Norbert Hill
Geschäftsführender Gesellschafter der LüneCom GmbH
Christian Henkel
Vertrieb
Hochleistungsnetze
Folie 1
•
•
•
•
Vorstellung Firma LüneCom
Kunden LüneCom
Einige Projekte
Fragestellungen
Hochleistungsnetze
Folie 2
Folie 2
•
•
•
•
•
•
Firmengründung 1995
Firmensitz in Lüneburg
Technikgetrieben
Kundenzentriert
Konzernunabhängig
In den Regionen tätig
Hochleistungsnetze
Folie 3
Folie 3
• Verbindungsnetzbetreiber im Sinne der
Bundesnetzagentur
Hochleistungsnetze
Folie 4
Folie 4
• Netzbetrieb in Deutschland
•
•
•
•
•
Folie 5
Serverstandorte in
• Lüneburg
• Hamburg
Network Operation Center (NOC) in Lüneburg
eigene Verteilerstandorte in
• LG
• HH
• Braunschweig
• Bredstedt
POPs im
• Landkreis Lüneburg
• Landkreis Lüchow-Dannenberg
• Nordfriesland
• Mainz
• München
Peerings in
• Frankfurt
• Hamburg
• Berlin
• Kopenhagen
• Betreuung zahlreicher Gewerbekunden
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Folie 6
Werum
Dedon
DeVauGe
Icelandic
Panasonic
WSA Uelzen
LAP GmbH
Willi Meyer Bauunternehemn GmbH
Reisecenter Alltours
Impreglon Oberflächentechnik GmbH
Electric Paper
Uelzena
Johnson Controls
• Betreuung kommunaler Kunden
•
•
Betrieb der Weitverkehrsebene der Landkreisnetze
Lüneburg und Lüchow-Dannenberg seit 1998
Bereitstellung von Netzleistungen im kommunalen
Umfeld (IZN, Schulen, Stadt, Landkreis)
Hochleistungsnetze
Folie 7
Folie 7
• Betrieb von Netzen
•
•
•
•
Folie 8
Betrieb des gewerblichen Teils des Lüneburger
Citynetzes seit 1998
Aufbau und Betrieb des Gemeindenetzes Soderstorf
seit 2011
Betrieb des Industrie- und Gewerbeparknetzes
Wittorfer Heide (Samtgemeinde Bardowick)
Aufbau und Betrieb der Gemeinden Rehlingen und
Oldendorf / Luhe in 2013
Wie lösen wir Aufgaben:
•
Hochwertig, mit NGA – Netzen durch Glasfasereinsatz
•
•
Modulares FTTx durch Trassenausrüstung mit
Speedpipes
•
Folie 9
FTTH, FTTC
Skalierbarer FTTH Ausbau bis 100%
Wie lösen wir Aufgaben:
•
Eigene Planung
•
•
Übergreifende Beaufsichtigung von Planung und Bau
•
•
Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros und Tiefbauern
Ganzheitlicher Betrieb
•
•
Folie 10
Vorstudien, Grobplanungen, Genehmigungsplanungen,
Ausführungsplanungen
Verbindungsnetzbetreiber
Zulassung zum Betrieb von lizenzbelegten Funkstrecken (BNetzA)
Wie lösen wir Aufgaben:
•
Folie 11
Vertriebspartner vor Ort
Wie lösen wir Aufgaben:
•
Versorgung der Kunden mit gewünschtem Equipment
•
•
Folie 12
Versorgung durch Partner aus der Region
Direktversorgung durch LüneCom
Eigenes Netz:
• Nordfriesische Inseln
•
•
•
•
•
•
•
Folie 13
Aufbau und Betrieb der Netze auf Pellworm , Föhr, und
Amrum
Aufbau und Betrieb der Netze auf den Halligen Langeneß,
Gröde und Oland
Insges. rund 5000 Haushalte mit 50Mbit/s versorgt
45 km Kabeltrasse gebaut
Mehrere tausend Kilometer Glasfaser
8 Funkstandorte errichtet
Investitionsvolumen rund 4.000.000 Euro
Förderung 980.000 Euro
• Betrachtung Gröde
•
•
•
•
Folie 14
Kleinste Gemeinde Deutschlands
9 Einwohner
5 Haushalte
4 versorgte Haushalte mit
FTTH (100Mbit/s)
LüneCom
LüneCom
Folie 16
LüneCom
Folie 17
Es gibt keine Standard-Blaupause für den Breitbandausbau.
(Quelle: Deutsche Bank Research 31.07.2014)
Es kann immer eine gemeinsame Lösung geben.
(LüneCom)
LüneCom
Folie 18
Vielen Dank…
LüneCom
Folie 19
Technisches Konzept: Zuführungen und Synergien?
•
Langjährige Partner der LüneCom im Carrierbereich
• Bevorzugter Netzaufbau AON
PON
AON
OLT - Optical Line Termination Unit (Vermittlungsstelle)
ONT - Optical Line Termination (Kunde)
Folie 21
Folie 21
Technisches Konzept: Netzneutralität und Nachhaltigkeit?
• Langjährige Technik - Partner der LüneCom
Folie 22
Aufbau und Organisation Kundenservice: Konzept?
„Im Kernansatz zur Sicherstellung eines bestmöglichen
Kundenservice gehören somit Partner vor Ort.“
Hintergrund:
1. Kundenzentriertheit
2. Regionalprinzip
„Zum jetzigen Zeitpunkt der Planungen können eine detailliertere
Erläuterung der Prozesse und das Zusammenspiel der Beteiligten
nicht stattfinden“
LüneCom
Folie 23

Präsentation Norbert Hill (ppt 11,65 MB)