Teamverhalten und –steuerung in den verschiedenen Phasen
Teamphase
Teamverhalten
Teamsteuerung
Testphase
(Forming)
• freundlicher, höflicher Umgangston
• eher unpersönlich (z.B. Small talk),
abwartend
• Suche nach Sicherheit und Orientierung
• Statusbewusstsein (gesehen werden
wollen)
• Euphorie, Anfangsbegeisterung
• Skepsis
• Phase wichtig und ernst nehmen:
– Kennenlernen ermöglichen
– Zeit nehmen zur Teambildung
• Druck herausnehmen, sofort
Ergebnisse erzielen zu müssen.
• Wünsch und Befürchtungen (Skepsis)
besprechbar machen
• Rahmenbedingungen und Ziel klar
machen: Bedeutung erklären
• Rollen klären: Orientierung und
Struktur bieten
Nahkampfphase
(Storming)
• verdeckte Konflikte
• Koalitionen, Cliquenbildung
• Zweifel am Sinn und Ziel, Gefühl der
Ausweglosigkeit
• endlose, mühsame Diskussionen
• innerlicher Rückzug einzelner
• unklare Macht und Entscheidungsstrukturen
• Schuldzuweisung, Personalisierung von
Konflikten
• Methodendiskussionen
• Konflikte transparent werden lassen:
– nachfragen
– aktiv zuhören
• selbst Ruhe bewahren
• Fortschrittsdruck herausnehmen –
keine Lösungen
• unterschiedliche Sichtweisen und
Glaubenssysteme transparent machen
• eigenes Konfliktverhalten reflektieren
• Hilfen und Tipps zur Konfliktbearbeitung
Teamverhalten und –steuerung in den verschiedenen Phasen
Teamphase
Teamverhalten
Teamsteuerung
Organisierungsphase (Norming)
• Vereinbarungen und Absprachen
werden getroffen
• Regeln für das Team entwickelt
• neue Verhaltensmuster werden
ausprobiert und eingeübt
• Team reflektiert eigene Situationen
• Wir-Gefühl entwickelt sich
•
•
•
•
•
•
•
Verschmelzungsphase
(Performing)
• Team wird als effizient und
wohltuend erlebt
• entwickelt Autonomie ggü.
Außenwelt
• arbeitet selbstorganisiert
• geht mit neuen Anforderungen
kreativ und flexibel um
• vemeidet manchmal das
Projektende
• vertrauensvolle Zusammenarbeit
• Monitoring
• Antenne nach innen, nach außen
Kommunikator
• Optimierung
• auf das Ende zu arbeiten – zielorientiert
• Projekt gezielt beenden
• Gesamtpräsentation nach innen/ außen
• Projektabschluss gestalten
• Würdigung des Erreichten
• gezielte Abschlussreflexion – lernen!
Aufgabe neu verabreden
Regeln vereinbaren
sich eher zurückhalten
Verantwortung an die Gruppe abgeben
Lernen ermöglichen und zulassen
Teamgefühl pflegen
Aufgabe und Gruppe immer wieder
zusammenführen („Controlling“)

Teamverhalten und –steuerung in den verschiedenen Phasen