[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte
Modul: MSW_1 (Russische/polnische
Sprache: Struktur, Funktion und
Gebrauch)
 Hauptseminar, 2 SWS
 Prof. Dr. Peter Kosta
 Do 9.15-10.45 1.09.216 19.10.

[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte

„We still have no good phrase structure theory for
such simple matters as attributive adjectives
[…] and adjuncts of many different types.”
(Chomsky 1995:382)

Auch wenn wir heute schon etwas zuversichtlicher
in die Zukunft der Syntaxforschung zu Adverbien,
Satznegation und modifizierenden Adjunkten blicken
können als dies noch vor mehr als zehn Jahren
Noam Chomsky getan hatte, sind doch viele
Fragen, insbesondere auch aus der Sicht der
slavistischen Syntaxforschung, offen geblieben.
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte

Gliederungsvorschlag:

1) 19.10.06: Adverbien (przysłówki) –
allgemeine Charakterisierung und
Klassifizierung

2) 26.10.06: Hierarchische und funktionale
Prinzipien der Anordnung der Adverbien und
Adjektive
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte





3) 02.11.06: Typologisierung und semantische
Einteilung von Adverbien und Adjektiven
4) 09.11.06: Aspekt und sog. „Lower VP
Adverbials“
5) 16.11.06: Negation und sog. VP- vs.
Satzadverben
6) 23.11.06: Zur Syntax der Negation im
Russischen
Am 30.11.06 muss die LV aus dienstlichen Gründen
leider ausfallen
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte




7) 07.12.06: Zur Syntax von Negation im
Polnischen
8) 14.12.06: Semantische Merkmale und
Distribution von Adverbien
9) 21.12.06: Informationsstruktur, Negation und
Adverbien
10) 11.01.07: Diskurs- und SprechaktAdverbien
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte





11) 18.01.07: Propositionale Adverbien
12) 25.01.07: Ereignisadverbien und
quantifizierende Adverbien
13) 01.02.07: Lokale Adverbien und Adverbien
der Art und Weise
14) 08.02.07: Zusammenfassung und Ausblick
Leistungsnachweis: Kurzreferate und
schriftliche Hausarbeit (4 LP)
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte

Literatur:

AG 1980 = Russkaja grammatika. Tom II: Sintaksis. M.
Bartnicka, B. & B. Hansen & W. Klemm & V. Lehmann &
H. Satkiewicz. 2004. Grammatik des Polnischen.
München : Sagner.
Bierwisch, M. & E. Lang. 1989. Dimensional Adjectives.
Grammatical Structure and Conceptual Interpretation,
Springer Verlag, Berlin.
Cubberley, P. 2002. Russian. A Linguistic Introduction.
Cambridge University Press.



[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte





Engel, U. et al. 2000. Deutsch-polnische kontrastive
Grammatik. I-II. Warszawa.
ESČ = Encyklopedický slovník češtiny. NLN. Praha.
Faßke, H. 1980. Grammatik der obersorbischen
Schriftsprache der Gegenwart. Verfaßt von Helmut Faßke
unter Mitarbeit von Siegfried Michalk. VEB Domowina
Verlag Bautzen.
Grochowski, M. 1986. Polskie partykuły. Składnia,
semantyka, leksykografia. Wrocław.
Herrity, P. 2000. Slovene. A Comprehensive Grammar.
Rouledge Grammars. London / New York.
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte





Hentschel, G. & Grochowski, M. (eds.). 1998.
Funktionswörter im Polnischen. (Studia Slavica
Oldenburgensia 1). Oldenburg.
Hentschel, G. & Laskowski, R. (eds.). 1991. Studies in
Polish inflectional morphology and syntax. München.
Kempgen, S. 1981. Wortarten als klassifikatorisches
Problem der deskriptiven Grammatik. München.
Kiklewicz, A. 2004. Podstawy składni funkcjonalnej.
Olsztyn.
Kosta, P. 1998. Über Argumentstruktur, Fokussierung und
modale Satzadverbien im Tschechischen und
Russischen. In: Zeitschrift für Slawistik 43 (1998) 140154.
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte


Kosta, P. 2003a. Adverbs and Negation in Czech. In:
Investigations into Formal Slavic Linguistics.
Contributions of the Fourth European Conference on
Formal Description of Slavic Languages, 601-616, ed. P.
Kosta/J. Błaszczak/J. Frasek/L. Geist/M. Żygis. Frankfurt
am Main : Peter Lang.
Kosta, P. 2003b. Syntaktische und semantische
Besonderheiten von Adverb und Negation im Slavischen
(unter besonderer Berücksichtigung des Tschechischen,
Russischen und Südslavischen). Zeitschrift für Slawistik
48, 377-404.
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte






E. Lang & C. Maienborn & C. Fabricius-Hansen (eds.).
2003. Modifying Adjuncts. Berlin, New York: Mouton de
Gruyter (= Interface Explorations. 4).
Laskowski, R. 1972. Polnische Grammatik. Warszawa.
Nozsicska; A. 1988. Die Grammatik der Negation (Am
Beispiel des Deutschen und Russischen). Wien.
Saloni, Z. & Świdziński, M. 1998. Składnia
współczesnego języka polskiego. Warszawa.
Topolińska, Z. 1984. Gramatyka współczesnego języka
polskiego. Składnia. Warszawa.
Ulrich, W. 1975. Wörterbuch. Linguistische Grundbegriffe.
Kiel: Verlag Ferdinand Hirt.
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte




