Konzept für den
Wahlpflichtunterricht
am Gymnasium Sulingen
Stand: 23. April 2013
Rahmenbedingungen
In Jahrgang 7 werden 2 Stunden, in
Jahrgang 8 4 Stunden und in
Jahrgang 9 2 Stunden als
Wahlpflichtfächer unterrichtet.
Unterricht findet in Doppelstunden
statt, nicht unbedingt nachmittags.
Wahlpflichtunterricht wird benotet.
Die Note ist versetzungsrelevant
Angebote Wahlpflichtunterricht
Sprachkompetenz/Gesellschaftswissenschaften
Fremdsprachenkompetenz/bilingual
Musik / Kunst
Biologie/Chemie
Physik/Informatik
Wahl des Schwerpunkts
Präsentation der Ergebnisse aus den
verschiedenen Schwerpunkten am
„Tag der offenen Tür“
(30. April 2013, 15 – 18.00 Uhr)
Bis 7. Mai: Abgabe des Wahlbogens
Ankreuzen der Erstwahl,
Ersatzwahl angeben, da evtl.
Umverteilung notwendig ist
Ziele
Kernkompetenzen stärken
Methoden einüben, für die im
regulären Unterricht oft zu wenig
Zeit ist
Förderung individueller Interessen
Experimenteller Unterricht in
kleineren Gruppen
Erste Vorbereitung auf Profilwahl
in der Oberstufe
So viel zum
Wahlpflichtunterricht
allgemein
Und jetzt stellen sich die
einzelnen Profile vor

Konzept für den Wahlpflichtunterricht