellschaft für 2007
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
5
Das Bayerwald-Netz
5634
5821
Hengersberg
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
6
Flu
Te gh
rm a
ina fe
T3 l1
/
Pullinger -Spange
Flughafen München
Mögliche Schienenanbindungen
Be
su
ch
erp
ar
k
Pulling
Neufahrner Kurve
Neufahrn
Erdinger
Moosburg
Langenbach
Marzling
Freising
Erding
MarzlingerSpange
PullingerSpange
Pulling
ErdingerRingschluss
Unterschleißheim
Neufahrner Kurve
Neufahrn
Erding
WalpertskirchnerSpange
Unterschleißheim
Dorfen
Walpertskirchen
Ismaning
Feldmoching
Markt Schwaben
Unterföhring
Moosach
München
ldmoching
Ismaning
München
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
ee
s
r
e
h
c
Spei
München
7
Erding
Bestehende Station
Neubau Gleisverbindung
Raumordnungsverfahren
Walperts
Die SüdOstbayernBahn
(für Niederbayern: Strecke Landshut – Mühldorf, Rottalbahn)
EuregioBahn
2007
Mitarbeiter
Streckennetz Schiene
Anzahl Stationen
- davon eigene
Reisezüge
Fahrgastaufkommen
556
445 km
88
77
253 pro Tag
26 .000 pro Tag
alle Angaben ca.
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
8
Rottalbahn (Passau – Mühldorf)
allgemeine Informationen
• Rottalbahn:
• eingleisige 98 Kilometer lange Nebenbahn
• verbindet Mühldorf über Neumarkt-St. Veit und Pfarrkirchen mit Passau
• Startschuss für die Modernisierung der Rottalbahn: Herbst 2001
• Neuer Kreuzungsbahnhof Massing
• Stundentakt:
• Infrastruktur wird für Stundentakt vorbereitet
• Fahrplanoptimierung:
• Mühldorf: kurze Übergangszeiten in Richtung München sowie nach Rosenheim und Salzburg
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
9
Rottalbahn (Passau – Mühldorf)
Bahnübergänge, Langsamfahrstellen, Reisezeit
• Auflösung von Bahnübergängen:
• Insgesamt 20 Bahnübergänge im SOB-Netz aufgelöst, davon 13 Bahnübergänge im Rottal
• Erhöhung der Sicherheit an den Bahnübergängen und Reduzierungen Bahn-Langsamfahrstellen
• 36 Bahnübergänge bis 2007:
• Planung für weitere 22 Bahnübergänge wurde beauftragt
• Weitere 14 Bahnübergänge sollen aufgelöst oder durch Längswege sicherer gemacht werden
• Schienenauswechselung zwischen Passau und Pocking auf 15 Kilometern Länge
• 2004 wurden 4 Brücken und Durchlässe entlang der Rottalbahn erneuert und modernisiert
Stand: Januar 2006
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
10
Bahnhof Dingolfing
allgemeine Daten
Stammdaten
Kategorie:
Bahnhofsmanagement:
Bauwerke:
Bahnsteige:
Bahnsteigfläche (m 2):
5
Regensburg
3
2
1.092
PKW-Parken
Kapazität:
Auslastungsgrad:
50
90%
Fahrrad-Parken
Frequenzen
Reisendenzahlen*:
- 1997
- 2001
- 2005
Kapazität:
Auslastungsgrad:
Pers./Tag
120
70%
Sonstiges
Einwohner im Einzugsgebiet:
917
1.079
902
* Reisende Nahverkehr
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
11
24.661
Bahnhof Dingolfing
Baumaßnahmen
• P+R - Situation am Bahnhof ist unbefriedigend
• Handlungsbedarf beim Erscheinungsbild des Bahnhofes
• Feb. 2006: Ortsbesichtigung mit den Verantwortlichen
der Stadt Dingolfing und DB Services Immobilien
• Problemlösungen erhalten höchste Priorität
• Beim Freistaat Bayern Projekt nach BSchwAG platziert
 Bahnhof Dingolfing erhält Bahnsteigunterführung und einen
neuen Hausbahnsteig
 Durch diese Betriebsoptimierung sollen Fahrzeiten auf der
Strecke Landshut – Plattling verkürzt werden
 Erhöhte Sicherheit für die Reisenden
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
12
Bahnhof Plattling
allgemeine Daten
Stammdaten
Kategorie:
Bahnhofsmanagement:
Bauwerke:
Bahnsteige:
Bahnsteigfläche (m 2):
3
Regensburg
11
4
10.499
PKW-Parken
Kapazität:
Auslastungsgrad:
120
90%
Fahrrad-Parken
Frequenzen
Reisendenzahlen*:
- 1997
- 2001
- 2005
Kapazität:
Auslastungsgrad:
Pers./Tag
80
60%
Sonstiges
Einwohner im Einzugsgebiet:
4.885
6.039
5.427
* Reisende Nah- und Fernverkehr
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
13
15.689
Bahnhof Plattling
Baumaßnahmen im Bahnhofsumfeld
• Die Stadt Plattling und Die Bahn werden die Schnittstelle
der verschiedenen Verkehre komplett erneuern
• Dazu wurde bahnhofsnah eine P+R- Anlage mit ca. 100
