Eine kurze Bemerkung vorab:
Bei der nachfolgenden Präsentation
handelt es sich um eine
vortragsbegleitende Darstellung der
Schulart Realschule durch die
Schulleitung des Schulverbundes am
Deutenberg bei der
Informationsveranstaltung für Eltern
der vierten Grundschulklasse über die
weiterführenden Schulen.
Die
Realschule
in
Baden-Württemberg
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Die Realschule …
… vermittelt vertieftes
Grundwissen
Übergangsverhalten
der Realschulabgänger
… ist Grundlage für praktische Berufe
mit erhöhten theoretischen
Anforderungen
„G“ 9
Duales
System
Real-
30%
schule
Berufs6
Jahre
kolleg
… ermöglicht den Besuch einerMittlere
großen
Reife
30%
Bandbreite weiterführender
Berufl.
Gymn.
Schulen
Jahre
Allgemeine Hochschulreife 3 40%
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Die Realschule




Ab Kl. 5 - vier Kernfächer (D, M, E, NWA)
Ab Kl. 7 - Wahl des 5. Kernfaches (Te, MuM, F)
Ab Kl. 9 - BK oder Musik
Kompetenzprüfung 10
Berufserkundung 9
Fächerübergreifendes
WirtschaftenVR 8
Arbeiten und schrittSoziales Engagement 7
weise Hinführung Technisches Arbeiten 6
zur Kompetenz- Methodentraining 5
prüfung durch themenorientierte Projekte
 Individuelle Förderung durch das
Kompetenzanalyseverfahren Profil AC in Kl. 8
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Die Realschule
 Die Stundentafel
Ø 34
Wochenstunden
an Gym
Maximum in Klasse 9
33 Wochenstunden
Start in Kl. 5
30 Wochenstunden
Ø 30,7
Wochenstunden
Prüfungsjahr
29,5 Wochenstunden an RS
Minimum in Klasse 7
29,5 Wochenstunden
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Die Realschule
vertieftes Lernen in Doppelstunden
Unterricht
Klasseninstrument in Kl. 5+6: Melodika
& Fächer
IT-Unterricht in KL. 6+7
Pädagogische soziales Lernen (LIQ), Schulsanitäter, StreitSchwerpunkte schlichter, SMV, Schüler-Eltern-Lehrer-Aktionen
Förder-/ Unter- LRS-Kurs in Kl. 5, Mathezusatzstunde in
stützungsangebote Kl. 9, Schulsozialarbeiterin; Mittagessen
Außerschulische Firmen + Betriebe -> Unterricht außer Haus &
Partner Berufsmesse RaDar, Vereine, Schulförderverein
Arbeits- Theater, Roboter, Gitarre, Bläser, Schach,
gemeinschaften Schülerbücherei
Die Realschule in
Baden-Württemberg
In der Realschule…
Gymnasium
• gibt es nur eine Pflichtfremdsprache.
• ist eine zweite Fremdsprache möglich.
• ist das Lernen mehr an praktischen
Sachverhalten orientiert.
• ist die theoretische Durchdringung
geringer.
• erfolgt das Lernen in längeren
Zeitabschnitten.
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Gemeinschaftsschule
In der Realschule…
• wird schon immer nach dem RSBildungsplan unterrichtet und die Mittlere
Reife erfolgreich vermittelt.
• ist der Klassenteiler mit 30 etwas höher.
• erfolgt die Leistungsbeurteilung durch Noten.
• erfolgt das Lernen im Klassenverband mit
innerer Differenzierung.
• unterliegen alle Schüler den gleichen
Anforderungen.
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Die Realschule
 Durchlässigkeit ist gegeben
 Keine „Massenwanderungen“
 Eher Wechsel von „oben“ nach „unten“
 Späte Schulartwechsel in den Klassen 7, 8 und 9
WRS
Die Realschule in
Baden-Württemberg
RS
Gym
Die Realschule
VILLINGENSchwenningen
Karl-Brachat-Realschule
www.karl-brachat-realschule.de
St. Ursula - Schulen
www.st-ursula-schulen-villingen.de
Georg-Müller-Schule
www.gmsvs.de
VillingenRudolf-Steiner-Schule
SCHWENNINGEN www.rss-vs.de
Schulverbund am Deutenberg / Abt. RS
www.schulverbund-deutenberg.de
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Die Realschule
Mittwoch, 25. März 2015
Donnerstag, 26. März 2015
jeweils von 800 – 1200 Uhr
1400 – 1700 Uhr
Die Realschule in
Baden-Württemberg
Einladung zum …
Tag der offenen Tür
Freitag, 13. März 2015
15:00 – 18:00 Uhr
Die Realschule in
Baden-Württemberg

Die Realschule - Schulverbund am Deutenberg