State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Die Geschehnisse an der
israelisch-libanesischen Grenze
seit dem Jahr 2000
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Brief des UN-Generalsekretärs Kofi Annan an den Präsidenten des
Sicherheitsrates vom 24. Juli 2000, in welchem der vollständige Rückzug
Israels aus Südlibanon belegt wird, auf welchen die Stationierung
libanesischer Truppen folgen soll.
Further to my report on the United Nations Interim Force in Lebanon (UNIFIL) of
20 July 2000 (S/2000/718), I have the honour to inform you that the Israeli
authorities have removed all violations of the line of withdrawal. Further, in a
meeting with Mr. Terje Roed-Larsen, my Special Envoy, President Lahoud and
Prime Minister Hoss today gave their consent to the full deployment of UNIFIL.
President Lahoud confirmed this decision to me in a subsequent telephone
conversation.
The Force's deployment will take place on 26 July and is to be immediately
followed by the deployment of the composite Lebanese unit referred to in
paragraph 21 of my report of 16 June 2000 (S/2000/590). Major-General Obeng,
the UNIFIL Force Commander, discussed with the Lebanese military authorities
today the operational details of the deployment.
I should be grateful if you would bring this matter to the attention of the members
of the Security Council.
(Signed) Kofi A .Annan
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Israel zieht sich vollständig aus Südlibanon zurück
24. Juli 2000
Ministerpräsident Ehud Barak:
“Von nun an ist die Regierung Libanons verantwortlich für das,
was in ihrem Territorium geschieht, und die libanesische und
syrische Regierung sind verantwortlich, Terroranschläge oder
feindliche Aggressionen gegen Israel zu verhindern, das sich ab
heute innerhalb seiner eigenen Grenzen befindet.”
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
7. Okt. 2000 - Entführung
der drei Soldaten von
Har Dov:
Adi Avitan, Omer Soued,
Binyamin Avraham
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
26. Nov 2000 Eine
Sprengladung detoniert
neben einem IDF Konvoi,
der IDF Soldat Khalil
Taher wurde getötet und
zwei weitere Soldaten
wurden verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
1. April 2001 - Eine 42jährige Israelin wird in
Haifa erstochen. Dieser
Mord war die Initiations-Tat
einer Terrorzelle, die im Juli
ausgehoben wurde. Sechs
Mitglieder einer mit der
Hisbollah verbundenen
palästinensischen Terrorzelle
übernahmen nach der
Verhaftung die Verantwortung
für die Initiations-Tat eines
ihrer neuen Mitglieder.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
16. Februar 2001 –
Beschuss eines IDF Konvois
auf dem Har Dov. IDF Soldat
Elad Shneor wird getötet,
drei weitere werden verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
28. April 2001 – Ein 60jähriger Israeli wird in
Kfar Ba'aneh nahe
Carmiel in Galiläa
erstochen. Drei dafür
verantwortliche Terroristen
wurden im Juli
festgenommen. Auch dieser
Mord war eine Initiations-Tat
für eine neue Terrorzelle.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
14. April 2001 - Beschuss
eines IDF Konvois am Har
Dov. IDF Soldat Elad Litvak
wird getötet.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
12. März 2002 - Infiltration:
In einem Beschuss an der
Shlomi- Metzuba Straße
werden sechs israelische
Zivilisten getötet, darunter
Leutnant German Rojkov.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
29. August 2002 - Beschuss
eines IDF Konvois am Har
Dov. IDF Soldat Ofer Misali
wird getötet, zwei weitere
werden leicht verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
7. Mai 2003 - Hisbollah greift
IDF Positionen in den Sheba
Farms mit schweren
Raketen, Mörsergranaten
und Gewehren an. Ein
israelischer Soldat wird
getötet, fünf weitere verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
20. Juli 2003 – HisbollahHeckenschützen schießen
auf einen Außenposten nahe
Shtula, wobei zwei Soldaten
getötet werden.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
10. August 2003 - Haviv
Dadon, 16, aus Shlomi,
wurde von einem Schrapnell
in der Brust getroffen und
getötet, als die Hisbollah eine
Fliegerabwehrrakete aus
dem Libanon abfeuerte, vier
weitere wurden verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
6. Oktober 2003 Stabsunteroffizier David
Solomonov wurde getötet,
als die Hisbollah südlich des
Fatma Gate im östlichen
Sektor auf eine IDF Truppe
schießt. Zusätzlich feuert sie
Raketen auf einen IDF
Posten in der Gegend von
Reches Ramim.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
19. Januar 2004 - Eine
Panzerabwehrrakete wurde
auf eine IDF Einheit
geschossen, als sie
Sprengladungen nahe Zari’t
entschärfte. Ein IDF Soldat,
Yan Rotzenski, wurde
getötet und ein weiterer
schwer verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
7. Mai 2004 – Beschuss am
Har Dov Sektor: IDF Soldat
Dennis Leminov wurde
getötet, und zwei weitere
schwer verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
20. Juli 2004 – HisbollahHeckenschütze beschießt
einen IDF Posten im
westlichen Sektor der
israelisch-libanisischen
Grenze. Zwei Soldaten
werden getötet.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
9. Januar 2005 – Eine
Sprengladung detonierte in
einer IDF Patrouille in Nahal
Sion. Ein israelischer
Soldat wurde getötet und
ein UN Offizier wurden
getötet.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
7. April 2005 – Zwei
israelische Araber aus dem
Dorf Rajar an der israelischlibanesischen Grenze wurden
von der Hisbollah entführt
und für vier Tage festgehalten
um Informationen über Israel
zu erpressen.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
29. Juni 2005 – Mehr als 20
Mörsergranaten wurden über
die Grenze geschossen. Der
Hauptgefreite Uzi Peretz
von der Golani-Einheit
wurde getötet und vier
weitere verletzt, darunter
auch der Arzt der Einheit. Bei
dem Gefecht wurden von
Hubschraubern und
Flugzeugen fünf HisbollahStellungen in der Region um
Reches Ramim beschossen.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
21. Nov. 2005 - Ein
Entführungsversuch wurde
vereitelt, als eine
Fallschirmjägerpatrouille
nahe Rajar eine angreifende
Hisbollaheinheit entdeckte.
