Deutsche Sporthochschule Köln
Größte Sportuniversität Europas
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Deutsche Sporthochschule Köln
mitten im Grün des Kölner Westen
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
2
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Deutsche Sporthochschule Köln
mitten im Grün des Kölner Westen
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
3
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Von 1947 bis heute
Geschichte der DSHS Köln
02.12.2015
1920
Gründung der Deutschen Hochschule
für Leibesübungen in Berlin
1947
Wiedereröffnung als
Deutsche Sporthochschule Köln
1962
Übernahme durch das Land NRW
1970
offizielle Anerkennung als Universität
1982
Einführung einer Fakultäten-Struktur
2000
Ausbau als Europäische Sportuniversität
2007
Einführung der Bachelor-/Masterstudiengänge
2011
Einführung der Bachelor-/Masterstudiengänge
im Bereich Lehramt
2012
Ablauf der Diplomstudiengänge
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
4
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Daten und Fakten
Campusfläche
Außensportflächen
Leichtathletikanlagen
187.000 m²
ca. 40.000 m²
1.600 m²
Nutzfläche
Hörsäle
Seminarräume
Hallen
Freiplätze
5
22
24
22
Sonstiges
02.12.2015
Mensa, Cafeteria,
Zentralbibliothek für
Sportwissenschaft,
Schießstand, Radstadion,
Leichtathletikstadion,
Schwimmzentrum,
Beachvolleyball-Anlage
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
5
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Daten
5.300 Studierende an der Sporthochschule
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
6
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Boom seit 1980
Die Entwicklung der
Studierendenzahlen:
Im Sommersemester 2011 waren an der
Sporthochschule 4.983 Studierende
eingeschrieben.
Darunter 1.678 Studentinnen und
insgesamt 332 ausländische Studierende.
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
7
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Fast 17.000 Absolventen
Die Entwicklung der
Absolventenzahlen:
Bis zum Jahr 2010 haben insgesamt 16.998
Absolventinnen und Absolventen ihren
Abschluss an der Sporthochschule erlangt.
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
8
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Arbeiten an der
Deutschen
Sporthochschule Köln
Personal (Stand: März 2011)
Professoren & Professorinnen
25
Apl. Professoren & Professorinnen
6
Emerierte Professoren & Professorinnen
9
Wissenschaftliches Personal
275
Nichtwissenschaftliches Personal
263
Studentische Hilfskräfte
190
Auszubildende
5
Gesamt
872
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
9
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Das Rektorat
Rektor: Univ.-Prof. mult. Dr. rer. pol. Walter Tokarski
Kanzler: Prof. Dr. Johannes Horst
Professor Walter Tokarski ist seit 1999 Rektor der
Sporthochschule. Seine Promotion legte er im Jahr 1978 an der
Universität Köln zum Thema „Aspekte des Arbeitserlebens als
Faktoren des Freizeiterlebens“ ab. Vor seiner Zeit als Rektor war
er Leiter des Instituts für Europäische Sportentwicklung und
Freizeitforschung.
Professor Johannes Horst ist seit 1999 Kanzler der
Sporthochschule. Er promovierte über das Thema
„Personenbezogene Vorschlagsrechte im Hochschulbereich“.
An der Sporthochschule vertritt er das Fachgebiet Sportrecht.
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
10
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Institute
von Biochemie bis Tanz
•Bewegungstherapie und bewegungsorientierte
Prävention und Rehabilitation
•Bewegungs- und Neurowissenschaft
•Bewegungs- und Sportgerontologie
•Biochemie
•Biomechanik und Orthopädie
•Europäische Sportentwicklung und
Freizeitforschung
•Kognitions- und Sportspielforschung
•Kommunikations- und Medienforschung
•Kreislaufforschung und Sportmedizin
>Abteilung molekulare und zelluläre Sportmedizin
>Abteilung präventive und rehabilitative
Sport- und Leistungsmedizin
02.12.2015
•Natursport und Ökologie
•Pädagogik und Philosophie
•Physiologie und Anatomie
•Psychologie
•Schulsport und Schulentwicklung
•Sportgeschichte
•Sportökonomie und Sportmanagement
•Sportrecht
•Sportsoziologie
>Abteilung Sportsoziologie
>Abteilung Geschlechterforschung
•Tanz und Bewegungskultur
•Trainingswissenschaft und Sportinformatik
•Vermittlungskompetenz in den Sportarten
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
11
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Zentrale wissenschaftliche Einrichtungen
- Centrum für nachhaltige Sportentwicklung (CENA)
- Das Deutsche Forschungszentrum für
Leistungssport Köln (momentum)
- Forschungszentrum für Neuroplastizität und
Neuromechanik (FNN)
- Interdisziplinäres Genderkompetenzzentrum in den
Sportwissenschaften (IGiS)
- SportlehrerInnen-Ausbildungs-Zentrum (SpAZ)
- Zentrum für Gesundheit (ZfG)
- Zentrum für integrative Physiologie im Weltraum
(ZiP)
- Zentrum für Olympische Studien (OSC)
- Zentrum für präventive Dopingforschung
(ZePräDo)
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
12
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Impressionen
Die Deutsche Sporthochschule zwischen Sportlichkeit und Forschung…
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
13
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Studieren an der Deutschen Sporthochschule
5 Bachelor-, 7 Master- und 3 Lehramtsstudiengänge
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
14
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Der Eignungstest
Eine große Hürde auf dem Weg ins Studium
„Ich studiere an der Sporthochschule in Köln.“
– „Ach, dann hast Du auch diesen Test gemacht?“
Eine Situation, die viele Studierende der Deutschen Sporthochschule
schon unzählige Male erlebt haben.
