Möglichkeiten der Kooperation
zwischen GTS und Migranten- und
interkulturelle Organisationen
Themenatelier „Ganztagsschule der Vielfalt“
Interkulturelle Kommunikation
Latifa Kühn
Politikwissenschaftlerin M.A.
Freie Dozentin und Beraterin
für interkulturelle Kommunikation
Herzlich Willkommen
Berlin, 29./30.06.2009
Interkulturelle Kommunikation
Migrantische
Selbstorganisation
Was sind MSO?
• „strukturierte Selbsthilfe“ -> umfasst lose und
informelle Formen der Netzwerkbildung
(Zusammenschluss, Verein oder Selbsthilfegruppe)
• = Oberbegriff für alle Formen und
Ausgestaltungsvarianten der Selbsthilfe von
Migranten
• Unterscheidung in folgende Zusammenschlüsse:
a) herkunftshomogene oder
b) Herkunftsheterogene
Interkulturelle Kommunikation
Migrantische
Selbstorganisation
• MSO werden kontrovers diskutiert:
- „Verfestigung einer Paralellgesellschaft“ vs. „Vermittlerrolle“ und
„Dienstleistungsfunktion“
- „Aufgabe der Diskussion um Integration und Segregation“
- --->besser: „Frage nach Potenzialen und Auswirkungen
bürgerschaftlichen Engagements in Selbstorganisationenn, die
als Pressure-Group zum Abbau sozialer, ökonomischer, sich
ethnisch ausprägender Ungleichheit“ beitragen könnten (Jungk,
Sabine / 2000).
Interkulturelle Kommunikation
Migrantische
Selbstorganisation
• Neuere Forschung über MSO:
Integrationsfunktionen in verschiedenen
gesellschaftlichen Bereichen <--> desintegratives
Potential im Vordergrund
• Untersucht werden verschiedene Formen der
Integration durch MSO untersucht: politischrechtliche Integration, Bildungs-, Arbeitsmarkt und
andere soziale Integration (Wohnungsmarkt,
Gesundheit oder Stadtteil)
Interkulturelle Kommunikation
Migrantische
Selbstorganisation
• Neuere Studien erkennen Parallelen
zwischen Organisationsmustern der
einzelnen Einwanderergruppen und den
Integrationsmustern
• V.a. Gruppen, die homogene und effektive
Organisationen aufbauten und Interessen
ihrer Gruppe vertreten und durchsetzen
konnten -> erfolgreiche Integration in
Aufnahmegesellschaft
Interkulturelle Kommunikation
Migrantische
Selbstorganisation
• Andere, die sich weniger auf konkrete
Probleme in der Einwanderungssituation
Deutschland bezogen, zeigen heute Defizite
in zentralen Integrationsbereichen auf
• Ausländische Selbsthilfevereine sind in den
1960er Jahren Reaktion auf Defizite dt.
Wohlfahrsvereine und entwickelten sich hier
weiter
Interkulturelle Kommunikation
Migrantische
Selbstorganisation
• Ganztagsschule öffnet neue Wege:
Partizipation eröffnet neue Wege:
 Bürgerschaftliches Engagement als Lernort
und Weg zur sozialen Integratation!
Interkulturelle Kommunikation
Diversity-Sicht der
Organisation auf die
Arbeitnehmer
Robbins 1996
Interkulturelle Kommunikation
Vielen Dank für Ihr Interesse!
Weiterhin viel Erfolg
wünscht Ihnen
Latifa Kühn
Berlin, Juni 2009
Interkulturelle Kommunikation

Mehr interkulturelle Kompetenz für Personalentwicklerinnen und