Präsentation zum Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
Referent am 18.09.2012:
Dr. Otto Wienke, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Erbrecht
… Alles was Recht ist!
Zur Person
Dr. Otto Wienke
• Rechtsanwalt seit 1980
• Notar seit 1993
• Fachanwalt für Erbrecht seit 2008
• verheiratet seit 1981, drei erwachsene Kinder
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im Deutschen Anwaltsverein
Mitglied der DVEV, Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 2
Vortragsablauf
• Spannungsverhältnis Betreuung einerseits und Vorsorgevollmacht andererseits
• Subsidiarität der Betreuung gegenüber der Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung
• Probleme bei Vertretung durch den Betreuer
• Beurkundungsrechtliche Aspekte in Bezug auf Vorsorgevollmachten
• Probleme bei Vorsorgevollmachten im vermögensrechtlichen Bereich
• Praxisprobleme der Vorsorgevollmachten
• Probleme der Vorsorgevollmachten im Bereich der Personensorge
• Patientenverfügung
• Überblick: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung bei Auslandsbezug
• Testament, ausgewählte Grundfragen
• Ausgewählte Kostenfragen
• Musterformulierungen
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 3
Spannungsverhältnis Betreuung – Vorsorgevollmacht
Betreuung
• staatlich reglementiert und kontrolliert
• gesetzlich geregelte Befugnisse und Möglichkeiten
Vorsorgevollmacht (Altersvollmacht, Generalvollmacht)
• unterliegt keiner behördlichen Kontrolle
• Gefahren und Risiken
• Kontrollbetreuer
• frei bestimmbare Befugnisse und Möglichkeiten
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 4
Subsidiarität der Betreuung gegenüber der Vorsorgevollmacht ,
Betreuungsverfügung
• Fehlende Erforderlichkeit der Betreuung bei ausreichender Vollmachtserteilung
• Ausnahmen vom Subsidiaritätsprinzip
• Betreuungsverfügung
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 5
Probleme bei Vertretung durch den Betreuer
• Umfang der Vertretungsmacht
• Beschränkungen (Vertretungsverbote, Genehmigungserfordernisse)
• Sonderprobleme (z. B. Schenkungsverbot)
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 6
Beurkundungsrechtliche Aspekte in Bezug auf Vorsorgevollmachten
• Argumente für die notarielle Beurkundung
• Beglaubigung durch die Betreuungsbehörde
• Ausgeschlossene Personen
• Verbindung oder Trennung von Vorsorgevollmacht (VV) und Patientenverfügung (PV)
• Legitimationsprüfung nach GWG, Geldwäschegesetz
• Registrierung beim Zentralen Vorsorgeregister (ZVR)
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 7
Probleme bei VV im vermögensrechtlichen Bereich
• Bedingte Vollmachten
• Vollmachten über den Tod hinaus
• Abstrakte Formulierung oder Einzelaufzählung
• Gestaltung des Wirksamwerdens der Vorsorgevollmacht
• Widerruf
• Untervollmacht
• Befreiung von § 181 BGB
• Ausgestaltung des Grundverhältnisses
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 8
Praxisprobleme der Vorsorgevollmacht
• Akzeptanzprobleme bei Banken
• Schenkungen
• Erteilung von weiteren Ausfertigungen
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 9
Probleme der VV im Bereich der Personensorge
• Zulässigkeit der Vollmachtserteilung
• Ausdrücklichkeitserfordernis
• Erteilung von Untervollmachten?
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 10
Patientenverfügung
• Gesetzliche Regelung durch das 3. BtÄndG
• offene Streitfragen
• z.B. Bestimmtheitserfordernis
• Notwendigkeit der Bestellung eines Vertreters
• regelmäßige Erneuerung zur Bekräftigung
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 11
Überblick: VV und PV bei Auslandsbezug
• Auch der Bevollmächtigte sollte mit unterschreiben
• Rechtslage im jeweiligen Ausland entscheidend
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 12
Testament, Der Volksmund
• Für Ihren letzten Willen ist es nie zu spät
• Gestorben wird immer
• Gib‘ lieber mit der warmen Hand als mit der kalten Hand
• Entgegen landläufiger Meinung kann man sich im Grab
nicht mehr umdrehen
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 13
Geschichtliche Entwicklung
• Seit 1898 im Wesentlichen unverändert
• Seit 1945 mehr und mehr Bedeutung
• Europäische Vereinheitlichung?