Der Gefreite David Markovitz
erschoss alle 4 Angreifer.
Bei einem schweren
Mörsergranaten- und
Katyusha-Angriff wurden 9
Soldaten und zwei Zivilisten
verletzt.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
27. Dez. 2005 - Eine
Terroreinheit, die mit der AlQaida verbunden ist, feuert 6
Katyushas ab, die ein Haus
in Kiriat Shmona und ein
Haus in Metulla zerstören.
Als Reaktion greift die IAF ein
Trainingslager der Volksfront
im Süden Beiruts an.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift an der Nordgrenze Israels an
Mai 2000 - Juni 2006
27. Mai 2006 - Ein IDFSoldat wird durch KatyushaRaketen verletzt, die auf
einen Militärstützpunkt am
Berg Meron in Galiläa
angeschossen wurde.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
8 IDF Soldaten an der Nordgrenze Israels getötet,
2 Soldaten entführt 12. Juli 2006
In einem akribisch geplanten Angriff
der Hisbollah sind Terroristen nach
Israel am 12.7.06 eingedrungen und
haben eine Panzerabwehrrakete auf
eine IDF Patrouille entlang der
westlichen Grenze nahe Zarit
abgefeuert, wobei acht Soldaten
getötet und zwei entführt wurden.
Udi
Goldwasse
Eldad
Regev
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Hisbollah greift zivile Ziele im Norden
Israels mit Raketen an
Juli 2006
Zusätzlich begann der
andauernde
Raketenbeschuss durch
die Hisbollah auf zivile
Ziele, nämlich die Städte und
Dörfer im Norden Israels von
libanesischem Territorium
aus.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Raketenanflug
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Nazareth
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Carmiel
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Nahariya
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Nahariya
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Nahariya
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Nahariya
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Rambam Health Care, Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Rambam Health Care, Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Rambam Health Care, Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Rambam Health Care, Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Rambam Health Care, Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Rambam Health Care, Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Rambam Health Care, Haifa
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Beispiel: Ereignisabfolge vom 7. August
6.8.
19:50 - eine Rakentensalve schlagen in und um Haifa ein. Drei Zivilisten werden
getötet, 19 weitere schwer verletzt.
7.8.
03:30 – in einem Zusammenstoß der IDF mit der Hisbollah im Dorf Houla werden 6
Soldaten zum Teil schwer verletzt.
06:00 – zwei IDF Soldaten werden in einem Zusammenstoß mit der Hisbollah im Dort
Bint Jbel verletzt.
06:15 – bei einem Schusswechsel im Dorf Atiri wird ein Soldat getötet und zwei verletzt.
07:20 – bei einem Zusammenstoß mit der Hisbollah in Bint Jbel wird ein Soldat verletzt.
10:38 – Raketen schlagen im israelischen Ort YaÄara ein, drei zivilisten werden verletzt.
10:50 - Raketen schlagen in Safed ein, zwei Zivilisten werden verletzt.
11:19 – Raketen schlagen in Safed ein, ein Zivilist wird verletzt.
11:40 – Raketen schlagen in Kiryat Shmona und auf einer Hauptstraße ein und
verletzen drei Zivilisten.
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Israelische Opfer seit Beginn der Angriffe der Hisbollah
Stand 7. August 2006
2 Soldaten entführt
36 Zivilisten getötet, 522 verletzt
62 Soldaten getötet, 184 verletzt
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Eingeschlagene Raketen auf israelischem
Gebiet seit Beginn der Angriffe der Hisbollah
Datum
Eingeschlagene Raketen auf
israelischem Territorium
30/7
156
31/7
6
1/8
9
2/8
212
3/8
238 (höchste Zahl seit 12/7)
4/8
195
5/8
170
6/8
163
7/8
92
State of Israel, Ministry of Foreign Affairs
Diagramm der Raketeneinschläge in Israel
Stand 7. August 2006
9
6
170 163
169
156
07/08/2006
06/08/2006
05/08/2006
04/08/2006
03/08/2006
02/08/2006
01/08/2006
31/07/2006
30/07/2006
29/07/2006
28/07/2006
27/07/2006
26/07/2006
25/07/2006
24/07/2006
23/07/2006
22/07/2006
21/07/2006
20/07/2006
19/07/2006
18/07/2006
17/07/2006
16/07/2006
15/07/2006
14/07/2006
13/07/2006
0
83
100
34
47
50
92
86
94
97
91
109111
101
116
103 100
212
195
Gesamt:
2.972
200
129
136
125
150
238
250

1 MB 7th Nov 2013 Geschehnisse_2000-2006