Wie die Bibel
mein Leben
gelingen lässt
Reihe: Das Heilige Buch
(Teil 3)
Dein Wort ist eine
Leuchte für mein
Leben, es gibt mir
Licht für jeden
nächsten Schritt.
Psalm 119,105
Das Heilige Buch
»Der Mensch lebt
nicht nur von Brot,
sondern von jedem
Wort, das aus Gottes
Mund kommt.«
Matthäus 4,4
Das Heilige Buch
Wie neugeborene Kinder
nach Milch schreien, so
sollt ihr nach dem
unverfälschten Wort Gottes
verlangen, um im Glauben
zu wachsen und das Ziel,
eure Rettung, zu erreichen.
1.Petrus 2,2
Das Heilige Buch
I.
Durch Antworten auf die
grundlegenden Fragen
des Lebens
Das Heilige Buch
I.
Durch Antworten auf die
grundlegenden Fragen
des Lebens
1. Woher komme ich?
Das Heilige Buch
So schuf Gott die
Menschen nach seinem
Bild, als Gottes Ebenbild
schuf er sie und schuf
sie als Mann und als
Frau.
1.Mose 1,27
Das Heilige Buch
I.
Durch Antworten auf die
grundlegenden Fragen
des Lebens
2. Wohin gehe ich?
Das Heilige Buch
Seht, die Wohnung Gottes
ist jetzt bei den Menschen!
Gott wird in ihrer Mitte
wohnen; sie werden sein
Volk sein – ein Volk aus
vielen Völkern, und er
selbst, ihr Gott, wird immer
bei ihnen sein.
Offenbarung 21,3
Das Heilige Buch
Er wird alle ihre Tränen
abwischen. Es wird keinen
Tod mehr geben, kein Leid
und keine Schmerzen, und
es werden keine
Angstschreie mehr zu
hören sein. Denn was
früher war, ist vergangen.
Offenbarung 21,4
Das Heilige Buch
I.
Durch Antworten auf die
grundlegenden Fragen
des Lebens
3. Wie komme ich dort hin?
Das Heilige Buch
Weil Christus in seinem
menschlichen Leib den
Tod auf sich nahm, hat
Gott jetzt mit euch
Frieden gemacht. Als
sein heiliges Volk steht
ihr jetzt rein und
fehlerlos vor ihm da.
Kolosser 1,22
Das Heilige Buch
Ich bin der Weg, ich
bin die Wahrheit, und
ich bin das Leben.
Zum Vater kommt
man nur durch mich.
Johannes 14,6
Das Heilige Buch
Das Heilige Buch
Darum gleicht jeder,
der meine Worte hört
und danach handelt,
einem klugen Mann,
der sein Haus auf
felsigen Grund baut.
Matthäus 7,24
Das Heilige Buch
II.
Durch die Reflexion
meines Lebens
Das Heilige Buch
Ich habe dein Gesetz
unendlich lieb! Den
ganzen Tag
beschäftigt es mein
Denken.
Psalm 119,97
Das Heilige Buch
Denn alles, was in der Schrift
steht, ist von Gottes Geist
eingegeben, und
dementsprechend gross ist
auch der Nutzen der Schrift:
Sie unterrichtet in der
Wahrheit, deckt Schuld auf,
bringt auf den richtigen Weg
und erzieht zu einem Leben
nach Gottes Willen.
2.Timotheus 3,16
Das Heilige Buch
So ist also der, der Gott
gehört und ihm dient,
mit Hilfe der Schrift
allen Anforderungen
gewachsen; er ist durch
sie dafür ausgerüstet,
alles zu tun, was gut
und richtig ist.
2.Timotheus 3,17
Das Heilige Buch
II.
Durch die Reflexion
meines Lebens
1. Reflexion meiner
Gedanken
Das Heilige Buch
Lasst euch in
eurem Denken
erneuern durch den
Geist, der euch
geschenkt ist.
Epheser 4,23
Das Heilige Buch
Gottes Wort ist lebendig und
voller Kraft. Das schärfste
beidseitig geschliffene
Schwert ist nicht so scharf
wie dieses Wort, das Seele
uind Geist und Mark und
Bein durchdringt und sich
als Richter unserer
geheimsten Wünsche und
Gedanken erweist.
Hebräer 4,12
Das Heilige Buch
"Wer ist, der euch schaden
könnte, so ihr dem Guten
nachkommt? Und ob ihr auch
leidet um Gerechtigkeit
willen, so seid ihr doch selig.
Fürchtet euch aber vor ihrem
Trotzen nicht und
erschrecket nicht..."
1.Petrus 3,13-15
Das Heilige Buch
II.
Durch die Reflexion
meines Lebens
2. Reflexion meiner
Handlungen
Das Heilige Buch
Es genügt nicht,
dieses Wort nur
anzuhören. Ihr müsst
es in die Tat
umsetzen, sonst
betrügt ihr euch
selbst!
Jakobus 1,22
Das Heilige Buch
Hütet euch davor, euch
gegen Gott aufzulehnen
und ihm Vorwürfe zu
machen, denn manche
von ihnen wurden
deshalb von dem Engel
des Gerichts getötet.
1.Kor.10,10
Das Heilige Buch
Aus dem, was mit
unseren Vorfahren
geschah, sollen wir eine
Lehre ziehen. Die Schrift
berichtet davon, um uns
zu warnen – uns, die wir
am Ende der Zeit leben.
1.Kor.10,11
Das Heilige Buch
Lasst ja kein giftiges
Wort über eure Lippen
kommen! Seht lieber zu,
dass ihr für die anderen,
wo es nötig ist, ein
gutes Wort habt, das
weiterhilft und denen
wohltut, die es hören.
Epheser 4,29
Das Heilige Buch
Feste Nahrung ist für
Erwachsene, für reife
Menschen also, deren
Urteilsfähigkeit aufgrund
ihrer Erfahrung so
geschult ist, dass sie
imstande sind, zwischen
Gut und Böse zu
unterscheiden.
Hebräer 5,14
Das Heilige Buch
Schlussgedanke
Das Heilige Buch
Aber sie wurden ja auch mit
Blindheit geschlagen. Wenn
sie die Schriften des Alten
Bundes lesen, liegt für sie bis
heute immer noch dieselbe
Decke über deren Worten,
und es wird ihnen nicht klar,
dass dieser Bund durch
Christus an sein Ende
gekommen ist.
2.Korinther 3,14
Das Heilige Buch
Wie kann ein junger
Mensch sein Leben
meistern? Indem er
tut, was du gesagt
hast, HERR.
Psalm 119,9
Das Heilige Buch
Das Heilige Buch

Das Heilige Buch - Teil 3/4 - Wie die Bibel mein Leben gelingen