Teamarbeit
und
Projektmanagement
Dr. Stefan Neumann
Universität Lüneburg - M.B.A.-Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Projektarbeit : Zielorientierung statt Prozessorientierung
Dies erfordert gewöhnlich eine Arbeitsweise in kleinen
Organisationseinheiten, den Projektteams, anstelle von
hierarchischen Abteilungen.
Das Konzept des Projektmanagements zeichnet sich durch
flache, flexible Organisationsformen, ausgeprägte
Kundenorientierung und eine hohe Zielorientierung aus.
Ein schnelles Reaktionsvermögen, Anpassungsfähigkeit,
Flexibilität sowie höhere Kunden- und Qualitätsorientierung sind
weitere Eigenschaften.
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
2
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Projekterfolg ?
Die erfolgreiche Lösung einer Projektaufgabe hängt
sowohl von der richtigen Anwendung der
Methoden und Verfahren des Projektmanagements ab,
als auch von den Menschen, die in diesem Projekt als
Team arbeiten, und der Qualität ihrer
Zusammen(team)arbeit.
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
3
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
„Mit der Einführung des Projektmanagements steht ein
Instrument zur Verfügung, um die Grenzen der
traditionellen Organisationsstrukturen zu überwinden.“
(Kraus 1997)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
4
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
DIN 69 901 (1987)
Projekt wird beschrieben als :
„...ein Vorhaben, das im Wesentlichen durch eine
Einmaligkeit der Bedingungen in ihrer Gesamtheit
gekennzeichnet ist“.
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
5
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Merkmale eines Projektes
Eindeutige inhaltliche und zeitliche Zielsetzung
Einmaligkeit der Aufgabe
Innovativer Charakter
Begrenzte und klar zugeordnete Ressourcen
Klare Ergebnisverantwortung
Gewisses Risiko
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
6
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Projektphasen
nach Rinza 1998
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
7
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Historie des Projektmanagements
nach Litke 1995
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
8
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Was ist ein Team?
Ein „Team“ wird allgemein definiert als eine
„Gruppe von Personen, die mit der Bewältigung
einer gemeinsamen Aufgabe beschäftigt ist“
(Duden 1982)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
9
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Das Team im Projekt
„Das Projektteam (im Prokjekt) analysiert
die Aufgabenstellung,
erarbeitet Lösungsalternativen und
führt die Neuorganisation oder Änderung ein“
nach Heeg 1993
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
10
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Teamgröße und Kommunikation
Effizienz eines Teams hängt in hohen Maßen von der Fähigkeit
der Teammitglieder zur Kommunikation, also dem Austausch
von Informationen, ab.
Je größer ein Team ist, desto schwieriger wird in der Regel ein
vollständiger Informationsaustausch.
Auch der Aufwand zur Informationsvermittlung steigt
gewöhnlich mit wachsender Teamgröße, mehr Mitarbeiter
berücksichtigt werden müssen.
(vgl. Litke 1995)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
11
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Ein Projektteam besteht meist aus bis zu zehn Personen
aus dem unteren und mittleren Unternehmensbereich,
welche nach fachlichen Aspekten für diese Aufgabe
bestimmt werden.
Das Team arbeitet in der Regel so lange zusammen, bis
das Projekt abgeschlossen ist.
(vgl. Wahren 1994)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
12
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Zwei Formen von Projektteams :
Das temporär arbeitende Projektteam:
Bei dieser Form der Projektarbeit wird die Aufgabe an
ein Team delegiert, welches in die Organisation
integriert ist. Das heißt, die dem Projekt zugeordneten
Mitarbeiter verbleiben in ihren Abteilungen und
arbeiten parallel zu ihrer regulären Arbeit von Zeit zu
Zeit am Projekt mit.
(vgl. Wahren 1994)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
13
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Projektorganisation
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
14
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Das dauerhaft arbeitende Projektteam:
Eine verselbständigte Parallelorganisation mit einzelnen
Mitarbeitern, die bis zum Erreichen des Projektziels aus
ihrer Abteilung dauerhaft herausgelöst werden.
