Grundlagenseminar Studien zur Arbeiter/innenbewegung
Koordination: Paul Habr und Peter Ulrich Lehner
IWK, 7. Juni 2011, 18:30 Uhr
Eingetragener Verein, gegründet 2006
Vereinsvorstand
Peter Fleissner (Vorsitzender), Rosa Reitsamer (Schriftführerin)
Heidemarie Ambrosch (Kassierin), Walter Baier, Josef Baum
http://transform.or.at , Büro: Gusshausstrasse 14/3, A-1040 Wien
Vereinsziel
transform!at soll mithelfen, die Vernetzung von fortschrittlichen
Intellektuellen aller Disziplinen zu verbessern und ihr theoretisches
und praktisches Wissen, ihre strategische Kompetenz und ihren
Alltagsverstand bündeln. Die Linke braucht Vernetzung, um der im
Neoliberalismus allgegenwärtigen Unterordnung von Fähigkeiten und
Lebenschancen der Menschen wirksamer entgegen zu treten.
transform!at versteht sich als eine Opposition zu Neoliberalismus,
Patriarchat, Sexismus und Fundamentalismen aller Art und soll ein
Diskursangebot für linke, demokratische, feministische, nichtautoritäre und nicht-paternalistische Positionen bieten; darüber
hinaus soll der Diskurs um die internationale Dimension erweitert
werden.
Deshalb arbeitet transform!at im europäischen Maßstab mit
transform! european network of alternative thinking zusammen."
Aktivitäten
• In Österreich
– Vertrauensbildende Maßnahmen und Verstärkung der
Vernetzung zwischen linken und fortschrittlichen
Organisationen
– Aufbau eines linken Mediums „missing link“
– Politische Bildung und Aufklärungstätigkeit
• Homepage http://transform.or.at
• Vorträge, Diskussionen
• Internationale Kooperationen
– mit transform! europäisches Netzwerk
– Mit WAPE (World Association of Political Economy )
– Projektvorbereitung: Bedingungsloses Grundeinkommen in
der EU
• Wissenschaftliche Weiterentwicklung marxistischer
Theorie
Vertrauensbildende Maßnahmen und Verstärkung der Vernetzung
zwischen linken/fortschrittlichen Organisationen/Personen
RESOWI
Zentrum
Zusammenarbeit mit dem Forum Soziale Gerechtigkeit (FOSOG)
Mittwoch, 27.Oktober 2010, Amerling-Haus
Günther Ogris (SORA-Institut)
Eine Nachlese zu den Wiener Wahlen 2010
Montag, den 13. Dezember 2010, Gusshausstraße 14/3
Mag. Bruno Rossmann (Ökonom, Budgetexperte,
Abgeordneter der Grünen zum Österreichischen Nationalrat
Zur Konsolidierung der Staatsfinanzen – Verteilungspolitische
Auswirkungen und mögliche Alternativen
Montag, den 17. Jänner 2011, Fleischerei
Leo Gabriel und Hermann Dworczak
CANCUN oder WURDE WIEDER EINE CHANCE VERGEBEN?
Montag, den 28. Februar 2011, Fleischerei
Martin Schürz (Ökonom)
Vermögensverteilung in Österreich
Montag, den 11. April 2011, Fleischerei
Mag. Michael Cerveny (ÖGUT)
Steuern wir auf eine Energiekrise zu?
Zwei Vorbereitungstreffen für eine
politische Kampagne am Freitag,
15. April und am Donnerstag, 19.
Mai 2011
Zur Wahl standen vier Themen:
• Steuergerechtigkeit
• Arbeitszeitverkürzung
• Bedingungsloses
Grundeinkommen
• Prekariat/unbezahlte Arbeit
Steuergerechtigkeit wurde von 60
Personen ausgewählt
Es werden sich im Juni zwei
Arbeitsgruppen (Inhalte,
Kampagne) treffen.
RINGVORLESUNG
Uni Wien LVA Nr. 210.292
TU Wien LVA Nr 187.306
Kritische Ansätze
zu Politik und Ökonomie
im globalisierten Kapitalismus
Peter Fleissner und viele andere
Kontakt: [email protected]
Information: http://transform.or.at
Datum
Thema
ReferentInnen
10.03.
Neoliberale Globalisierung
Schulmeister
Baier
31.03.
Entpolitisierung der Geschlechterverhältnisse?
Krondorfer
Trallori
07.04.
Grundsicherung
Fleissner
Reitter
14.04.
Macht
21.04.
Ökologische Kernfragen
Ofner
Josef Baum
28.04.
Feministische Theorie
Bauer-Jelinek
Marina FischerKowalski
Ambrosch
05.05.
Informationsgesellschaft
Fuchs
Hofkirchner
19.5.
Film im Spätkapitalismus
Zavarsky
26.5.
Anthropo-Technologien
2.06.
Bildung
Steinberger
Rhemann,
Maurer,
Erler
9.06.
