Aufgabenteilung für grenzüberschreitende
Prozesse
Verankerung von Grenzgängeraufgaben
in der Arbeitsorganisation
Dipl.-Phys. Manfred Dollinger / Susanne Schreyer
ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH
2. Meilenstein am 27. September 2001
ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH
- Übersicht -
Grenzgänger
1) Company‘s Profile
2) Konzeption der Internationalisierung
3) Neue Aktivitäten zur weiteren Internationalisierung
4) Grenzgänger bei ABM vor Projektbeginn
5) Entwicklung und Veränderung personeller Strukturen
6) Derzeitiger Projektstand und Ausblick in die Zukunft
2. Meilenstein am 27. September 2001
Company`s Profile (1/6)
Company - Facts
• 820 Mitarbeiter weltweit
• € 80 Mio. Umsatz
• Produktion von mehr als 300.000 Antrieben / Jahr
• 4 Produktionswerke an 3 Standorten
- Marktredwitz, Bayern
- Bayreuth, Bayern
- Plauen, Sachsen
• 16 % Marktanteil im dt. Getriebemotorenbau
 3. größter Hersteller
2. Meilenstein am 27. September 2001
Company`s Profile (1/6)
Internationale Organisation
Ausgangspunkt:
10 % Anteil international sales
Anfang der 90er - Jahre
ABM A
ABM NL
ABM CH
ABM F
ABM UK
1969
1975
1996
1998
1999
3 MA
15 MA
2 MA
3 MA
2 MA
U 1991
€ 1,2 Mio.
€ 3,4 Mio.
-
-
-
U 2001
€ 3,0 Mio.
€ 4,7 Mio.
€ 2,5 Mio.
€ 4,4 Mio.
€ 2,40
2. Meilenstein am 27. September 2001
Company`s Profile (1/6)
Zwischenbilanz nach 10 Jahren Internationalisierung
25
ABM Umsatz 2001 in %
Sales Export ABM (Mio €)
20
32 % Anteil
International
15
10
5
Deutschland
0
1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000
Umsatz / internat. MA: € 0,7 Mio.
2. Meilenstein am 27. September 2001
Konzeption der Internationalisierung (2/6)
Besondere Rahmenbedingungen der Internationalisierung im Mittelstand
• begrenztes Risiko
Break even nach max. drei Jahren
• Strategische Übernahmen schwierig
• Interessenkonflikte mit unabhängigen Vertretungen
2. Meilenstein am 27. September 2001
Konzeption der Internationalisierung (2/6)
Strategische Ziele der Internationalisierung als
Hersteller von Sonderantrieben
Segment von Sonderantrieben
• 20 – 30 % des Gesamtmarktes je nach Land
• besetzt durch regionale Anbieter
€ Mio.
Marktgröße
Marktanteil
akt.
Ziel 2006
Umsatz 2006
nach Regionen
Dtl.
350
16%
18,0%
65
W-Europa (o. BRD)
600
2,5%
5,0%
30
N/O-Europa
200
1%
2,5%
5
N-Amerika
1000
0
1,5%
15
Asien
1000
0
0,5%
5
Summe
120
2. Meilenstein am 27. September 2001
Wachstum innerhalb
von 5 Jahren um 50%
Konzeption der Internationalisierung (2/6)
Welche Strukturen werden international aufgebaut?
Übersee
Europa
kleine Märkte
große Märkte
Verkaufsaußendienst
V
V
V
Application Engineering
-
V
V
Konstruktion / Entw.
-
Auftragsabwicklung
V
V
V
Service / Rep.
D
D
D
Montage
-
-
V
Teileproduktion
-
-
-
V
V eigene Organisation
D Vertragspartner
2. Meilenstein am 27. September 2001
Weitere Internationalisierung (3/6)
Neue Aktivitäten der Internationalisierung
Nordamerika
• Kooperationsvertrag mit Steuerungshersteller
• Fokus mobile Märkte
• Gründung US-Tochter IV/2001
Entsendung dt. Personal IV/2001
Rekrutierung von US-Personal IV/2001 bis I/2002
Beginn der Geschäftstätigkeit I/2002
2. Meilenstein am 27. September 2001
Grenzgänger bei ABM vor Projektbeginn (4/6)
„Grenzgänger sind Mitarbeiter, die auf verschiedene Art und in unterschiedlicher Intensität Kontakt mit
ausländischen Geschäftspartnern unterhalten.“
Paten
Spezialisten
Arbeitsplatz
Entsendung für 0,5 - 3 Jahre zur
Tochtergesellschaft
Arbeitsplatz im Stammwerk
Aufgaben
- Unterstützung zum Aufbau neuer
Zusammenarbeit mit internationalen
Tochtergesellschaften
Kunden/Lieferanten im Tagesgeschäft
- Integration u. Betreuung ausländ.
Partner
Qualifikation
- Kenntnisse der Unternehmensstruktur
- Spezielle techn. Kenntnisse
- Organisations- u. Marktkompetenz
- Ausführungskompetenz
- Umfassende Sprachkenntnisse
- Mobilität
- Kommunikationsstärke
2. Meilenstein am 27. September 2001
Entwicklung und Veränderung personeller
Strukturen (5/6)
Früher:
Heute:
Exportleitung
Exportleitung
SB 1
SB 2
SB 3
Export Administration
Manager
SB 1
SB 2
2. Meilenstein am 27. September 2001
SB 3

Verankerung von Grenzgängeraufgaben in der Arbeitsorganisation