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 14
Begriffe des Erbrechts
• Erbfall §1922 BGB
Tod einer Person
• Erblasser
• Erbe § 1923 BGB
• Erbschaft §1922 BGB
 Vermögen des Erblassers
• Gesamtrechtsnachfolge § 1922 BGB
• 5. Buch des BGB, §§ 1922 bis 2385 BGB
• nützliche links am Ende des Vortrags
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 15
Begriffe des Erbrechts (2)
• Gesetzliche Erbfolge
• Gewillkürte Erbfolge
• Testament und Erbvertrag
• Pflichtteilsrecht §§ 2303 ff. BGB
• Erbschein §§ 2353 ff. BGB
• Beschränkungen des Erben
• Testamentsvollstrecker
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 16
Gesetzliche Erbfolge
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Abkömmlinge § 1924 I BGB
nichteheliche Kinder
Adoptivkinder
Ehegatten ¼ - ½ § 1931 I BGB
Eltern § 1925 BGB
Geschwister
entfernte Verwandte
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 17
Testamentsarten
• Testament einer Einzelperson §§ 2064 ff. BGB
• Gemeinschaftliches Ehegattentestament § 2265 ff. BGB
• Berliner Testament § 2269 BGB
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 18
Gewillkürte Erbfolge
ordentliche Testamente § 2231 BGB / notarielles Testament § 2232 BGB
• Vorteile und Nachteile
• Unterschiede zum eigenhändigen Testament
• Kosten
• Hinterlegung
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 19
Gewillkürte Erbfolge (2)
eigenhändiges Testament § 2247 BGB
• eigenhändige Niederschrift
• Unterschrift
• Zeit- und Ortsangabe
• Verwahrung
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 20
Gewillkürte Erbfolge (3)
Sonderformen
• Nottestament vor dem Bürgermeister § 2249 BGB
• Dreizeugentestament § 2250 BGB
• Seetestament § 2251 BGB
• Gültigkeitsdauer 3 Monate § 2252 BGB
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 21
Erbvertrag
• Geregelt in § 1941 BGB und 2274 ff.BGB
• Bedeutung und Begriff
• Abschluss nur notariell § 2276 I 1 BGB
• Bindungswirkung
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 22
Pflichtteilsrecht
• Geregelt in §§ 2303 bis 2338 BGB
• Berechtigte und Höhe des Pflichtteils § 2303 BGB
• Abkömmlinge § 2303 I BGB
• Eltern § 2303 II BGB
• Ehegatten § 2303 II BGB
• Höhe des Pflichtteilsanspruches § 2303 I 2 BGB
• Pflichtteilsergänzungsanspruch § 2325 BGB
• Entziehung des Pflichtteilsanspruches §§ 2333 ff.BGB
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 23
Erbschein
• Geregelt in § 2353 BGB
• Rechtswirkungen des Erbscheins:
Richtigkeitsvermutung und öffentlicher Glaube §§ 2365 BGB und 2366 BGB
• Grundbuchberichtigung
• Erbscheinserteilungsverfahren FamFG
• Testamentsvollstrecker § 2197 BGB
• Testamentsvollstreckerzeugnis § 2368 BGB
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 24
Testamentsvollstrecker
• Geregelt in § 2197 BGB
• Aufgabe § 2203 BGB
• Verwaltung, Auseinandersetzung, Dauervollstreckung
• Vergütung: angemessen § 2221 BGB
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 25
Beschränkung der Erben
Behindertentestament
• Vor- und Nacherbschaft § 2100 ff.BGB
• Testamentsvollstreckung § 2197 ff. BGB, insbes. § 2203 BGB
• Vermächtnis § 2147 ff.BGB
• Auflage § 1940 BGB
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 26
Sonstiges
• Erbengemeinschaft §§ 2032 ff.BGB
• Erbenhaftung § 1967 ff. BGB, Ausschlagung
• Übertragung unter Lebenden
• Vorsorge- oder Betreuungsvollmacht
• Erbschaftssteuerliche Aspekte
• Freibeträge:
 Abkömmlinge: 400.000,00 €
 Ehegatten: 500.000,00 €
• Sonderthema: Herstellung von Verwandtschaftsverhältnissen durch Heirat oder Adoption
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 27
Zahlenbeispiel
Nachlass
• 2,4 Mio €: Haus: 800.000 €, Wertpapiere: 1,6 Mio. €, Vater Erblasser
Erben
• Tochter: Haus und 400.000 € Wertpapiere
• Sohn: 1,2 Mio. Wertpapiere
Erbschaftssteuer:
• Tochter: Haus steuerfrei: Familienheim selbstbewohnt
Wertpapiere steuerfrei 400.000 € Freibetrag
• Sohn: 1,2 Mio. abzgl. 400.000 € Freibetrag = 800.000 €
19 % Erbschaftssteuer: 152.000,00 €
gerecht?
 Ausgleich durch Anordnung des Vaters, den Steuernachteil untereinander auszugleichen !
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 28
Nützliche Links
• www.dvev.de
• www.erbrechtsgesellschaft.de
• www.ndeex.de
• www.erbrecht.de
• www.erbrecht-erbr.de
• www.ottowienke.de
• www.bmj.bund.de
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 29
Ausgewählte Kostenfragen
Vorsorgevollmacht:
38 II KostO: 5/10 Geb. nach Gegenstandswert, einschl. MWSt zzgl. Schreibgebühren:
z.B.
bei 100.000,00 €:
bei 200.000,00 €:
bei 300.000,00 €:
123,16 €
212,41 €
313,56 €
Testament Eheleute:
36 II KostO: 20/10 Geb. nach Gegenstandswert, einschl. MWSt zzgl. Schreibgebühren:
z.B.
bei 100.000,00 €: 492,66 €
bei 200.000,00 €: 849,66 €
bei 300.000,00 €: 1.206,66 €
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 30
Musterformulierungen
Siehe Anlagen:
1. Vorsorgevollmacht Eheleute
2. gemeinschaftliches Testament Eheleute
Dr. Otto Wienke | Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Testament
2. Dezember 2015 | Folie 31
Präsentationen der Kanzlei Dr. Wienke & Kollegen – Ende
Herzlichen Dank für Ihr Interesse !
… Alles was Recht ist!

Hier Klicken