Unternehmensstrategien
in den Bereichen Wasser
und Abfall
Katrin Becker
Vera Haberfellner
SE Energiepolitik
1
Strategien im Bereich
Wasser
Unternehmen verfolgen
unterschiedliche Strategien
Unterschiedliche Dienstleistungen
sollen aus einer Hand angeboten
werden
Umweltaspekt
Kompetenz auf anderen Gebieten
SE Energiepolitik
2
evn wasser Gm.b.H.
seit 2001 eine 100%ige Tochter der
EVN AG
Die EVN wasser GmbH stellt innerhalb
der EVN das Kompetenzzentrum für
"Wasser" dar
Fokus auf den Umweltaspekt
Versorger mit zahlreichen Leistungen in
Niederösterreich
SE Energiepolitik
3
Salzburg AG
WSG Wasser Service GmbH
Versorgung von Salzburg durch
zahlreiche Dienstleistungen
Fokus auf die Wasserqualität
Serviceleistungen
SE Energiepolitik
4
RWE AQUA
Zusammenführung von Thames Water
mit RWE
Nachhaltigkeit des Betriebs
Fokus auf die Größe und finanzielle
Stärke und Kompetenz des Konzerns
Effizienz durch Organisation der RWE
AQUA
SE Energiepolitik
5
Enel.Hydro
Gründung der Enel.Hydro Gesellschaft
im Jahr 2000 als Gesellschaft der Enel
im Bereich des Managements
integrierter Wasserdienstleistungen tätig
Bedarf an Investitionen in die
italienische Wasserwirtschaft
SE Energiepolitik
6
Strategien im Bereich
Abfall
ALLGEMEIN
EU-Deponie-Richtlinie
Thermische Abfallverwertung
Umweltschutz
SE Energiepolitik
7
Österreich
1. Jänner 2004 – Abfallwirtschaftsgesetz
Sonderregelung: Wien – ab 1. Jänner
2009
SE Energiepolitik
8
AVN
– Abfallverwertung
Niederösterreich GmbH & Co KG
100% Tochter von EVN AG
Planung, Errichtung und Betrieb von
Verfahren bzw. Anlagen zur Behandlung
und Entsorgung von Abfällen
Energieumwandlung
Stromerzeugung und Fernwärme
SE Energiepolitik
9
AVE
100% im Eigentum von der Energie AG
Alle Stufen der Wertschöpfung
Maßgeschneiderte Entsorgungslösungen für Handel, Gewerbe,
Industrie, Verbände, Kommunen und
private Haushalte
Standorte: OÖ, NÖ, S, W und STMK
SE Energiepolitik
10
Fernwärme Wien GmbH
„Sauberbrenner“
Über 99% im Eigentum der Wien
Energie GmbH
„Sauberbrenner“ – effektvolle
Marketingstrategie
Umwandlung von Hausmüll, Altstoffen,
Klärschlamm etc. in Wärme
SE Energiepolitik
11
Deutschland
1. Jänner 2005
Thermische bzw. mechanisch-biologische Vorbehandlung – kein belastetes Sickwasser – kein Austritt von
klima- und gesundheitsschädlichen
Gasen
Thermische Abfallbehandlung große
Bedeutung
SE Energiepolitik
12
EnBW
Energie Baden-Würtenberg AG
Engagement bei neuen Methoden der
thermischen Abfallbeseitigung
U-Plus Umweltservice AG – 100% EnBW
Entsorgungslogistik, Recycling u.
Beseitigung
Bietet Gewerbe- und Industriekunden ein
maßgeschneidertes Konzept zur
Komplettlösung
SE Energiepolitik
13
Elettroambiente
Unternehmensgruppe Enel
Umweltschutzsektor
Analyse, Beratung und Aufbau von
Abfallentsorgungssystemen
Experte im Bau von Fernwärmeanlagen, dessen Finanzierung,
Errichtung und Betrieb
Thermische Abfallentsorgung – Stromund Wärmegewinnung
SE Energiepolitik
14
Resümee
EU-Deponie-Richtlinie
Thermische Restmüllbehandlung
Zukunftsträchtiger Bereich
Enorme Aktivitäten auf diesen Sektor
SE Energiepolitik
15
Danke
für die
Aufmerksamkeit
SE Energiepolitik
16

PowerPoint-Präsentation - Stefan.Schleicher(a)wifo.at