Ausgangsliteratur:
Bernhard Siegert / Passagen des Digitalen
Andreas Stötzner / Signographia (Plakat)
G. Grube, S. Krämer, u.a. (Hg.) / Schrift – Kulturtechnik
zwischen Auge Hand und Maschine
Sybille Krämer / Operationsraum Schrift (Beitrag)
Christian Stetter / Bild, Diagramm, Schrift (Beitrag)
Dieter Mersch / Die Geburt der Mathematik aus der Struktur der Schrift (Beitrag)
Texte von Walter Pamminger
The designer and the grid (Lehrbuch)
Brian Massumi (Ed.) / A Shock to Thought
(expression after deleuze and guattari)
Thomas Lamarre / Diagram, inscription, sensation (Beitrag)
Diagrammatische Schrift
12.11.2005
[email protected]
John Maeda
Walter Pamminger
the designer
and the grid
Kalligraphie
J. Abbott Miller
Diagrammatische Typographie
Schrift arbeitet mit
Raumkonstellationen
(S. Krämer) s.r.
Zeichen als
ausgedehntes Ding
G. Deleuze
Thomas Lamarre
Andreas Stötzner
(Signographia)
Topologie der Zeichen
Faltung und Fluidität
als zentrales Thema
Faltungen der Schrift
G.W. Leibniz
Im Diagramm überschreitet
die Schrift die Grenze zum Bild
Diagrammatisch strukturierte
Schrift (bei Descartes)
A-mimetischer Ansatz
für Zeichenkonstruktionen
Bernhard Siegert
„Diagrammatische Schrift“
S. Krämer
Das Diagramm steht
zwischen Schrift und Bild
Gernot Grube
Werner Kogge
Von der Schrift zur Spur
(Forschungsprojekt)
G. Werner
Messende Aufschreibung
Bildwerdung des
Buchstabens
(Andreas Gormans)
Book of Kells
Graphismen
des Signals
P. Gallison
Messende Aufzeichnung
Diagrammgebende
Maschinen
F. Kittler
Selbstaufzeichnung der Natur
G. Dirmoser
Spurverfolgung
(tracking)
Einschreibungen
J. Watt
Diagrammwerdung
des Buchstabens
W. Pircher
Mathematik gibt es
ausschließlich im Rahmen
von Schriftkultur (D. Mersch)
Graphische Methode
Playfair
Choreographische
Skizzen
Zeichen gewinnen ihre Identität
nur als formale Stellen (D. Mersch)

PowerPoint-Präsentation