COOL
in der Ecole Güssing
 Was ist COOL?
COOL = COoperative Open Learning
(Kooperatives Offenes Lernen)
Moderne Form des Lehrens und
Lernens
 Warum COOL?
Am Arbeitsmarkt erwartete soziale
Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen:
- Kommunikationsfähigkeit
- Fähigkeit selbstständig, selbsttätig,
verantwortungsvoll, genau zu arbeiten
- Teamfähigkeit
- Eigenverantwortung
- Durchsetzungsvermögen
COOL ist Schulung ...
...der Eigenverantwortung
... der Kommunikationsfähigkeit
... der Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit
... der Teamfähigkeit
... des Durchsetzungsvermögens
 Arbeitsaufträge:
Schriftlicher Arbeitsauftrag
o fächerspezifisch oder fächerübergreifend
o klare Arbeitsanweisungen
o Vertragscharakter - muss
unterschrieben werden wenn die
Arbeitsanweisungen verstanden
wurden.
 COOL in der SCHUL‘:
Integration in den Schulalltag der 1BHW:
•
•
•
•
•
•
•
Pro Fach 1 Stunde/ Woche CooL.
Restlichen Stunden „normaler“ Unterricht.
Arbeitsplätze (Klasse, Bibliothek, EDV-Plätze...)
Information durch das COOL Team an
SchülerInnen, Eltern und KlassenlehrerInnen
1 mal pro Monat Klassenrat
1 mal pro Monat Teamsitzung der COOL
LehrerInnen
1 mal pro Semester Treffen mit Eltern
Arbeitsplätze können frei gewählt werden
(Klasse, Bibliothek, EDV-Saal,...)
 COOLE BEURTEILUNG:
• Leistungen des gebundenen Unterrichts
(Schularbeiten, Tests, Prüfungen...)
• Leistungen aus den freien Arbeitsphasen
(Arbeitsblätter, Arbeitserträge...)
• Bewertungsbogen für die dynamischen
Fähigkeiten (Selbstständigkeit,
Eigenverantwortlichkeit,...)
Eigen- und Fremdwahrnehmung.
Echt „COOL“
Mag. Liesbeth Wachmann

Echt COOL