Die Qualifikationsphase der Oberstufe
1
Elterninformation
9. Jahrgangsstufe
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Inhalt
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Zielsetzungen
Unterrichtsprogramm und Stundentafel
Abiturprüfung
Bewertung und Qualifikationssystem
Seminare: W-Seminar und P-Seminar
Neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache
Latinum
Auslandsaufenthalt
Nachteilsausgleich
Weitere Schritte
2
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
3
Zielsetzungen
• Stärkung von Kernkompetenzen in den
Grundlagenfächern Deutsch, Mathematik
und Fremdsprachen
• Vermittlung von Basiswissen unter
Vermeidung allzu früher Spezialisierung
• Vertiefung der Fach-, Methoden- und
Sozialkompetenz
• Studien- und Berufsorientierung
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Was ist neu für die Schüler?
• kein Klassenverband mehr, individueller
Stundenplan
• Punkte statt Noten
• Ausbildungsabschnitte 11/1, 11/2, 12/1 und
12/2, d.h. jedes Halbjahr zählt !!!
4
Die Stundentafel (= Belegung)
A) Pflichtbereich
11
12-1/12-2
Deutsch
4
4
Mathematik
4
4
Geschichte + Sozialkunde
2+1
2+1
Religionslehre (bzw. Ethik)
2
2
Sport
2
2
11
12-1/12-2
Fortgeführte Fremdsprache 1
4
4
Naturwissenschaft 1
3
3
B) Wahlpflichtbereich
Summe 30 WS
Summe 25/26 WS
Naturwissenschaft 2 (ggf. fortgeführte Informatik) oder
Fremdsprache 2
3/4
Geographie oder Wirtschaft und Recht
2
2
Kunst oder Musik
2
2
11
12-1/12-2
W-Seminar
2
2/0
P-Seminar
2
2/0
C) Profilbereich (freie Fächerwahl)
Profilbelegung
Summe 10/11 WS
5/4
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
6
Abiturprüfung in fünf Fächern
Abiturprüfungsfach
1. Deutsch
2. Mathematik
3. Fremdsprache
4. und 5. Prüfungsfach:
Gesellschaftswissenschaft
oder Religionslehre
freie Auswahl
Prüfungsart
schriftlich
schriftlich
nach Wahl
des Schülers:
1 x schriftlich
2 x mündlich
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
7
Bewertung und Qualifikationssystem
Punktesystem: 0 – 15 Punkte
Jahrgangsstufe 11/12
max. 600 Punkte
5 Abiturprüfungen
max. 300 Punkte
Gesamt
max. 900 Punkte
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
8
Achtung:
Neben den Leistungen, die in der
Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 11
und Jahrgangsstufe 12) erreicht werden,
erscheinen auch die Noten der in der
Jahrgangsstufe 10 abgeschlossenen
Pflichtfächer im Abiturzeugnis!
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Achtung:
9
Bei Wahl von Kunst (S), Musik (S) oder Sport
(C/S) als Abiturprüfungsfach:
Im Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 10
müssen mindestens befriedigende Leistungen
erreicht werden.
Musik: angemessene Fertigkeiten im Spiel
eines Instruments (ggf. Gesang)
 Belegungsverpflichtung der entsprechenden
Addita und definitive Festlegung des Abiturprüfungsfachs (ohne Option auf spätere
Umwahl)!
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Die Seminare
10
Studien- und Berufsorientierung
W-Seminar
wissenschaftsorientiertes
Arbeiten
Seminararbeit
P-Seminar
- Bezug zur beruflichen oder
wissenschaftlichen Praxis
- Kooperation mit externen Partnern
Projektarbeit
Vertiefung der Fach- und Methodenkompetenz
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
11
Seminare: Freiraum für die Schulen
Seminare sind nicht Bestandteil der Abiturprüfung
Achtung:
Es besteht kein Anspruch auf die Einrichtung von
Seminaren in bestimmten Fächern oder auf die
Teilnahme an bestimmten Seminaren!
(Einschränkungen: Angebot, Kursgröße, Budget)
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
12
Ablösung einer fortgeführten Fremdsprache durch
eine neu einsetzende spät beginnende
Fremdsprache
ab Jahrgangsstufe 10
• Auswirkungen auf das individuelle
Kursprogramm in der neuen Oberstufe
und weitere Konsequenzen
• Situation am Gymnasium Dingolfing
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
13
Auswirkungen auf das Kursprogramm
Belegungsverpflichtung
in Jahrgangsstufe 10:
in Jahrgangsstufe 11:
in Jahrgangsstufe 12:
4 Wochenstunden
3 Wochenstunden
3 Wochenstunden
• Belegungsverpflichtung für 3 Jahre
zusätzlich zur fortgeführten Fremdsprache
• weitreichende Profilbildung in den
Jahrgangsstufen 11 und 12
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Konsequenzen:
• Es muss nur eine Naturwissenschaft besucht
werden, von dieser sind jedoch alle vier
Halbjahresleistungen einzubringen!
