Gemeinschaftsgrundschule
Geilenkircher Straße, Köln
Tag der offenen Tür 19.10.2011
Herzlich Willkommen !!!
Bienvenue !!!
Eine Schule mit besonderem
Profil
www.gsgeilenkircherkoeln.de
Tagesordnung
Begrüßung/ Vorstellung
2. Allgemeine Angaben zur Schule
3. Pädagogische Leitgedanken unserer
Schule
4. Das bilinguale Konzept der Schule
5. Englisch in der Grundschule
6. Europaschule
7. OGTS
8. Anmeldeformalitäten
1.
1. Begrüßung/ Vorstellung








Steffen Nagel
Christina Heidemanns
Kathrin Genske
Francois Davisseau
Monika Schückhaus
Gudrun Fach
Sigrid Schmiedel
Joseph Pictzack
Rektor
Konrektorin
Sprachenbeauftragte
Französischlehrer
Lehrerin
Leiterin der OGTS
Sekretärin
Hausmeister
2. Allgemeine Angaben zur
Schule






GGS im Westen Kölns ( Ortsteil Braunsfeld )
Zur Zeit: 332 Schüler und 27 Lehrkräfte, 1 Sekretärin,
1 Hausmeister und vielen ehrenamtlich arbeitenden
Eltern
Durchschnittliche Klassengröße: 22 SchülerInnen
Schule besteht aus: 2 Schulhäusern, einer Aula, einer
Sporthalle, einem abgeschlossenen OGTS –Bereich,
einer Bücherei
Lehrplanvorgaben des Landes NRW
Stundenanzahl:
Klasse 1 : 22 Stunden plus 5 Stunden Französisch
Klasse 2 : 23 Stunden plus 5 Stunden Französisch
Klasse 3 : 24 Stunden plus 4 Stunden Französisch
Klasse 4 : 25 Stunden plus 4 Stunden Französisch
2. Allgemeine Angaben zur
Schule

Teilnahme an Vera -Vergleichsarbeiten und anderen
überschulischen Wettbewerben

Besuch anderer schulischer Lernorte

Schulfahrten, Abschlussfahrten

Gemeinsame Feste und Feiern

Rituale und Bräuche

i- Dötzchen Disko und Kennenlernnachmittag nach 4
Wochen

Medienerziehung
2. Allgemeine Angaben zur
Schule

Mülltrennungsprojekt

Sponsorenlauf

Autorenlesungen

Büchersonntage

Zirkusprojekt ( Sommer 2012 )

Projekttage und Projektwochen ( alle 2 Jahre
jahrgangsübergreifend)

Veranstaltungen mit Eltern ( Weihnachtssingen )
3.Pädagogische Leitgedanken
unserer Schule
•
Förderung der Sozialfähigkeit
•
Förderung der Selbstständigkeit
•
Vermittlung fundierter fachlicher
Grundlagen
•
Förderung der Schüler nach ihren
individuellen Fähigkeiten
4. Das bilinguale Konzept der
Schule




In der Regel 2 bilinguale Klassen pro Jahrgang
Kinder müssen bis Ende des 4.Schuljahres Französisch
belegen oder ggf. Klasse wechseln ( Entscheidung SL )
Kinder erhalten zusätzlich 5 bzw. 4 Stunden
Französisch bis Klasse 4
Unterschiedliche Konzepte in Klassen 1/2 und 3/4
Klasse 1 und 2:
 5 Stunden Französisch in Kleingruppen
 Bilingualer Sachunterricht im Team D/Frz.
 5 Stunden Deutsch in den bilingualen Klassen in
Kleingruppen
 Enge Verzahnung mit dem täglichen
Französischunterricht
4. Das bilinguale Konzept der
Schule
Klassen 3 und 4
Muttersprachlergruppe
•
vorwiegend Muttersprachler, bilingual
aufgewachsene Kinder
•
relativ fließend in der Sprache
Fremdsprachlergruppe
•
weniger oder wenig Vorkenntnisse
•
wird auch mit in den „normalen“ Unterricht mit
integriert
5. Englisch in der Grundschule

Ab 2.Halbjahr mit je 2 Stunden

Begegnung mit der Fremdsprache

Wichtige Methode: Sprachbad

Im Vordergrund mündliche Arbeit

Kein reines Vokabellernen mit Vokabelheft

Weniger Leistungsdruck

Viele Lieder, Reime, Bräuche…
6. Europaschule
Seit 19.02.2010 dürfen wir uns Europaschule
in NRW nennen
 Darauf sind alle sehr stolz!!!
 Mehrere Bedingungen müssen erfüllt sein
 Mehrere Sprachen müssen unterrichtet
werden
 Kooperationen mit anderen europäischen
Schulen
 Schulprojekte zum Thema „Europa“
 Seit Mai 2011 im „Verbund Kölner
europäischer Grundschulen“

7. OGTS
8. Anmeldeformalitäten







Anmeldetage:
15.11.2011
16.11.2011
17.11.2011
9:00-13:00
9:00-13:00
9:00-12.00
15:00-18:00
15:00-18:00
Mitzubringen: Geburtsurkunde des Kindes; Pass der
Eltern ( Anmeldung im Sekretariat)
Test des Kindes erfolgt in der Zeit der Anmeldung
Gespräch mit Schulleiter in dieser Zeit möglich
Ergebnis des Tests wird Eltern sofort mitgeteilt
„Kann-Kinder“ -Test erfolgt am 09.12.2011
10:00-13:00
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um
eine Terminvereinbarung ( im Foyer oder telefonisch )
„Früher glaubte man,
die Kinder haben den
Lehrer zu verstehen.
Heute wissen wir, dass
der Lehrer die Kinder
verstehen muss!
Kinder sprechen hundert
Sprachen und Erziehung
ist der Versuch, diese
Sprachen zu sprechen.“
-unbekannt-
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit !!!
Merci pour votre attention !!!

Gemeinschaftsgrundschule Geilenkircher Str. Köln