Bildung für nachhaltige
Entwicklung im
Technikunterricht
Tagung der Deutschen Gesellschaft für Technische Bildung
am 23. und 24. September 2010
in Potsdam
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
1
Gliederung
1. Ziele und Einordnung
 2. UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung
 3. Bildung für nachhaltige Entwicklung und
allgemeine technische Bildung
 4. Lehrerbildung
 5. Beispiel

02.12.2015
Dr. Olaf Czech
2
1.
-
-
-
Ziele und Einordnung
Informationen über die Initiativen des Nationalkomitees
für die UN-Dekade (2005-2014) „Bildung für nachhaltige
Entwicklung“ (BNE)
Zusammenhänge erschließen zwischen BNE und
Allgemeiner Technologie/Technikunterricht um die
äußere Wahrnehmung des Technikunterricht zu
unterstützen
BNE sollte sowohl als Inhalt sowie auch als Prinzip
verstanden werden.
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
3
2. UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung
(1)

Begriffe
-
Nachhaltigkeit kommt aus der Forstwirtschaft und bedeutete, nur
so viel Holz zu schlagen, wie nachwachsen kann.
Nachhaltige Entwicklung entspricht den Bedürfnissen der heutigen
Generation, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu
gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren
Lebensstil zu wählen. (Weltkommission für Umwelt und Entwicklung /
-
Brundlandt-Report 1987)
-
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wurde von der UNO
als UN-Weltdekade (2005 -2014) festgelegt.
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
4
UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung

(2)
Ziel (allgemein)
Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt Kindern,
Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken
und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage,
Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei
abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige
Generationen oder das Leben in anderen Weltregionen
auswirkt.
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
5
UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung

(3)
Ziel (Schule)
BNE sollte an allen Schulen verankert werden. Alle
Schülerinnen und Schüler sollten Kompetenzen für eine
nachhaltige Entwicklung erwerben. Sie sollten
besonders Probleme erkennen und bewerten können,
sowie Wissen und Können zur nachhaltigen Entwicklung
anwenden.
(KMK /DUK, 1907)
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
6
UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung
(4)
Organisationsstruktur in Deutschland
Das Nationalkomitee veranlasste die Bildung folgender Arbeitsgruppen:
-
Elementarpädagogik
Schulische Bildung
Hochschule
Berufliche Aus- und Weiterbildung
Außerschulische Bildung und Weiterbildung
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
7
UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung
(5)
Hauptziele des nationalen Aktionsplanes 2005
1.
2.
3.
4.
Weiterentwicklung und Bündelung der Aktivitäten
sowie Transfer guter Praxis in die Breite.
Vernetzung der Akteure der Bildung für nachhaltige
Entwicklung.
Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung von
Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Verstärkung der internen Kooperation.
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
8
UN-Dekade für nachhaltige Entwicklung
(6)
Handlungsfeld Schule
Unterrichts- und Organisationsprinzipien zum Erwerb von Kompetenzen
1.
Interdisziplinäres Wissen geht von der Notwendigkeit des vernetzten Denkens
aus, insbesondere von der Vernetzung von Natur- und Kulturwelt und der
Entwicklung entsprechender Problemlösungskompetenzen aus.
(Technik entwickeln, verwenden, auflösen, Technik bewerten)
2.
Partizipatives Lernen fordert die Teilhabe aller gesellschaftlichen Gruppen am
Prozess nachhaltiger Entwicklung. Die Schule kann auf diese Teilhabe
vorbereiten.
(durch technische/ökonomische Sachkompetenz demokratische
Handlungskompetenz qualifizieren und praktizieren)
3.
Etablierung innovativer Strukturen geht von der Schule als ganzheitliches
bildungswirksames System aus, das Reformfelder wie Qualitätsentwicklung,
Profilbildung, Öffnung von Schule, … für alle thematisiert und weiterentwickelt.
(z. B. Zertifizierung von Schulen, Schülerfirmen)
(vgl. KMK und DUK 2007)
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
9
3. Bildung für nachhaltige Entwicklung
und allgemeine technische Bildung
(1)

