Themenorientierte Projekte
Organisationsmodelle
Präsentation von
Alexander Hermann
Fachberater Landkreis Schwarzwald-Baar
Frank Weiler
Fachberater Landkreis Rastatt
Wandel im Bildungsplan
Neue Elemente der Leistungsmessung
GFS; FiÜ; Eurokom; FüK bzw. KP
Themenorientierte Projekte
BORS
WVR
SE
TA
Paradigmenwechsel
Von der Inhaltsorientierung zur Kompetenzorientierung
[email protected] & [email protected]
Neue Fächer
NWA & EWG
Grundlagen der TOPe
Themenorientierten Projekte =
Eigenständige Unterrichtskategorie
TOP
TA
z.B.:
TOP
SE
TOP
WVR
TOP
BORS
Berufsorientierung
an
Realschulen
Klasse 9
Technisches
Arbeiten
Soziales
Engagement
Wirtschaft
Verwaltung
Recht
Klasse 6
Klasse 7
Klasse 8
Projektorientiertes Arbeiten
[email protected] & [email protected]
Arbeitsweise in den TOP
Projektorientiertes Arbeiten
Die Schülerinnen und Schüler
evaluieren ihre Erfahrungen.
Evaluation
bewerten ihre Arbeitsergebnisse;
Bewertung
präsentieren den gesamten Prozess ihrer Arbeit;
Präsentation
führen diese verantwortlich aus;
Durchführung
planen ihr Vorhaben und vereinbaren Arbeitsaufträge;
Planung
legen sich auf ein Vorhaben fest;
Initiative
erarbeiten Inhalte aus den Kompetenzbereichen und
erhalten grundlegende Informationen
Themenorientiertes
Grundlagenwissen
[email protected] & [email protected]
Gründe für ein Organisationsmodell
 TOP
Die TA
Verknüpfungen
der Themenorientierten
Projekte
mit
TOP SE
TOP WVR
TOP BORS
der Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung machen ein
„An denOrganisationsmodell
Schulen vor Ortnotwendig.
werden in der
tragfähiges
Evaluation
Evaluation
Evaluation
Fachkonferenz,
Gesamtlehrerkonferenz
Projektund Schulkonferenz und gegebenenfalls
orientiertes
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
diesind
schulspezifischen
 in
DieArbeitsgruppen
Organisationsmodelle
die Grundlage für die
Arbeiten
Konzeptionen,
Inhalte,
Zuständigkeiten
Durchführung
der
TOPe
und
bilden
damit deren
Präsentation
Präsentation
Präsentation
Präsentation
Fundament.
und Zeitfenster für die Jahresplanung
festgelegt. Durchführung Themenorientiertes
Durchführung
Durchführung
Durchführung
Grundlagenwissen
Hierzu ist der Elternbeirat
anzuhören.
Planung
Planung
Planung
Planung
einer schulischen
 Auf
NachGrundlage
der Verwaltungsvorschrift
vom
29. Juli 2007 im
KuU
S. 125-128 wird zumindest
dasVorbereitung
TOP SE und TOP
Gesamtkonzeption
wirdfürdie
Initiative
Initiative Organisationsmodelle
Initiative
BORS
organisatorisches
Gesamtkonzept voraus-Initiative
und ein
Organisation
… durchgeführt.“
Projektarbeit
Evaluation
gesetzt..
Themenorientiertes
Grundlagenwissen
Themenorientiertes
Grundlagenwissen
[email protected] & [email protected]
Themenorientiertes
Grundlagenwissen
Themenorientiertes
Grundlagenwissen
Fächerübergreifende
Kompetenzprüfung
Evaluation
Bewertung
Projektorientiertes
Arbeiten
Präsentation
Themenorientiertes
Grundlagenwissen
Organisationsmodelle
Durchführung
Planung
§
Initiative
Themenorientiertes
Grundlagenwissen
Rahmenbedingungen für ein
Organisationsmodell
Bei der Planung der Themenorientierten Projekte
müssen verschiedenen Faktoren berücksichtigt
werden
Personelle
Bedingungen
Räumliche
Bedingungen
Fachliche
Aspekte
Pädagogische
Aspekte
[email protected] & [email protected]
Organisationsmodelle
Drei verschiedene Organisationsmodelle werden praktiziert
Integrations- bzw.
Leitfachmodell
[email protected] & [email protected]
Blockmodell
Deputatsgesteuertes
Modell
Integrations- bzw. Leitfachmodell
Integrations- bzw.
