Einführung zum externen Praktikum
FDS En 02
für den Masterstudiengang Lehramt an Grundschulen
erstellt von: Hendrik Schieke
Einführung zum externen Praktikum | 8. April 2015
1. Grundlagen
2. Zum Gegenstand des Praktikums
3. Zum Ablauf des Praktikums
4. Zu den Prüfungsleistungen
1. Grundlagen
›
›
›
›
›
›
›
Prüfungsordnung der MaL/MEd-Studiengänge (Modulcode: FDS En
02#02 und Schulpraktische Übung FDS EN 01#02)
Praktikumsvertrag (Vertrag zum externen Fachpraktikum)
Nachweis (externe Praktika)
Prüfungsleistungen
Das Praktikum findet im Fach Englisch und während der
Vorlesungszeit statt
Orientieren Sie sich genau an den Richtlinien zu den
Prüfungsleistungen (downloadable).
Achten Sie bei der Wahl Ihrer Schule und dem Ausfüllen der Verträge
und Nachweise auf Sorgfalt.
1. Grundlagen
› Welche Schulen können gewählt werden?
-> staatliche Grundschulen oder staatlich anerkannte
Grundschulen in freier Trägerschaft
› Kann das Praktikum gemeinsam absolviert werden?
-> Sie können das Praktikum in 2er- oder 3er-Gruppen oder
auch allein an einer Schule absolvieren
2. Zum Gegenstand des Praktikums
›
›
›
Schulung fachdidaktischer Basiskompetenzen
Anwendung des im Seminar erarbeiteten Wissens
Erprobung und Verbesserung der eigenen fremdsprachlichen
Kompetenz im Englischunterricht
Wie?
› Hospitationsstunden (Einblicke in die Praxis fremdsprachlichen
Unterrichts, Kennenlernen der Klasse)
› Planung, Durchführung und Evaluation von zwei eigenen
Unterrichtsstunden
3. Zum Ablauf des Praktikums
›
Sie müssen an Ihrer Praktikumsschule 30 Präsenzstunden
nachweisen, wofür die Schule auch unterschreibt
-> Nachweis über externes Praktikum (am Ende mit einzureichen)
Beispielgliederung der Präsenzzeiten
› 3 Tage Kennenlernen der Lerngruppe (18 x 45 min = 13,5 h)
› 3 Tage Hospitation, besonders im Fachunterricht
(18 x 45 min = 13,5 h)
› 1 Tag Unterrichten (4 x 45 min = 3 h), umfasst Auswertung /
Feedback und Hospitation einer Unterrichtsstunde von
Kommilitonen
= GESAMT: 30 Stunden
3. Zum Ablauf des Praktikums
1. Hospitationsphase
Worauf ist zu achten?
› Welche Übungsformen und Rituale sind den Schülern bereits
bekannt?
› Gibt es SchülerInnen, die besondere Aufmerksamkeit benötigen?
› Wie geht die Lehrperson mit den SchülerInnen um?
3. Zum Ablauf des Praktikums
›
›
Anzahl der durchzuführenden Stunden: 2 x 45 min
-> zwei Stunden sind von Vorteil, um einen Vergleich zu haben
Erprobung und Verbesserung der eigenen fremdsprachlichen
Kompetenz im Englischunterricht
Wie?
› Hospitationsstunden (Einblicke in die Praxis fremdsprachlichen
Unterrichts, Kennenlernen der Klasse)
› Planung, Durchführung und Evaluation eigener
Unterrichtsstunden
4. Zu den Prüfungsleistungen
1. Was ist einzureichen?
› Nachweis über externes Praktikum
› Praktikumsbericht (8-seitig)
4. Zu den Prüfungsleistungen
2. Anforderungen an den Praktikumsbericht
› 8 Seiten, diese beinhalten
-> ausführlichen Unterrichtsentwurf
-> eine Verlaufsplanung
-> eine Reflexion
› ein Anhang mit eventuellen Materialien ist separat beizufügen
› Textgestaltung: normale Seitenränder, 1,5 – Zeilenabstand
› Sprache: ??

Einführungspräsentation