Forderungen
-
Ein Zusammenhang von BNE und allgemeiner technischer Bildung ist deutlicher als
bisher herauszuarbeiten.
-
Es ist Zeit, diesen Zusammenhang im Technikunterricht wahrnehmbar herzustellen.
„Die Technisierung mit ihren wachsenden
Ambivalenzen schreitet fort, doch niemand
Verantwortet sie!“
(Ropohl, 1996)
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
10
3. Bildung für nachhaltige Entwicklung
und allgemeine technische Bildung (2)
Zusammenhang durch Dimensionen und Perspektiven der
Technik (nach Ropohl)
Technik
Entstehung
Sachsystem
Verwendung
Auflösung
Humane Dimension
Soziale Dimension
Naturale Dimension
- ästhetisch
- ethisch
- anthropologisch
- psychologisch
- physiologisch
- politologisch
- soziologisch
- ökonomisch
- historisch
- juristisch
-Technikwissenschaftlich
- physikalisch
- chemisch
- biologisch
- ökologisch
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
11
4. Lehrerbildung
(1)
Interdisziplinäre Lehrerbildung im Kontext von BNE
Untersuchungsergebnisse zu interdisziplinären Studienangeboten an Hochschulen
in NRW
Interdisziplinären Studienangeboten wurde zwar eine hohe Bedeutung beigemessen, es wurden aber
etliche Hemmnisse identifiziert, u.a.:
-
-
Geringe Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten,
Kommunikationsschwierigkeiten über Fachgrenzen hinweg,
Probleme im Bereich der Anrechnung auf Lehrdeputate und der Anrechnung von
Studienleistungen,
Befürchtung, in der eigenen Disziplin an wissenschaftlicher Präzision zu verlieren,
Wissenschaftsorientierung wird als Fachwissenschaftsorientierung verstanden.
(nach Henze und Lob)
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
12
4. Lehrerbildung
(2)
Analyse von Ordnungen und kommentierten Vorlesungsverzeichnissen zu
Studienangeboten von BNE (Uni Potsdam) – am Beispiel Institut für
Arbeitslehre/Technik
Klassifizierung in drei Hauptgruppen (auf Modulbasis)
1.
2.
3.
Lehrveranstaltungen, die in ihrer Beschreibung den Schwerpunkt
der Nachhaltigkeit ausweisen,
…, die in ihrer Beschreibung den Schwerpunkt der Nachhaltigkeit
nicht direkt ausweisen, aber indirekt ein Bezug zu BNE abgeleitet
werden kann,
…, die in der Beschreibung den Schwerpunkt der Nachhaltigkeit
nicht ausweisen, aber dennoch sachorientiert zu vermuten ist und
hinterfragt werden muss.
Hauptgruppe 1
3
02.12.2015
Hauptgruppe 2
7
Dr. Olaf Czech
Hauptgruppe 3
10
13
4. Lehrerbildung
(3)
Analyse von Ordnungen und kommentierten Vorlesungsverzeichnissen zu
Studienangeboten von BNE (Uni Potsdam) – am Beispiel Institut für
Arbeitslehre/Technik

Auszug aus Inhalt und Ziel des Studiums
„Im Mittelpunkt steht die Durchdringung der engen
Wechselbeziehung zwischen den technischen,
wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen
Veränderungen der Arbeitswelt.“
(Ordnung für das Bachelor- und Masterstudium im Lernfeld Arbeitslehre…)
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
14
5. Beispiel (1)
Kraftfahrzeugtechnik
Herstellen
Verwenden
Auflösen
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
15
5. Beispiel
(2)
Auswahl - auf der Basis der Phasen des technischen Handelns
Technisches Handeln
Herstellung
Planung
Verwendung
Auflösung
Inbetriebnahme
Zerlegen
Produktion
Betrieb
Aufbereiten
Prod. Planung
Fertigung/Montage
Qualitätskontrolle
Einsatz
Ver-u. Entsorgen
Wartung/Reparatur
Deponieren
Vertrieb
Stilllegung
Rezyklieren
Entwicklung,
Konstruktion
Ropohl 96
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
16
5. Beispiel (3)
Zugelassene Fahrzeuge 2010 / BRD

55.511.000 Kraftfahrzeuge (ges.)
davon 46.569.000 PKW
Jede zweite Neuzulassung 2009 war ein Diesel,
ges. aber nur 23,2%
¼ aller PKW erfüllt Euro 4 o. 5
1/3 der PKW erfüllt nur Euro 2
9,7 Mill. PKW Euro 1 und schlechter

Bei privat zugelassenen PKW, 30,7% weibliche Halter




02.12.2015
Dr. Olaf Czech
17
5. Beispiel (4)
Herstellung – am Beispiel BMW
nachhaltige Entwicklung der letzten 4 Jahre





Reduzierung des Wasserverbrauchs von 1,3 auf 1,0 m3
Verringerung des Energieverbrauchs
von 3,9 auf 3,1 MWh
Wasserbasis und Pulverlacke statt Lacke mit
chemischen Lösungsmitteln
Verwendung lösemittelfreier Klebstoffe
Kein Einsatz von Cadmium und Quecksilber
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
18
5. Beispiel (5)
Verwendung
Wie kann der CO2- Ausstoß berechnet werden?
Benzinmotor
Faktor: 23,69
multipliziert mit
dem Verbrauch
= Menge an CO2
in Gramm

Dieselmotor
Faktor: 26,85
multipliziert mit
dem Verbrauch
= Menge an CO2
in Gramm
Beispiel: Mein Auto verbraucht 7,0 Liter
also 23,69 x 7,0 l = 165 g CO2- Ausstoß
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
19
Beispiel (6)
Auflösung EU-Altfahrzeug-Richtlinie 2006/2015

Fahrzeuge, die ab 2002 hergestellt wurden, müssen ab 2007
kostenfrei vom Hersteller zurückgenommen werden
Wiederverwendung und
Verwertung
85% / 2015 – 95%
02.12.2015
Beseitigung
15% / 2015 - 5%
Dr. Olaf Czech
20
5. Beispiel (7)
Umweltfreundliches Fahrzeugrecycling
Prozessablauf










Fahrzeugannahme / Begutachtung
Fahrzeugerfassung / Erfassen, Fahrzeugbegleitschein, Nachweis
Neutralisation pyrotechn. Einh. / Airbags, Gurtstraffer
Fahrzeugtrockenlegung / Entnahme der Betriebsflüssigkeiten
Schadstoffentfrachtung / Batterien, Halogenlampen etc.
Demontage / Verkaufsfähige Gebrauchtteile
Entnahme Kernschrott / Motor, Getriebe, Achsen
Kompaktierung / Pressen
Schredder-Prozess / Zerkleinern, Sortieren
Post Schredder-Technologien / Sortenreine Aufbereitung
02.12.2015
Dr. Olaf Czech
21

Bildung nachhaltiger Entwicklung im Technikunterricht