Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Bildung und Kompetenz
Paul M. Birsens
Schulung – Beratung – Begleitung – Entwicklung
A RF e E hB a S
Prof. Dr. G. Grampp
A gentur für
F orschung,
E ntwicklung,
B eratung und
S chulung in der Rehabilitation
1
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Ziel: Umfassende Handlungsfähigkeit
Fachkompetenz
Sozialkompetenz
Methodenkompetenz
Individualkompetenz
2
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Vier Methodik Module
Lernen
Arbeiten
Zusammen
arbeiten
Reflektieren
3
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Struktur einer Lernsituation
Schlussfolgern
Motivation
benennen
Lernziel
festlegen
Systemisch
Prozess
auswerten
Strukturgeleitetes
Planen
Lernen – (SSL)
Gefühle
benennen
Ergebnis
bewerten
Lernen
4
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Struktur einer Arbeitssituation
Beschreiben
Entscheiden
Auswerten
Selbstgesteuertes
TätigSein – (STS).
Ausführen
Prüfmittel
bereitstellen
Planen
5
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Struktur der Zusammenarbeit
Auswerten
Sammeln
Ordnen
Umsetzen
Kooperatives
ProblemLösen
– (KPL).
Bekanntes
benennen
Üben
Planen
Entscheiden
Neues
entdecken
6
Das Arbeitsädagogische BildungsSystem – (ABS)
Struktur der Reflektion
Auswerten
Üben
Thema
Identitätsorientierte
Bearbeiten
Analysieren
SelbstReflektion– (ISR)
Planen
Entscheiden
Verbinden
7
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Vier Didaktik Module
Organisation
Führung
Kompetenz
Beweglichkeit
8
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Vier Pragmatik Module
Raum
Tempo
Dynamik
Selbststeuerung
9
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Angemessene Berufliche Bildung
Beteiligungszentrierte Pädagogik
Menschenbild: Partnerschaftlichkeit
10
Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)
Haus der Lebenshilfe
Gemeinnützige GmbH Uelzen
Lebenshilfe
Altmark-West gGmbH Gardelegen
arbeitsgemeinschaft
pädagogische systeme
www.arbeitspaedagogische-systeme.de
11

Das Arbeitspädagogische BildungsSystem – (ABS)