1) 19.10.06: Adverbien (przysłówki) –
allgemeine Charakterisierung und Klassifizierung
Definitionen:
A) In den einschlägigen deskriptiven
funktionalen Grammatiken und
linguistischen Wörterbüchern:
Adverb, das: ↑ Wortart zur Bez. der Umstandsmerkmale;
im Unterschied zum ↑ Adjektiv (Artmerkmale) nicht
flektierbar (z. B.: gestern, gern, etwas), in einigen Fällen
aber ↑ graduierbar (z. B. gern, lieber, am liebsten).
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte


a) Pronominal-A.: A., das mit alten Pronominalstämmen
gebildet ist (hier, wo, dann);
b) Modal-A. [auch Modalwort]: A., das den ↑ Modus eines
Geschehens charakterisiert (vielleicht, sicher, schon).
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte

Adverbial(e), das (lat. ad verbum = zum Verb gehörig)
[auch Adverbialbestimmung oder Umstandsangabe]:

↑ Funktion im Satz; Satzglied, das die näheren Umstände
eines Geschehens oder Seins charakterisiert:
a) m o d a l (Art und Weise): Er schreit laut.;
b) t e m p o r a l (Zeit): Er kam gestern.;
c) l o k a l (Ort): Er steht dort.;
d) k a u s a l (Grund): Aus Angst läuft er fort.;




[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte






e) k o n d i t i o n a l (Bedingung): Bei viel Geduld wird es
gehen.;
f) k o n s e k u t i v (Folge): Zur allgemeinen Befriedigung
gelang das Vorhaben.;
g) f i n a l (Zweck, Absicht): Er reiste zum Vergnügen in
den Kurort.;
h) k o n z e s s i v (Einräumung): Er schwieg trotz seiner
Überraschung.;
i) i n s t r u m e n t a l (Mittel): Er grüßte mit dem Hut.
j) assoziativ (Begleitung): Er kam mit seiner Frau. (= in
Begleitung seiner Frau). [Ulrich 1975:11-12]
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte


Nach Bartnicka et al. 2004: 447 [§§ 469-477]:
Die Adverben [przysłówki] gehören zu den
nichtflexivischen Wortarten und weisen bis auf die
Pronominaladverbien eine morphologische Kategorie auf:
die Komparation. Syntaktisch sind Adverben
typischerweise auf das Verb bezogen.
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte

Semantische Subkategorien von Adverben:

Adverben lassen sich nach semantischen Kriterien
klassifizieren. Diese Klassifikation entspricht im
Wesentlichen derjenigen der adverbialen Bestimmungen.
a) Adverben des Orts; sie modifizieren das Verb im
Hinblick auf den Ort der versprachlichten Handlung.
blisko ‚nah‘, daleko ‚weit‘, z bliska ‚von nahem‘, z
powrotem ‚zurück‘, na wznak ‚auf dem Rücken‘.
b) Adverben der Zeit; sie geben den Zeitpunkt bzw.
Zeitraum der Handlung an: wcześnie ‘früh’, późno ‘spät’
za młodu ‘in jungen Jahren’, rankiem ‘früh morgens’, co
dzień ‘jeden Tag’, zaraz ‘gleich’.



[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte




c) Adverben der Art und Weise; sie geben gewissen
der Handlung eigene Qualitäten an: dobrze ‚gut‘, wolno
‚langsam‘, krzywo ‚schief‘, z lekka ‚kaum spürbar‘, byle
jak ‚notdürfig‘
d) Adverben des Maßes und der Menge: dużo ‘viel’,
mało ‘wenig’, wiele ‘viel’
e) Adverben des Grades; sie bezeichnen bei Verben die
Intensität einer Handlung, bei Adjektiven und Adverben
die Intensität einer Eigenschaft und bei einigen
Pronomen eine emphatische Betonung des Umfangs;
prawie ‘fast’, jeszcze ‘noch’, już ‘schon’, tylko ‘nur’, ledwie
‘kaum’, zupełnie ‘völlig’, dopiero ‘erst’, przynajmniej
‘wenigstens’, także/też ‘auch’.
[28161] Grammatik der Adverbien, der
Negation und der modifizierenden Adjunkte

f) Pronominaladverbien; sie haben keine bezeichnende,
sondern verweisende Funktion: tu, tutaj ‚hier‘, tam ‚dort‘,
tak ‚ja‘…

In den wenigsten Arbeiten wird auf den syntaktischen und
dadurch bedingten semantischen Gegensatz von Satzvs. VP-Adverbien hingewiesen.
Wir werden diesen Gegensatz in der nächsten Stunde
anhand der folgenden Artikel besprechen, die Sie bitte
auch lesen mögen: Kosta (2003b).


Grammatik der Adverbien, der Negation und der modifizierenden