Freundschaftsstädte
Bad Segeberg
Bad Segeberg





liegt in Nord-Deutschland
Bundesland Schleswig-Holstein
Fläche 18,9 Quadratkilometer
Einwohnerzahl 14968
hat viele Namen: Kurort, Stadt der KarlMay-Spiele, Landesreiterstadt, Festivalort.
Aus dem Stadtarchiv
 1828 Bau des jetzigen Rathauses
 1867 Segeberg wird Kreisstadt des neuen
Landkreises Segeberg
 1913 Entdeckung der Kalkberghöhlen durch
Segeberger Schüler
 1924 Segeberg erhält die Bezeichnung
“Bad”
 1976 Erste Durchführung der Segeberger
Woche
Aus dem Stadtarchiv
 Um 1130 baut Knud Laward, Herzog von
Schleswig, eine Burg auf dem Segeberger
Kalkberg
 seit 1230/40 gilt in Segeberg das Lübische
Recht
 1644 - im 30jährigen Krieg zerstören die
Schweden die Burg
 1658 bis 1700 besetzen die Schweden
Segeberg
Aus dem Stadtarchiv
 1980 Bad Segeberg wird anerkannter
Erholungsort
 1986 Bad Segeberg wird Luftkurort
 1992 Bad Segeberg wird Heilbad
Städtepartner und Freundschaft




Seit 1954 Riihimäki in Finnland
seit 1983 Kirityat Motzkiin in Israel
seit 1989 Teterow in Mecklenburg
seit 1991 Võru in Estland
Stadtplan Bad Segeberg
Bad Segeberg
Torhaus mit Heimatmuseum Seedorf
Bad Segeberg -Landesreiterstadt
Große Open-Air-Konzerte füllen
jedes Jahr das Freilichttheater
Kulturelle Höhepunkte bietet jedes Jahr “Segeberger
Sommer”mit seinen vielen verschiedenartigen
Veranstaltungen
Der Kurort Bad Segeberg ist umgeben von der für
Schleswig-Holstein charakteristischen hügeligen Wald,Knick-und Seenlandschaft
Seit über 850 Jahren bestehtdie Stadt Bad Segeberg.Das
älteste Wochngebäude ist das Alt-Segeberger Bürgerhaus aus
dem Jahre 1606
Besonders sehenwert ist der 91 m hohe Kalkberg,der einen
herrlichen Rundblick über die Stadt bietet
Seit 1952 im Juli und August finden die Karl-May-Spiele statt

Die Freundschaftstädte