Kommunikation als Tuoristen
oder Student in China
Kommunikationsaufgaben
 Leben und Überleben:
Kleidung, Essen und Trinken,
Wohnen und Verkehr
 Kulturelles:
Lernen, Studieren und wissenschaftliche
Arbeiten
Kleidung
 Klimma in Beijing: Kontinentalklimma,




nördlicher Breitengrad wie Madrid
Bestreisezeit: Herbst
Einkaufsmöglichkeit: Warengeschäft,
Kleidungsmarkt, Einkaufszentrum,
Einkaufsstraße
Preise: viel preiswerter als in Deutschland,
es gibt aber auch teurere Waren
Möglichkeit, den Preis herunterzuhandeln
Essen
Für Studenten:
 Mensa und Kantine
Für alle:
 Restaurant
 Lebensmittelladen und Supermarkt
 Garküche
 Eisdiele
Essen in der Mensa
 Öffnungszeit
 Von der Mensa selbst: 7:00; 12:00; 17:30
 Von privaten Ständen: 6:00 – 22:00
 Angebot
 Von der Mensa: ca. 20 Hauptspeise, 20
Gerichte, 20 kalte Speise
 Von privaten Ständen: 30 – 50 Gerichte
 Frisch gebackene Brotarten, Torten,
 Kosten: normalerweise unter 1 € (3 – 8
Yuan)
Essen im Restaran
 Küche:
 Sichuan-Küche
 Shangdong-Küche
 Kantong-Küche
 Yangzhou-Küche
 Frühstücksbüfeet im Hotel
 Feuertopf: mongolischer ~, Sichuan~,
Seefood~
Trinken
 Gekochtes Wasser
 Leitungswasser
 Mineralwasser und „reines“ Wasser
 Getränke
 Tee
 Allkoholisches: Bier, Wein, Schnaps
Reihenfolge der Gänge
 Keine allgemein gültige Reihenfolge
 Essen zu Hause
 Essen im Restaurant
 Suppe / Brühe während oder nach dem
Hauptspeise
 Allkoholisches vor dem Hauptspeise
(Getreide: Reis, Nudeln, Pfankuchen)
Besteck und Methoden beim Essen
 Essen mit den Essstäbchen und der





Schüssel zu Hause und im Restaurant
Essen mit der Löffel oder den Essstäbchen
Essen mit der Gabel und dem Messer
Essen mit kleinem Teller
„öffentliches“ Besteck
Bestellung nach Menü oder ...
Unterkunft für Studenten
 Studentenwohnheim für chinesische
Studenten
 Studentenwohnheim für ausländische
Studenten
 Private Wohnung
 WG
Unterkunft für Reisende
 Hotel
 Familienhotel, Hostel
 Bei Freunden und Bekannten
 Übernachtung am Bahnhof
 24 stündige Restaurant
 Badhäuser
Verkehr
 Straßenverkehr: Bus, U-Bahn, Stadt-Bahn,





Taxi
Bahnverker: Kartenkauf, Bahnhof,
Bahnsteig
Flugverkehr: Ticket, Flughafen,
Schiffverkehr
Fernbus
Fahrrad
Verkehrsregeln
 Internationale Regeln, aber manchmal mit
chinesischer Vorgehensweise, z. B. :
 Vorfahrt
 Zebrastreifen
 Ampel
Chinesisch lernen
 Ni hao!Nimen hao!你好!你们好!
Guten Tag!
 Xiexie!谢谢!
Vielen Dank!
 Zaijian!再见!
Auf Wiedersehen!
 Wo xiang qu ... 我想去......
Ich möchte (in / zu / nach)... gehen.
Andere Kommunikationsmittel
 Nonverbale Sprache: Gestik, Handzeichen