Nach Abschluss des Projekts können die Mitarbeiter neuen
Projekten zugewiesen werden oder in die
Linienorganisation zurückkehren.
(vgl. Wahren 1994)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
15
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Reine Projektorganisation
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
16
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Teamerfolg ?
Die Arbeit, die von Menschen im Team geleistet
werden kann, ist gewöhnlich davon abhängig, in wie fern
diese Menschen in der Lage sind zu kommunizieren und
zusammenzuwirken, also als Team zu arbeiten.
Jede Organisation sollte es deshalb zum Ziel
haben, „eine Kultur zu entwickeln, in der das Individuum
Mensch Entfaltungsmöglichkeiten hat und seine Potentiale
und Ressourcen für eine gestellte Aufgabe einbringen
kann, darf und will“.
(Kraus 1997)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
17
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Vorteile vs. konventioneller Orga.
Innerhalb eines Projektteams können Mitarbeiter
mit unterschiedlichen Kompetenzen und Fachwissen
direkt zusammenarbeiten.
Hierdurch werden herkömmliche Informationsund Kommunikationswege meist verkürzt. Die
Kooperations-möglichkeiten zwischen verschiedenen
Fachrichtungen können gezielt verbessert werden.
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
18
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Teambildung
1. Formierungphase (Forming)
2. Konfliktphase (Storming)
3. Normierungsphase (Norming)
4. Arbeitsphase (Performing)
5. Teamauflösung (Adjourning)
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
19
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
nach Patzak 1998
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
20
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Anforderungen an Projektleiter/Teamleiter
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
21
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Berater
Konfliktmanager
Politiker/
Diplomat
Teamentwickler
Diagnostiker
Lehrer
Koordinator
Teamleiter
Moderator
Puffer
Motivator
Stratege
Fachmann
Seelsorger
Ergebnismanager
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
22
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Führungsstile im Team
Liberale Führungsstil oder „Laissez-faire“-Führungsstil
Demokratischer oder auch partizipativer Führungsstil
Kooperativer Führungsstil
(Hierachischer Führungsstil)
Situativer Führungsstil
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
23
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Situativer Führungsstil
vgl. Bay 1998
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
24
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Gesagt bedeutet nicht getan,
gehört bedeutet nicht verstanden,
verstanden heißt noch nicht einverstanden,
einverstanden nicht angewendet,
angewendet nicht beibehalten.
nach Prof. Dr. Frey, LMU
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
25
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Literatur
Bay, R.H. 1998: Teams effizient führen. Teamarbeit – Teamentwicklung – TQM im Team;
Würzburg: Vogel
Heeg, F.J. 1993: Projektmanagement. Grundlagen der Planung von betrieblichen
Problemlöseprozessen; München: Carl Hanser
Kraus, G.; Westermann, R. 1997: Projektmanagement mit System. Organisation,
Methoden, Steuerung; Wiesbaden: Gabler; zweite Auflage
Litke, H. D. 1995: Projektmanagement. Methoden, Techniken, Verhaltensweisen;
München: Hanser; dritte Auflage
Patzak, G.; Rattay, G. 1996: Projektmanagement. Leitfaden zum Management von
Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen; Wien: Linde; erste
Auflage
Patzak, G.; Rattay, G. 1998: Projektmanagement. Leitfaden zum Management von
Projekten, Projektportfolios und projektorientierten Unternehmen; Wien: Linde; dritte
Auflage
Rinza, P. 1998: Projektmanagement. Planung, Überwachung und Steuerung von
technischen und nichttechnischen Vorhaben; Berlin: Springer
Wahren, H. K. 1994: Gruppen und Teamarbeit in Unternehmen. De Gruyter Lehrbuch;
Berlin: De Gruyter
12.11.2004
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
26
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
12.11.2004
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
27
Universität Lüneburg
MBA Kurs 3
12.11.2004
Modul 1b Führung und Kooperation
Prof. Dr. W. Grunwald
Teamarbeit & Projektmanagement - Dr. Stefan Neumann
28

PowerPoint-Präsentation