Der Kreml und der Rote Platz im Zentrum Moskaus stehen seit
1990 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes
Источник: Wikepidea “Moskau”
Die Hauptstadt Russlands ist Moskau. Moskau ist eine alte Stadt.
Sie ist 850 Jahre alt. In 1156 Jahre hat Andrej Bogoljubsky, der
Sohn von Jurij Dolgorukij die erste hölzerne Festung mit der
Erdwelle aufgebaut.
Das bedeutsamste Bau- und
Geschichtsdenkmal ist der Kreml, der älteste
Teil Moskaus. Dort befindet sich der Sitz des
russischen Präsidenten. Die bis auf den
heutigen Tag erhalten gebliebenen Mauern
und 19 Türme wurden im 15. Jahrhundert
errichtet und waren damals eine beachtliche
Befestigungsanlage.
Der Kreml
Die Stadt liegt auf
den sieben Huegeln. Auf
einem befindet sich der
Kreml mit schoenen,
roten Waenden und
hohen Tuermen.
Der Kreml ist
Moskaus Herz. Es hat die
erledigte Form das
Planieren des Kremls
bekommen. Die Dicke der
Ziegelwände - 3,5-6,5 m,
die Höhe bis zu 19 m.
Spasskaja Turm
Erlöser-Turm des Kremls
Glockenturm Iwan der Große im Moskauer
Kreml
Der Glockenturm Iwan
der Große schließt den
Kathedralenplatz von der
Ostseite ab und trennt ihn
zugleich vom Iwanplatz.
Mit 81 Metern ist er das
höchste Gebäude im
Ensemble des Kremls. Er
wird bis heute als
Glockenturm für die drei
Kathedralen des Kremls,
die selbst keine
Glockenstühle haben,
verwendet.
Juri-Dolgoruki-Denkmal
•
•
Jahrhundertelang hat Moskau eine
hervorragende Rolle im Leben des
ganzen Landes gespielt. „Jeder russische
Mensch fühlt, wenn er auf Moskau
blickt, dass es seine Mutter ist“, sagte der
Schriftsteller Lew Tolstoi. Seit neun
Jahrhunderten breitet sich Moskau zu
beiden Seiten des Moskwa-Flusses aus.
In zahlreichen Legenden, Liedern und
Sagen besingt das russische Volk die
Schönheit und Größe seiner Hauptstadt.
Eine der Sagen kündet davon, dass der
Fürst Juri Dolgoruki (1090–1157) eine
hölzerne Stadt zu errichten befahl, und
dass diese Stadt nach dem Fluss benannt
wurde, an dessen Ufern sie emporwuchs.
Die erste schriftliche Erwähnung
Moskaus stammt aus dem Jahre 1147,
das darum als das Gründungsjahr
Moskaus gilt. Doch schon lange davor
gab es an der Stelle, wo heute Moskau
steht, menschliche Niederlassungen.
Archäologische Ausgrabungen bezeugen,
dass die ältesten von ihnen vor etwa 5000
Jahren entstanden waren.
Basilius-Kathedrale
• Auf dem Roten Platz stehen
die Basilius-Kathedrale,
errichtet 1561, sowie ein
Denkmal für Kusma Minin
und Fürst Dmitri
Poscharski, die Führer der
Volkswehr von Nischni
Nowgorod und Helden des
Befreiungskrieges gegen die
polnisch-weißrussische
Intervention zu Beginn des
17. Jahrhunderts; das
Denkmal wurde 1818 von
Iwan Petrowitsch Martos
(1754–1835) fertiggestellt.
Zarenglocke
Царь-колокол
находится
неподалёку от
Царь-пушки.
Построена в XVIII
веке. Die Zarglocke
befindet sich nicht
weit vom Zaren Kanone. Sie ist in
XVIII Jahrhundert
gebaut.
Lage im Kreml
• Die Zarenglocke steht am Iwanplatz des Moskauer
Kremls, zwischen dem Glockenturm Iwan der Große
und dem zur südlichen Kremlmauer und zum MoskwaUfer hin führenden Geheimgangsgarten. Die bronzene
Glocke ist 6,14 Meter hoch und bis zu 61 cm dick und
weist einen Durchmesser im unteren Teil von
6,60 Metern sowie ein Gewicht von 201.924 kg auf. Ein
rund 11.500 kg schweres Stück der Glocke ist
herausgebrochen und steht neben dem Sockel.
Zarenkanone im
Kreml
Царь-пушку сделал
мастер-литейщик А.
Чохов. Вес Царь-пушки
около 40 тонн, длина
ствола 5 метров. Рядом
с пушкой уложены 3
ядра.
Den Zaren - Kanone hat der
Meister - Gießer A.Tschohov
gemacht. Diese Kanone sollte
mit der Kartätsche schießen.
Das Gewicht des Zaren Kanone ist 40 Tonnen, die
Länge des Stammes 5 Meter.
Neben der Kanone sind 3
Kerne gelegt.
Staatliches Geschichtsmuseum am
Roten Platz
Das Staatliche Historische Museum gilt heute als das
größte Museum der Geschichte Russlands. Sein Bestand
umfasst insgesamt rund 4,5 Millionen Exponate aus
verschiedenen Themenbereichen und Zeitepochen.
Großer
Kremlpalast
Der Große Kremlpalast (russ. Большой Кремлёвский дворец, transkribiert: Bolschoi
Kremljowski Dworez) im Herzen der russischen Hauptstadt Moskau stellt einen wichtigen
Teil des architektonischen Ensembles des Moskauer Kremls dar. Er setzt sich aus mehreren
Bauwerken verschiedener Stile zusammen, die vom 15. bis zum 19. Jahrhundert entstanden.
Der zentrale Teil des Palastkomplexes entstand in den Jahren 1838–1849 nach einem
Entwurf Konstantin Thons und diente ursprünglich als die Moskauer Hauptresidenz des
Zaren und der Zarenfamilie. Heute gehört der Große Kremlpalast zum
Dienstgebäudekomplex des Präsidenten Russlands.
Музей изобразительных искусств имени
А.С. Пушкина. Музей был образован
профессором И.В. Цветаевым в 1912 году.
Das Puschkins Museum der darstellende
Künste. Das Museum wurde vom
Professoren I.V.Zvetaev in 1912 gebildet.
Bolschoi-Theater
Здание театра было построено
в 1825г архитектором О. Бове.
Das Gebäude des Theaters wurde
in 1825 von dem Architekten
O.Bove gebaut.
Tretjakow-Galerie
• Die Staatliche TretjakowGalerie ist ein
Kunstmuseum in
Moskau. Mit rund
140.000 Werken der
Malerei, der Graphik und
der Bildhauerei ist sie
neben der
St. Petersburger
Eremitage eine der
größten und
berühmtesten
Kunstsammlungen
Russlands
Lomonossow-Universität
.
Die Moskauer staatliche Universitaet von
M.V.Lomonosov.Sie ist in 1755 in der Mochowajastraße
gegründet
Warenhaus
GUM
Städtepartnerschaften
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Moskau unterhält mit folgenden Städten Partnerschaften:
seit November 1990: Berlin, Deutschland
seit Juli 1991: Seoul, Südkorea
seit Juli 1991: Präfektur Tokio, Japan
seit Januar 1992: Paris, Frankreich
seit Juni 1992: Düsseldorf, Deutschland
seit Dezember 1992: Peking, VR China
seit Mai 1993: Warschau, Polen
seit 1995: Prag, Tschechien
seit Juni 1997: Madrid, Spanien
seit 2000: Tel Aviv, Israel
seit : Athen, Griechenland
seit : Eriwan, Armenien

Document