Willkommen bei FINANZOnline
Willkommen bei FINANZOnline
Online-Service
der Finanzverwaltung
PROJEKT eFINANZ
Agenda

eFinanz - Grundlagen

Zugang - Anmeldung/Einstieg

Elektronische Steuererklärung Arbeitnehmer
Stand: 10.03.2003
Folie 3
Willkommen bei FINANZOnline
eFINANZ Grundlagen
Ziele

Bereitstellung eines Online-Services für Bürger und
Unternehmer mit der 7*24 Stunden Möglichkeit,
Amtswege über jeden internettauglichen PC
abzuwickeln





Antragstellung durch Bürger und Unternehmer
Unmittelbare Veränderung von Daten in den
Datenbanken der Finanzverwaltung durch Bürger und
Unternehmer
Elektronische Zustellung von Erledigungen der
Finanzämter
Elektronische Akten- und Konteneinsicht
Kein Medienbruch
Stand: 10.03.2003
Folie 5
Rechtliche Rahmenbedingungen

§ 133 (2) BAO (BGBl. I 132/2002 v. 13.8.2002)


FOnV (BGBl. II 448/2002 v. 10.12.2002)





Entfall der Verpflichtung zur Verwendung amtlicher
Erklärungs-Formulare bei elektronischer Übermittlung
Neue Teilnehmer
Sorgfaltspflicht Zugangskennungen
Anmeldung
Inkrafttreten 20. Jänner 2003
UStVO (BGBl. II 462/2002 v. 17.12.2002)

Verpflichtung zur UVA Abgabe bei Vorjahresumsatz über
100.000 €
Stand: 10.03.2003
Folie 6
Interne Rahmenbedingungen



Datenmodell Finanzverwaltung (1994)
Einheitliches Informationssystem auf Basis eines
logischen Datenbanksystems
Reorganisation der internen Verwaltungsverfahren



Neugestaltung der Arbeitsprozesse; Abwicklung der
Bearbeitung unabhängig davon wie der Antrag
eingebracht worden ist
Online-Bearbeitung durch Sachbearbeiter
(Beginn 1993; wichtigste Umstellung 1999/2000)
Einführung des Elektronischen Aktes
(Beginn 1993; wichtigste Umstellung 1999/2000)
Stand: 10.03.2003
Folie 7
Externe Rahmenbedingungen

Finanzverwaltung wird mit elektronischen Medien in
Verbindung gebracht durch



Elektronische Übermittlung von Lohnzetteln und
sonstigen Meldungen seit 1994 (von 8,9 Millionen werden
über 95 % elektronisch übermittelt)
FINANZOnline als in Webtechnologie entwickeltes
Onlineservice für berufliche Parteienvertreter
(Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater, Notare und
Rechtsanwälte) in geschlossenem Netzwerk ist seit 1998
ein Begriff
Große Akzeptanz (zB über 2.500 Wirtschaftstreuhänder
nehmen mit mehr als 14.000 Kanzleiangehörigen teil; sie
vertreten 90 % aller von Wirtschaftstreuhändern betreuten
Unternehmer und Bürger)
Stand: 10.03.2003
Folie 8
Sicherheit

Extern begleitet



Untersuchung Organisation und Technik
Ziel Sicherheitszertifikat für FINANZOnline
Maßnahmen




Authentifikation mittels TID, BENID und PIN
Möglichkeit zur jederzeitigen Änderung der PIN
SSL-Verschlüsselung auf höchstem Standard
Serverzertifikat, Timeout, Firewalls,
Zugriffskontrollen, Scannerprogramme
Stand: 10.03.2003
Folie 9
Anmeldung

Zugang zu FINANZOnline für Bürger und
Unternehmer

seit 20. Jänner 2003:
•

Ausgabe von Zugangskennungen
Ausbaustufe:
•
Stand: 10.03.2003
Zugang mittels Signaturkarte
Folie 10
Bürgerpaket - 2003

seit 20. Jänner 2003:

Nutzung bestehender FINANZOnline Funktionen
•
•

Abfrage des Steuerkontos
Einbringen von Anträgen
seit 17. Februar 2003:




Elektronische Übermittlung der Steuererklärung für
Arbeitnehmer ab Veranlagungsjahr 2002 ohne
Papierbeilagen
Elektronische Zustellung des Steuerbescheides für
Arbeitnehmer
Änderung persönlicher Daten
Akteneinsicht (insbesondere Lohnzettel)
Stand: 10.03.2003
Folie 11
Unternehmerpaket 1 - 2003 ...

seit 20. Jänner 2003:

Nutzung bestehender FINANZOnline Funktionen
•
•
•
•

Benutzerverwaltung
Abfrage des Steuerkontos
Einbringen von Anträgen
Bestätigung der Gültigkeit einer UID-Nr
seit 17. Februar 2003:



Elektronische Übermittlung der Umsatzsteuervoranmeldung ab Voranmeldungszeitraum
Jänner 2003
Änderung unternehmensbezogener Daten
Akteneinsicht
Stand: 10.03.2003
Folie 12
... Unternehmerpaket 2 - 2004

Elektronische Übermittlung der



Einkommensteuererklärung
Körperschaftsteuererklärung
Umsatzsteuererklärung
ab dem Veranlagungszeitraum 2003 ohne
Papierbeilagen
Stand: 10.03.2003
Folie 13
Medienberichte

Großes Echo in den Medien mit Berichten in





Fernsehen
Rundfunk
Tageszeitungen
Wochenzeitschriften
Fachzeitschriften
Stand: 10.03.2003
Folie 14
Zahlen

Ohne nennenswerter Werbung haben sich
seit 20.Jänner 2003 bis jetzt



92.000 Bürger
14.000 Unternehmer angemeldet und wurden
103.000 Anträge gestellt
Stand: 10.03.2003
Folie 15
Willkommen bei FINANZOnline
Zugang Anmeldung/Einstieg
Anmeldung ...
BÜRGER
Anmeldung
Zugangskennungen
Online-Antrag
Zustellung RSa
Formular per Brief / FAX
Zustellung RSa
Formular - persönliche
persönliche Übergabe
Abgabe beim Finanzamt
oder Zustellung RSa
UNTERNEHMER
Anmeldung
Zugangskennungen
Formular - persönliche
persönliche Übergabe
Abgabe beim Finanzamt
oder Zustellung RSa
Stand: 10.03.2003
Folie 17
Willkommen bei FINANZOnline
Danke für
Ihre Aufmerksamkeit

Eingaben