Wer ist es?
учитель немецкого языка
В.Л. Хабарова
MOУ СОШ № 14 с. Орловки
Er ist der Begründer der modernen
Bakteriologie und entdeckte die Cholera
und Tuberkelbazillen. 1910 starb er in
Berlin.
Als junger Arzt wurde er an die
Universität nach Berlin gerufen. Dort
wurde er Professor und erhielt 1905 den
Nobel-Preis.
Viele Strassen sind nach ihm benannt,
und
medizinische
Forschungsinstitute
tragen seinen Namen. Sein Vorname ist
Robert.
Robert Koch
1843-1910
Durch die Entdeckung dieses Forschers brach für die
Heilkunde ein neues Zeitalter an. In Würzburg hat er
seine Erfindung gemacht, als er schon 25 Jahre war. Er
war an der dortigen Universität als Professor der Physik
tätig. Die von ihm gefundenen Strahlen bezeichnete
er als X-Strahlen.
Seine Erfindung ermöglich es, Vorgänge im lebenden
menschlichen Organismus zu beobachten. Wer sich
heute durchleuchten lässt, hat diesem Forscher
zu verdanken, wenn ihm gesagt werden kann,
wie seinInneres beschaffen ist.
Wilchelm Conrad Röntgen
1846-1923
Ohne
seine
Erfindung
wäre
die
Motorisierung unserer Zeit nicht denkbar.
Dieser deutsche Ingenieur starb 1913 auf der
Überfahrt nach England auf geheimnisvolle
Weise.
Die von ihm erfundene Motor trägt seinen
Namen und ist über die ganze Welt verbreitet.
Eugen Diesel
1858-1913
Die Vaterstadt dieses deutschen Erfinders ist
Mainz. Er lebte im 14. bis 15. Jahrhundert. Seine
Erfindung ist aus dem Kulturleben aller Völker
nicht mehr wegzudenken. Jedes Buch erinnert an
ihn.
Er wurde von seinem skupellosen Teilhaber
Fust um Werkstatt und Geschäftsgeheimnis
gebracht.
Hätte er seine Erfindung nicht gemacht, könnte
kein Buch erscheinen, das in großer
Anzahl verbreitet werden soll.
Johannes Gutenberg
Sie sind im deutschen Volk nicht anders als
die «Brüder» bekannt.
Unzertrennlich waren beide ihr ganzes Leben
lang.
Einer der Brüder ist der Vater einer
historischen deutschen Grammatik.
Den Kindern sind sie bekannt durch ihre
deutschen Märchen und Sagen, die beide
sammelten und aufschrieben.
Brüder Grimm
Jakob 1785-1859
Wilchelm 1786-1859
Der Alterumforscher wurde 1822 in Neubuckow in
Mecklenburg geboren. Von seinem Vater wurde er als
Kind schon mit der Geshichte des Altertums bekannt
gemacht.
Seit frühester Kindheit hegte er einen Plan, um die
Stätten des Geschehens des Altertums zu erforschen.
Um sein Vorhaben ausführen zu können, wurde er
vorerst Kaufmann In diesem Beruf erwarbt er
die Mittel für seinen Plan.
Er leitete die Ausgrabungen von Troja,
Mykene usw.
Heinrich Schlimann
1822-1890
Es ist das berühmteste aller musikalischen
Wunderkinder und schuf schon mit 6 Jahren
Musikwerke, deren Schönheit noch heute bewundert
wird.
Leider lebte dieses Musikgenie nur 35 Jahre. In seinem
kurzen Leben schuf er aber eine Fülle der herrlichsten
Musikwerke. In aller Welt ist sein Name ein Begriff.
«Die Zauberflöte», «Die Hochzeit des Figaro»
gehören zu seinen Schöpferungen.
Wolfgang Amadeus Mozart
1756-1791
In der südeutschen Stadt, wo er begraben
liegt, finden alljährlich Festspiele statt. Er
nahm an der Revolution des Jahres 1848 im
Dresden teil.
Seine zweite Frau war die Tochter des
Komponisten Franz Liszt.
Zu seinem bekanntesten Werken gehört
«Der Ring des Nibelungen»
Richard Wagner
1813-1883
Als Komponist, war es für ihn ein harter Schlag, als
er bemerkte, dass er sein Gehör verlieren würde.
Sein Schicksal überwand er mit starker Willenskraft
und komponierte weiter. Die letzte 15 Jahre seines
Lebens war er taub.
In Bonn geboren, lebte er lange Zeit in Wien. Von
seinen neun Symphonien ist die letzte mit einem
Schlusschor nach einem Gedicht von Schiller
verstehen.
Ludwig van Beethoven
1770-1827
Scharfe Kritik übte der Dichter an den elenden
Zuständen des damaligen Deutschlands. Das war auch
der Anlaß, weshalb er, steckbrieflich gesucht. 1831 nach
Paris ging, um sich vor seinen Verfolgern zu schützen.
Seine große Liebe zu Deutschland strömt dem Leser
aus seinen Werken entgegen. Von seinen Gegenern
bekam er den Namen «Spottdrossel im deutschen
Dichterwald»
Bis zu seinem Tode lebte der Dichter in Paris. Sein
«Buch der Lieder» ist uns noch heute wertvoll.
Heinrich Heine
1797-1856

Es ist Winter