Parkplätzen geschaffen und im Dez. 2005 fertiggestellt
• Weitere Bauabschnitte:
 Bahnhofsplatz (südlich der Gleise) wird zum Bahnhof hin auf
das Niveau „Eingang Schalterhalle“ angehoben
 Der ganze Bereich wird barrierefrei gestaltet
 5 Abfahrtsstellen der Busse und 7 Stellplätze für Taxen werden
auf dem Vorplatz mit überdachten Wartebereich und
Infovitrinen neu gebaut
 12 Kurzzeitparkplätze und ca. 40 P+R- Parkplätze finden dort
ebenfalls Platz
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
14
Bahnhof Plattling
Baumaßnahmen im Bahnhofsumfeld (Fortsetzung Folie 13)
• Weitere Bauabschnitte:
 Neben dem Empfangsgebäude zum Bahnsteig neben Gleis 11
hin wird eine überdachte Fahrradabstellanlage für ca. 90
Fahrräder geschaffen
 Nördlich der Gleisanlagen entsteht eine zusätzliche P+R-
Anlage für ca. 100 PKW, 10 Krafträder und 30 Fahrräder
 Die Kunden gelangen dann auf kurzen Wege über den
bestehenden Steg zum Bahnhof
 Der bestehende Steg wird auf der Nordseite und auf der
Bahnhofsseite jeweils mit einem Aufzug behindertengerecht
erschlossen
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
15
Bahnhof Landshut (Bay) Hbf
allgemeine Daten
Stammdaten
Kategorie:
Bahnhofsmanagement:
Bauwerke:
Bahnsteige:
Bahnsteigfläche (m 2):
3
Regensburg
7
4
15.985
PKW-Parken
Kapazität:
Auslastungsgrad:
650
100%
Fahrrad-Parken
Frequenzen
Reisendenzahlen*:
- 1997
- 2001
- 2005
Kapazität:
Auslastungsgrad:
Pers./Tag
300
100%
Sonstiges
Einwohner im Einzugsgebiet:
6.896
8.966
8.683
* Reisende Nah- und Fernverkehr
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
16
80.401
Bahnhof Passau Hbf
allgemeine Daten
Stammdaten
Kategorie:
Bahnhofsmanagement:
Bauwerke:
Bahnsteige:
Bahnsteigfläche (m 2):
3
Regensburg
15
3
8.208
PKW-Parken
Kapazität:
Auslastungsgrad:
74
150%
Fahrrad-Parken
Frequenzen
Reisendenzahlen*:
- 1997
- 2001
- 2005
Kapazität:
Auslastungsgrad:
Pers./Tag
50
90%
Sonstiges
4.036
3.954
5.205
Einwohner im Einzugsgebiet:
* Reisende Nah- und Fernverkehr
inkl. Reisende sonstige Züge
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
17
47.566
Baumaßnahmen entlang der Zwieseler Spinne (Back-up)
• Im Projekt Zwieseler Spinne werden neben NetzMaßnahmen alle Stationen entlang der Strecke erneuert
• Bahnhof Zwiesel:
 Bahnsteige bis Dez. 2006 komplett erneuert
• Bahnhöfe Tiefenried, Gotteszell, Regen:
 Bahnsteige bereits fertig gestellt
• Bahnhöfe Pankofen, Bettmannsäge:
 Fertigstellung im Frühjahr 2006
• Bahnhof Ludwigstahl:
 Bahnsteig wird bis Sommer 2006 näher am Ort erneuert
• Nebenbahn Zwiesel – Bodenmais:
 Bahnsteige der 3 Unterwegshalte (Außenried, Langdorf, Böhmhof)
bereits erneuert
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
18
Bahnhof Vilshofen
Baumaßnahmen (Back-up)
• Die Stadt Vilshofen und Die Bahn werden die Schnittstelle
der verschiedenen Verkehre komplett erneuern
• Auf einer Bahnfläche jenseits der Gleise wurde eine P+R- ‚
Anlage mit ca. 100 Parkplätzen geschaffen
• Die bestehende Bahnsteigunterführung wurde für eine
kurze fußläufige Verbindung zu den Zügen und Bussen
bis jenseits der Gleise verlängert
• Aufzüge auf beiden Seiten der Gleise gestalten die
Unterführung barrierefrei
• Ebenfalls wurde ein ServiceStore durch den
Vertriebsservice Ostbayern geschaffen
• Geplant ist eine Erneuerung des Busbahnhofes am
Bahnhofsvorplatz
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
19
Bahnhof Deggendorf
Baumaßnahmen (Back-up)
• Die Stadt Deggendorf, hat gemeinsam mit der Bahn, die
Schnittstelle der verschiedenen Verkehre am Bahnhof
komplett erneuert
• Busbahnhof mit öffentlicher WC-Anlage, P+R- Anlagen
und eine überdachte Anlage für Krafträder und Fahrräder
wurden geschaffen
• Die bestehenden Stellplätze für Taxen und Kurzparker
wurden in die Maßnahme integriert
• Im Bahnhof wurde ein ServiceStore durch den
Vertriebsservice Ostbayern (DB) errichtet
 Neben Fahrkarten auch alle Artikel des Reisebedarfs erhältlich
 Aufwertung des Bahnhofs für die Reisenden
DB Station&Service AG I Regionalbereich Süd, 10. März 2006
20

Vortrag (Powerpoint, 3 MB)