Leitfachmodell
Zuständig sind die
Klassen- bzw. Leitfachlehrer
mit den Klassenkonferenzen
Die Klassen- bzw.
Leitfachlehrer berufen
die Klassenkonferenz ein.
Die Klassenkonferenz
verteilt 72 Stunden auf die
verschiedenen Fächer.
[email protected] & [email protected]
Ablauf des Schuljahres
TOP BORS
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
72 TOPe - Stunden in die
verschiedenen Fächer integriert
z.B.:
EWG
Deutsch
Mathematik
usw.
Stundenverteilung im TOP BORS
Deutsch:
z.B. Bewerbungsunterlagen erstellen,
Rechte/Pflichten im Ausbildungsvertrag
10
NuT; MUM; F:
8
z.B. Betriebsregeln, Betriebsaufbau,
Unfallverhütung,
Religion / Ethik:
4
TOP BORS
Auf dem Weg
zur persönlichen
Berufswahlreife
z.B. Berufliche Interessen und Fähigkeiten,
Berufs- und Lebensziele
4
Mathematik
z.B. Erstellen & Interpretieren von Schaub.
16
6
Leitfach: EWG
24
EWG
z.B. Anforderungs-/ Fähigkeitsprofile
schulische Bildungsgänge & Teamprojekt
ITG
z.B. Präsentationstechniken,
Bewerbungsunterlagen aufbereiten
Betriebspraktikum
[email protected] & [email protected]
Deputatsgesteuertes Modell
Deputatsgesteuertes
Modell
Zuständig sind die
Fachschaften
Fachschaften beschließen
„das Abgeben“ von Stunden
an die TOPe.
2 Kontingentstunden
werden pro TOP benötigt
1 Kontingentstunde =
36 Jahresstunden
[email protected] & [email protected]
Ablauf eines Schuljahres
TOP WVR
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
2 TOPe- Stunden pro Schulwoche
z.B.:
TOP WVR
Stundenbedarf
Deputatsgesteuertes Modell
Zur Umsetzung der TOPe werde maximal 8 Wochenstunden (je nach
Beurteilung der Praktika) benötigt um die TOPe als „eigenständiges
Fach“ mit entsprechendem „Fachlehrer“ zu installieren
TOP
TOP
TOP
TOP
Bedarf:
TA
SE
WVR
BORS
2 Wochenstunden
1 Wochenstunden + Sozialpraktika
2 Wochenstunden
1 Wochenstunde + Betriebspraktika
6 Wochenstunden
Diese bis zu 8 Wochenstunden müssen aus der Kontigentstundentafel
herausgelöst werden. Der kleinste Bruchteil beträgt ½ Wochenstunde
[email protected] & [email protected]
Blockmodell
Blockmodell
Zuständig ist das
Planungsteam
mit den Projektleitern
Das Planungsteam und
die Projektkoordinatoren
arbeiten den
Organisationsplan aus.
Möglich sind Projektwochen oder Projekttage.
[email protected] & [email protected]
Ablauf eines Schuljahres
TOP WVR
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
3-4 Projektwochen mit insgesamt
72 Unterrichtsstunden
z.B.:
TOP WVR in Projektwochen
Vor- & Nachteile
Leitfachmodell
Vorteil:
Kontinuierliche Projektarbeit
Mäßiger organis. Aufwand
Integration in die Fächer
Nachteil:
Beteiligung an vielen
Projekten/Konferenzen
Kaum Spezialisierung
Kein zeitlicher Rahmen
Deputatsgesteuertes
Modell
Blockmodell
Vorteil:
Spezialisierung auf ein TOP
Geringer organis. Aufwand
Kontinuierliche Projektarbeit
Feste Verantwortlichkeiten
Vorteil:
Spezialisierung auf ein TOP
Beteiligung aller Lehrer
Beteiligung der Fächer
Begrenzung der TOPe Zeit
Nachteil:
Nachteil:
Hohes Konfliktpotential
Hoher organis. Aufwand
Keine Integration in die Fächer Keine Integration in die Fächer
Beschränkung der Projekte
Raum- bzw. Personalbedarf
[email protected] & [email protected]
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!
Alexander Hermann
Realschule Donaueschingen
Fachberater am Landratsamt Schwarzwald-Baar
&
Frank Weiler
Realschule Gaggenau
Fachberater am Landratsamt Rastatt
In Zusammenarbeit mit und Dank an…
…Rainer Beha
…Monika Wenger
[email protected] & [email protected]

Themenorientierten Projekten