• Zur individuellen Profilbildung bleiben wegen
der Verpflichtung zur Fortsetzung der Belegung in
Jahrgangsstufe 12 nur noch 2 Wochenstunden
(bei 66 Wochenstunden) verfügbar,
d. h. insgesamt sechs Wochenstunden
in Jgst. 11 und 12 sind bereits festgelegt!
14
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Abiturprüfung
15
• Die neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache
kann als Abiturprüfungsfach gewählt werden.
• Es kann jedoch nur eine mündliche Abiturprüfung
(Kolloquium) abgelegt werden.
Einbringung
• Bei Belegung als Abiturprüfungsfach müssen
alle vier Halbjahresleistungen eingebracht werden.
• Ansonsten müssen drei von vier Halbjahresleistungen
eingebracht werden.
• Ausnahme „Optionsregel“
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Situation am Gymnasium Dingolfing
im Schuljahr 2013/15:
• Für die nächstjährigen 10. Klassen soll die
Möglichkeit angeboten werden, Spanisch als neu
einsetzende spät beginnende Fremdsprache zu
belegen und damit entweder Französisch (2. FS)
oder Latein (2. FS) als fortgeführte Fremdsprache
zu ersetzen.
• Aber:
Einrichtung von Spanisch als neu einsetzende
spät beginnende Fremdsprache: nur bei
mindestens 20 verbindlichen Anmeldungen!
16
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
17
Fazit
Empfehlung zur Wahl einer neu
einsetzenden spät beginnenden
Fremdsprache nur für sehr sprachbegabte und –interessierte Schüler!
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Latinum
18
• Erwerb der Vollstufe des Latinums im G8:
mindestens Note 4 im Jahreszeugnis der
10. Jahrgangsstufe in Latein als fortgeführte
Fremdsprache
• Bei Ablegen von Latein nach der 9. Jahrgangsstufe
(Ablösung durch eine neu einsetzende spät
beginnende Fremdsprache oder Auslandsaufenthalt):
vorzeitiger Erwerb des Latinums nur durch
Ablegung einer schulinternen Feststellungsprüfung
am Ende der Jahrgangsstufe 9 auf dem Niveau
des Unterrichtsstoffes der 10. Klasse
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Latinum
• Nichtablegen oder Nichtbestehen der
Feststellungsprüfung:
Dem Schüler können lediglich Lateinkenntnisse
auf der Stufe des sog. „Kleinen Latinums“
bescheinigt werden, sofern er im Jahreszeugnis
der 9. Klasse mindestens ausreichende
Leistungen erreicht.
• Latein als Prüfungsvoraussetzung
 www.altphilologenverband.de
19
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Auslandsaufenthalt
20
a) Schulbesuch im Ausland in Jahrgangsstufe 10
• Wiedereinstieg in der 11. Klasse
• Vorrücken auf Probe  bei Bestehen: gleichzeitig
Erwerb des mittleren Schulabschlusses
• Zulassung zu den Addita: Note der Jahrgangsstufe 9!
b) Schulbesuch im Ausland nach Jahrgangsstufe 10
• Eintritt in die Jahrgangsstufe 11
• kein Eintritt während der Jahrgangsstufe 11 oder in
Jahrgangsstufe 12 möglich
 Informationen unter www.aja-org.de
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
21
Hinweis zum Nachteilsausgleich
• Die Inanspruchnahme eines Nachteilsausgleichs in der
Oberstufe (Jgst. 10 – 12) wird im Abiturzeugnis vermerkt
(z. B. bei L-R-S oder bei anerkannten Legastheniker/innen).
• Wer dies vermeiden will, kann bis zum Ende der
Jahrgangsstufe 9 den Antrag stellen, dass er die
Regelungen zum Nachteilsausgleich ab der Jahrgangsstufe 10 nicht mehr in Anspruch nehmen will.
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Höchstausbildungsdauer –
Jahrgangsstufen 10 - 12
22
§ 41 GSO:
• Die Höchstausbildungsdauer beim achtjährigen Gymnasium
beträgt insgesamt zehn Schuljahre.
• Die Höchstausbildungsdauer für die Jahrgangsstufen 10
bis 12 beträgt vier Jahre.
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
23
Weitere Schritte: Zeitplan
Information
10. Jahrgangsstufe;
Festlegung der
Kurse und Seminare
für die Qualifikationsphase
Information
9. Jahrgangsstufe
Schuljahr
2012/13
Schuljahr
2013/14
Frühjahr 2016:
5-Fächer-Abitur am G8
Eintritt in die
Qualifikationsphase
Schuljahr
2014/15
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de
24
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
Ihre Fragen
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
25
?
?
?
?
?
?
?
?
?
Die Qualifikationsphase der Oberstufe
26
Danke für die Aufmerksamkeit

Jahrgangsstufen 10