Perfekt! Deutsch
Perfektně německy
E 12 – Teil X
7.1.2009 PV
Programm
•
Organisatorisches F3
•
Grippe F 7 (lesen und ohne Vorlage
schreiben lassen)
•
Begriffe aus dem Input-Dialog L 12
erklären F4
•
Test: Hörverständnis (Beschwerden, Zu
viele Ratschläge)
Wortschatzübungen: Ein ungesundes
Leben, Herr Doktor, was soll ich tun?
•
irreale Bedingungssätze F8
•
•
Partnerarbeit: Gesund oder ungesund?
F5
•
Wichtiges zum Satzbau: Beispielsätze zu
Konjunktionen F9, F10
•
Jeder hat so seine Macken (Wortschatz:
Zuordnungsübung), in Partnerarbeit F6
•
Redewendungen: Textverständnis (Sind
das die Früchte deiner Arbeit)
•
Grammatik: Konditionalsätze im Präsens •
(G: Böse Folgen, Auf der Post)
•
Tandemlernen F11
HÜ: Machen Sie den Abschlusstest L12!
F4 - Programm
Kurs F 4
E
12
Wortschatz
Grammatik
Stoff im Detail
Termine
Gesundheit
Krankheit
Arzt
Medikamente
Konditionalsätze im
Plusquamperfekt
passivische Wendungen
Zweiteilige Konjunktionen
Passivische Wendungen
10 PV
11 PV (Prüfungsvorb.)
Erklären Sie folgende Begriffe
•
•
•
•
•
•
•
heilfroh
eine Beschwerde
mir ist übel
loswerden
das ist drin
eine Predigt halten
wie soll ich das
durchstehen
• ich muss die Leute
mit ihrer Laune bei
der Stange halten
• ich erkundige mich
nach Ihrer
Gesundheit
• vor jeder Mahlzeit
einnehmen
Partnerarbeit:
Gesund und ungesund
gesund:
• viel trinken (z.B. Tee)
• Bewegung
• .......
ungesund:
• viel trinken (Alkohol)
• rauchen
• permanenter Stress
• ........
Neue Wörter - Wortverbindungen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
die Macke
der Ärger
das Problem
der Frust
der Kompromiss
die Entscheidung
die Chance
a.
b.
c.
d.
e.
f.
g.
treffen
ausdiskutieren
haben
ablassen
geben
schließen
Luft machen
Seinem Ärger Luft machen.
Wissen: Grippe versus grippaler Infekt
Definition Grippe (Influenza)
Die Grippe ist eine primär die Atmungswege betreffende Infektion, meist durch die InfluenzaViren A oder B.
•
Symptome
Die Erkrankung beginnt plötzlich mit hohem Fieber und schweren Gliederschmerzen und
Krankheitsgefühl. Im Unterschied zu einem grippalen Infekt hat der Erkrankte höheres Fieber
und ist kaum in der Lage etwas zu machen. Kopf- und Gliederschmerzen können massiv sein.
•
Therapie
Mit normalen fiebersenkenden Mittel kann nicht geholfen werden. Tamiflu (= Medikament zur
Behandlung und Prophylaxe bei Grippe) gilt als einzige Therapie. Ansonsten kann man nur
die Symptome bekämpfen.
Definition Grippale Infekt (Erkältung)
Ausgelöst werden grippale Infekte durch unterschiedliche, harmlosere Viren (z.B. AdenoViren, Rhino-Viren)
•
Symptome
Ein grippaler Infekt beginnt schleichend, häufig mit Husten oder Schnupfen, innerhalb von
zwei bis drei Tagen. Die Erkrankung zeichnet sich langsam ab und beginnt häufig mit
Schnupfen, Halsweh oder Husten. Die Erkältung muss aber nicht von Fieber begleitet sein.
Kleinkinder machen im Durchschnitt vier bis acht, Erwachsene zwei bis drei solcher
Infektionen pro Jahr mit.
•
Therapie
Therapiert werden kann mit verschiedenen schmerzstillenden und fiebersenkenden Mitteln. In
Absprache mit dem Arzt können auch Hausmittel zur Anwendung kommen.
(aus: Der Standard)
Typ 3 – Irreale Bedingung
(Vergangenheit)
• Die irreale Bedingung (Vergangenheit)
beschreibt eine Situation in der Vergangenheit.
Die Bedingung wurde in der Vergangenheit
nicht erfüllt.
• In beiden Satzteilen verwenden wir Konjunktiv
II Plusquamperfekt
Beispiel: Wenn ich Zeit gehabt hätte, wäre ich
gestern Abend ins Kino gegangen.
Wichtiges zum Satzbau
• Konjunktionen Subjekt + finites Verb + …
Beispiel: Er spricht gut Deutsch, denn er war ein Jahr in
Deutschland
• Subjunktionen (untergeordnete Konjunktionen) Subjekt + … +
finites Verb (finites Verb steht am Satzende)
Beispiel: Er spricht gut Deutsch, weil er ein Jahr in Deutschland war.
• Konjunktional-Adverbien finites Verb + Subjekt + …
Beispiel: Er spricht gut Deutsch, schließlich war er ein Jahr in
Deutschland.
Liste der Konjunktionen
• aber denn doch entweder oder sondern und (1.S, 2. FV)
• als bevor bis da damit dass ehe falls indem nachdem obwohl seit
seitdem sodass solange sooft während weil wenn (1.S, ........ FV)
• allerdings also andererseits anschließend außerdem dabei
dadurch dafür dagegen damit danach dann darauf darum davor
dazu deshalb deswegen einerseits ferner folglich genauso
immerhin inzwischen jedoch schließlich seitdem später trotzdem
vorher weder … noch zuvor zwar (1.FV, 2.S.)
Tandemlernen 7.1.2008
•
Beschreiben Sie Ihrem Tandempartner, wie Sie
Weihnachten und den Jahreswechsel verbracht
haben.
•
Fragen Sie ihn, wie die letzte Woche des Jahres
2007 bei ihm war!

Perfekt__Deutsch_E12_Teil_X