Globalisierung von Forschung und Entwicklung
Polt
M Weber
16.6.
Kritik von Ökonomismus und Effektivität
Lauggas
Möschl
23.6.
Geschlechterverhältnis und Antisemitismus
Radonic
(Peham)
30.6.
Immaterielle Arbeit/Präkarisierung –
Theorie des Postoperaismus
Hammer
Vater
Reiterlechner
Lacina
Sertl
Erneuerung des
Sozialstaats in Europa
Chance gegen den Neoliberalismus
Gesellschaftspolitisches Forum am 7. Oktober 2006 in Dortmund
Buchpräsentation
in der Stadtbücherei Wien
mit
Natascha Wanek, Christine Bauer-Jelinek, Christine
Reiterlechner, Peter Möschl und Peter Fleissner
Informationsabend
Donnerstag,
3. März 2011
19:00 Uhr
Peter Fleissner, Wien
Kontakt: [email protected]
Tel: 0676 9308906
http://transform.or.at
Veranstaltungen
•
11. Februar 2010, Hauptbibliothek der Stadt Wien
Buchpräsentation des Sammelbandes BruchStückemit Christine Bauer-Jelinek
(Psychotherapeutin, Wirtschaftscoach), Birge Krondorfer (Philosophin), Peter
Moeschl (Kulturtheoretiker), Christine Reiterlechner (Ökonomin), Natascha
Wanek (Pädagogin) und Peter Fleissner (Sozialkybernetiker).
•
26.Februar 2010, Restaurant im Westbahnhof
Gespräch mit Prof. Xiaoqin Ding, Sekretär der Weltvereinigung für Politische
Ökonomie (WAPE), über marxistische Analysen im heutigen China und sonstige
interessierende Fragen
•
25. März 2010 , Kulturzentrum 7-Stern
transform.at, KSV-Lili und KPÖ-Wien laden herzlich ein zum Vortrag und Diskussion
mit Prof. Hertha Kuhrig:
„Ohne Frauen ist kein Staat zu machen“ -Frauenpolitische Stolpersteine nach der
Wende. Linke und feministische Ein- und Ausblicke.
•
18. Mai 2010, 19 Uhr, Fleischerei
GRIECHENLAND AKTUELL
mit Haris Golemis (Direktor des Nicos Poulantzas Instituts, Athen)
und Elisabeth Gauthier (Direktorin von Espaces Marx’, Paris)
Veranstaltungen
•
16. Juni, 2010 , Kulturzentrum 7-STERN
Helmut Peters : CHINA zwischen Gestern und Morgen - Auf der Suche nach der Furt
Moderation der Diskussion: Josef Baum
•
4. September 2010, Volksstimmefest
Podiumsgespräch zu den „Möglichkeiten einer politischen Linken in Österreich“
•
5. September 2010, Volksstimmefest
Podiumsdiskussion zum Thema „Nach der Krise -- vor der Krise“
Europa vor der größten Sozialabbauwelle seiner Geschichte
TeilnehmerInnen: Giorgos Karatsouibanis (Synaspismos und EL), Leo Mayer
(Stellvertretender DKP-Vorsitzender), Peter Fleissner (transform!at), Waltraud FritzKlackl (KPÖ, EL), Moderation: Walter Baier (transform! europe)
•
10. September 2010, Albert Schweitzer-Haus,
transform!at und Forum Soziale Gerechtigkeit
Podiumsdiskussion zum Thema
Endet die religiöse Toleranz beim Minarett?
Veranstaltungen
•
19. September 2010, Rennerinstitut
Best practices in Europe: Erfahrungen und Faktoren dynamischer Linkspolitiken
Veranstalterinnen: transform!europe, transform!at, Forum Soziale Gerechtigkeit
Die politische Linke in Europa –Eine Übersicht
•
3. März 2011, Gasthaus Heinrich Weingartner
Einladung zur Besprechung zu den nächsten Schritten zu einem linken
österreichischen Internetmedium
•
25. Jänner 2011
Wirtschaftswissenschaftliches Kolloquium der Universität Graz, RESOWI-Zentrum
Fleissner P.: Zu einigen Aspekten der Marxschen Arbeitswerttheorie Theoretisches und Empirisches
•
27. April 2011
Seminar zu Félix Kreissler
Diplomatische Akademie Wien
Veranstaltungen
•
10. Mai 2011
International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA)
Schloss Laxenburg bei Wien, Raiffa Room: Seminars on Economic Growth
Fleissner P.: Reconstructing the Economy by Means of Input-Output Methods.