(zwei gleich acht!)
Schriftsprache: zweisprachiges Zettel für
Fragen, Namen, Adresse, Haltestelle,
Routebeschreibung
Bildsymbol: international, lokal,
Stadtplan:
Bilder: Fotos, Zeichnung
Suche nach Kontakten
Als Tuorist oder Student
 Um Hilfe bitten
 Frage stellen (Narrenfreiheit für Ausländer)
Suche nach Kontakten
Für Studenten
 Andere zum Essen einladen
 Zusammen etwas unternehmen, z. B.
 zusammen Sprache lernen, singen lernen
 zusammen essen gehen
 zusammen Einkaufsbummel machen
 zusammen Ausflüge machen
 Am Tanzabend teilnehmen
 An der Morgensgümnastik teilnehmen
(Schattenboxen, Qigong-Übung, Tanz)
Lernen und Studieren
 Sprachkurs für Chinesisch
 Reguläres Studium: Bachlor, Master, Doktor
 Austauschprogramm, als Gaststudent
 Wettbewerb der ausländischen Studenten in
Veranstaltungen bezüglich der chinesischen
Sprache und Kultur
Radio und Fernsehen
 Chinesische Fernsehprogramme:




CCTV 12 Kanäle,
Beijing-TV 8 Kanäle,
Satelitten-Kanäle der Provinz (über 30),
Hongkong-Sender (z. B. Fönix)
Sender in englischer Sprache: CCTV Nr.9
Radio Beijing
Ausländische Sender im Hotel, manchmal an der
Uni
Im Internet
Zeitungen und Zeischriften
 Volkszeitung
 Guangming-Ribao
 Zeitung auf Englisch
 Zeitschrift auf Deutsch: China im Aufbau
 Internet-Zeitschrift: Beijing Rundschau
 Ausländische Zeitschriften
Sehenswürdigkeiten in Beijing
 Tiananmen-Platz:
 Das Tor des Himmlischen Friedens
 Halle des Volkeskongresses
 Staatsmuseum
 Mao-Mausoleum
 Große Mauer (Badaling, Mutianyu, Simatai)
 Ming-Gräber
 Kaiserpalast
 Sommerpalast
 Himmelstempel
 Lamatempel
Besichtigungen in Beijing
 Beihai-Park und Jingshan-Park (Kohlenhügel)
 Tempel der azurblauen Wolken beim Duftenden






Berg
Tempel des schlafenden Buddhas
Konfuziustempel
Kloster der weißen Wolken
Morgengümnastik in Parks und auf freiem Platz
Peking-Oper und Akrobatik
Sommerresidenz in Chengde
Einkaufsbummel in Beijing
 Qianmen-Straße, Dashla’r大栅栏
 Wangfujing, Dongdan, Xidan
 Großhandelsmarkt für kleine Waren
 Kulturstraße (Liulichang)
 Seidenstraße
 Supermarkt
 Buchhandlung für ausländische Sprachen
Wenn man einmal muss
 Toileten
 private
 im Studenten Wohnheim
 „öffentliche“
 im Zug
 in von Tuoristen starkbesuchten Orten
 in Restaurants
Chinesische Währung
1 € ≈10 Yuan
Renminbi人民币 (1. bis 5. Satz)
 Yuan元, Jiao角, Fen分
1 Yuan = 10 Jiao = 100 Fen
 Yuan元: 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 in Schein
 Jiao角: 1, 2, 5 in Schein und 1, 5 in Münze
 Fen分: 1, 2, 5 in Schein und in Münze
Renminbi人民币 5. Satz
100, 50, 20 Yuan元

Renminbi人民币 4. Satz
100, 50, 10 Yuan元
Renminbi人民币 4. Satz
5, 2, 1 Yuan元
Renminbi人民币 3. Satz
1, 2, 5 Jiao角
Renminbi人民币 5. Satz
1, 2, 5 Jiao角 / Mao毛
Herzlich
willkommen
in China
欢迎你到中国来

PP 11 - Kommunikation als Tuorist oder Student