Warum ist das so?
•
Der Eignungstest ist notwendige Voraussetzung für ein Bachelor- oder
Lehramtsstudium an Deutschlands einziger Sportuniversität.
•
Der Eignungstest ist deutschlandweit durch viele Fernseh-Reportagen
bekannt.
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
15
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Daten & Fakten
Durchführung: zweimal jährlich
Kosten: 60 Euro
Gültigkeit: drei Jahre
Wiederholungsmöglichkeit: beliebig oft
Statistik des Tests im Sommer 2011:
- 1.761 angetretene Bewerber /-innen
- 825 erfolgreiche Teilnehmer /-innen (47 %)
- 936 nicht erfolgreiche
Teilnehmer/-innen (53%)
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
16
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Sportarten und Prüfungsvorgaben
Die Prüflinge müssen 19 von 20 Einzeldisziplinen in den Bereichen
Schwimmen, Turnen, Leichtathletik, Rückschlagspiel und
Mannschaftssportart bestehen.
02.12.2015
Der abschließende Ausdauerlauf (Männer: 3000 m, Frauen:
2000m) muss von allen Teilnehmer/-innen bestanden werden.
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
17
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Bewerbung
Eignungstest und Bewerbungsverfahren:
Der bestandene Eignungstest ist Voraussetzung für ein
Bachelor- oder Lehramtsstudium an der Sporthochschule. Bei
der Bewerbung muss ebenfalls die Allgemeine Hochschulreife
nachgewiesen werden.
Für die Masterstudiengänge muss die Eignungsprüfung nicht
abgelegt werden – hier ist der Abschluss eines mindestens
sechssemestrigen, einschlägig wissenschaftlichen Studiums
nachzuweisen.
Die Bewerbungsphase für das Wintersemester läuft von
Anfang Juni bis zum 15. Juli. Für das Sommersemester können
sich Studieninteressierte von Anfang November bis zum 15.
Januar bewerben. Das Bewerbungsverfahren läuft über die
Sporthochschule selber.
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
18
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Bachelor-Studiengänge
Die Deutsche Sporthochschule Köln bietet im Rahmen
des gestuften Studiengangsystems fünf
sportwissenschaftliche Bachelorstudiengänge an:
- B.A. Sportmanagement und Sportkommunikation
- B.A. Sport und Gesundheit in Prävention und
Therapie
- B.Sc. Sport und Leistung
- B.A. Sport, Erlebnis und Bewegung
- B.A. Sportjournalismus
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
19
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Master-Studiengänge
Aufbauend auf den vier Bachelor-Studiengängen,
werden sieben verschiedene Masterstudiengänge
angeboten. Diese sind auch für externe Bewerber
geöffnet.
- M.A. Sport- und Bewegungsgerontologie
- M.Sc. Sporttourismus und Erholungsmanagement
- M.A. Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung
- M.Sc. Sport Management
- M.Sc. Exercise Science and Coaching
- M.Sc. Sports Technology
- M.A. Rehabilitation und Gesundheitsmanagement
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
20
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Lehramts-Studiengänge
Seit dem Wintersemester 2011/12 hat die
Sporthochschule ihre Lehramtsstudiengänge auf das
Bachelor-/Mastersystem umgestellt. Die fünf
Schwerpunkte bleiben erhalten.
- Lehramt an Grundschulen
- Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen
- Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen
- Lehramt an Berufskollegs
- Lehramt für sonderpädagogische Förderung
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
21
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Die Studienbeiträge
Ab WS 11/12 nur noch Sozialbeitrag
31. Januar 2006: Der Senat der
Sporthochschule beschließt die Einführung der
Studiengebühren
WS 11/12: Die Studiengebühren werden
wieder abgeschafft
Ersthörer(innen) zahlen ab dem
Wintersemester 2011/2012 für ein Studium
an der Sporthochschule den Sozialbeitrag in
Höhe von 212,60 Euro.
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
22
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Internationale Sportuniversität
54 Partneruniversitäten
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
23
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Partneruniversitäten
Die Deutsche Sporthochschule Köln unterhält
Kontakte zu insgesamt 54 ausländischen
Hochschulen, darunter
- 37 europäische Partneruniversitäten und
- 17 weltweite Partneruniversitäten.
Studierende der Sporthochschule werden bei der
Suche und Durchführung eines Auslandssemesters
oder eines Praktikums im Ausland vom Auslandsamt
der Sporthochschule unterstützt.
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
24
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Nach dem Studium
Gesundheitssport als größter Arbeitsmarkt
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
25
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Organisation/
Management bietet große
Möglichkeiten
Die Arbeitsbereiche der
Absolventen:
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
26
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Weniger als fünf
Prozent sind
arbeitslos
Die Erwerbs- und
Beschäftigungssituation der
Absolventen:
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
27
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Praktische Erfahrung
wichtig für Berufseinstieg
Wichtigste Einstellungsgründe für
hauptberuflich angestellte DiplomSportwissenschaftler/-innen:
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
28
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
29
Sabine Mustermann
Musterinstitut
Kontakt
Deutsche Sporthochschule Köln
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln
Tel.: 0221 4982-0
Fax: 0221 4982-8330
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Hauptgebäude, 4. Etage,
Raum 406 – 406c
Tel.: 0221 4982-3850
Fax: 0221 4982-8400
[email protected]
02.12.2015
© Deutsche Sporthochschule Köln, www.dshs-koeln.de, Stabsstelle Presse und Kommunikation
30

Deutsche Sporthochschule Köln