•
13. Mai 2011, HS B, Uni-Campus AAKH, Hof 2
Buchpräsentation: Einmischungen. Die Studierendenbewegung mit Gramsci lesen.
mit Walter Baier, Julia Hofmann, Friedhelm Kröll und Elisabeth Mixa
•
Dienstag, 17. Mai 2011, 9.45-16.00 Uhr
ENQUETE: DEMOKRATIE BRAUCHT BILDUNG
ZUR AKTUALITÄT VON ERWACHSENENBILDUNG
AK Bildungszentrum, Großer Saal, Theresianumgasse
Vorschau: Internationale Konferenz
22-24 September 2011, Vienna, Austria
Workers’ Struggles from East to West: New
Perspectives on Labour Disputes in Globalised
China
Organizations: Transform Austria (aligned with
the European Left Party), Renner Institute (aligned with
the Austrian Social Democrats),
Gruene Bildungswerkstatt Wien (aligned with the
Austrian Green Party), Weltumspannend arbeiten
(Organisation within the Austrian Federation of Trade
Unions), Arbeiterkammer Austria, Department of
Political Science (University of Vienna), Department of
East Asian Studies (University of Vienna)
Nutzung der homepage
Maximal 14284 hits pro Monat in den letzten 12 Monaten
Internationale Kooperation 1/3
transform! european network of alternative thinking
Thinktank der Europäischen Linkspartei
http://www.transform-network.org/
Derzeit 22 Mitgliedsorganisationen in 16 Ländern Europas
• Z.B. Deutschland: Rosa Luxemburg Stiftung, Zeitschrift Sozialismus,
IGW
Zeitschrift: Journal transform!Europe
• in 8 Sprachen (Editor: Lutz Holzinger)
• Rundbrief (via Internet)
Jährliche Sommeruniversitäten:
• Summer University of the European Left:
“Change Europe, Change the World”
in Trevi, Italy, 12-17 July 2011
Internationale Kooperation 2/3
World Association for Political Economy (WAPE)
Gegründet 2006 in Shanghai, jährliche internationale Konferenzen
Mitgründer: Josef Baum und Peter Fleissner
Internationale Kooperation 3/3
Gemeinsames EU-Projekt:
Universal Basic Income as a European Alternative
International Workshop 16th - 17th May 2011
Tampere, Finland
Beteiligte Länder
• Finland
• U.K.
• Greece
• Austria
• Sweden
Wissenschaftliche Weiterentwicklung
marxistischer Analyse und Theorie
•
•
•
•
•
•
Ökologie und Sozialismus
Arbeitsbeziehungen in China
Gender Issues
Solidarische Ökonomie
Neuere Entwicklungen in der Arbeitswerttheorie
Zukunft der Arbeit/ Entwicklung des
Wohlfahrtsstaates
• Widerspiegelungstheorie und Simulation
Montag, 2. November 2009, 19 Uhr 30
in der Hofburg, Michaelerplatz
Marxistische Ökonomie 2009
Peter Fleissner
[email protected]
http://transform.or.at
Economic Reality – A Complex Construction
7
Contemporary Capitalism
6 Information Society:
information as commodity, communication as commercial service
5 Public sector
Globalized economy
4 International financial capital
Capitalism with perfect competition
3 and fixed capital
Commodity production
2 of self employed
Physical
1 basis
market prices
(observed)
commodification
of information
goods/services
taxes, subventions
transfers, social insurance
markets for money,
credit, stocks, derivatives
prices of production
labor market
exchange values
prices ~ labor values
commodity/service markets
use values, environmental issues
measured by mass, exergy or ecological footprint
Correlations of various price systems
with observed I-O data
(Austria 2003 and 2006, 57 sectors)
Year
Labour
Values
(classic)
Labour
Values
(material)
Prod
Prices
(Marx)
ProdPrices
ProdPrices
Bortkiewicz Bortkiewicz
withoutFixKap with FixKap
2006
0.819
0.710
0.832
0.941
0.862
2003
0.883
0.802
0.901
0.952
-
Labour Values (Layer 2)
Prices of production (Layer 3, Marx)
m
m
v
v
c
c
Prices of production (Layer 3, von Bortkiewicz)
Observed data (Layer 7)
m
m
v
v
c
c
The Economy – seen as a self organization process
(historical and logical view)
7
Contemporary Capitalism
6 Information Society:
information as commodity, communication as commercial service
market prices
(observed)
commodification
of information
goods/services
5 Public sector
Globalized economy
4 International financial capital
Commodity production
2 of self employed
Physical
1 basis
Inspired by: Hofkirchner , W. (2002):
Projekt Eine Welt: Kognition –
Kommunikation – Kooperation.
LIT-Verlag Münster-HamburgLondon. p. 166
History: Emergence
Logic: Dominance
Capitalism with perfect competition
3 and fixed capital
Veränderungszyklus und Wissenschaft
Widerspiegelung = Abbildung
und Entwurf
§x“?+
*
die „Welt“
Gender Issues (Rosa Reitsamer, Heidi
Ambrosch)
°^^‚#*
.:->>|
Vergegenständlichung
Widerspiegelung
Vergegenständlichung
Diffusion
~$}[%
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
Wenn Sie Mitglied werden wollen:
Generalversammlung am 14. Juni
um 17:30 Uhr, Gusshausstrasse 14/3
Mehr unter
http://transform.or.at
Kontakt
[email protected]

transform!