„Freiräumer“- Tour
Die Grundsteine der
„Freiräumer“- Tour
Wir „bauen“ unsere Zukunft!
Wir suchen „FREIRÄUMER“!
„FREIRÄUMER“ zum:
Mitwirken
Mitgestalten
Mitbestimmen
Freiräume im Sport
Freiräume für junge Menschen schaffen durch:
Stärkung und Förderung von jungem Ehrenamt.
Außerschulische Bildung anerkennen und fördern.
Raum für Mitbestimmung schaffen.
Ausbau und Erhalt von Sport- und Bewegungsstätten.
Drei schulfreie Nachmittage für selbstbestimmte Zeit.
Verbesserung der Mobilitätssituation in ländlichen
Kreisen.
Zugang zum „Freiraum Sport“ für alle ermöglichen.
Was wir erreichen wollen
Aufmerksamkeit für die Belange und Rechte von Kindern
und Jugendlichen erzeugen.
Junge Menschen für politische Partizipation ansprechen,
sensibilisieren, begeistern.
Eine mitbestimmende Jugendpolitik in allen politischen
Entscheidungen einfordern.
Politische Profilbildung und Politikfähigkeit von
Jugenden vor Ort ausweiten und festigen.
Den Sport als Bildungsakteur präsentieren (Grundlage
Bildungsprofil).
Mindestens 25 Sportjugenden als Partner der Tour
gewinnen.
15.000 Unterstützer/innen für das „Bündnis für
Freiräume“ und unsere Ideen und
Visionen gewinnen.
Das Bündnis für Freiräume
Initiative des Landesjugendringes NRW
Fordert mehr zeitliche und räumliche Freiräume für
junge Menschen für…
Ihre Entwicklung.
Ihre Zukunft.
Ihre Freizeit.
Junge Menschen brauchen:
Entschleunigung – z.B. in Schule und Ausbildung
Mehr Zeit – z.B. für sich und ihre Hobbies
Mehr Platz – z.B. für Bewegung, Spiel und Sport
Wer dabei ist
Sportjugend im Landessportbund NRW
Vereine, Bünde, Verbände und Partner die Aktionen bei
der Jugendpolitik Tour durchführen.
Mitgliedsorganisationen des LSB
Landesjugendring NRW
Freiwilligendienstleistende
Partner und Unterstützer/innen
Das „Transportmittel“
Alle Unterstützer/innen unterschreiben einen
Spielbaustein.
Diese werden zentral in der Verwaltung gesammelt. Ein
„Counter“ veranschaulicht denn Stand der
unterschriebenen Steine.
Mit den unterschriebenen Spielbausteinen wird eine
kommunale Bildungslandschaft symbolisch erbaut.
Im Internet werden alle Unterstützer/innen digital
präsentiert.
Die Steine werden öffentlichkeitswirksam, bei einer
Abschlussaktion vor dem
Landtag aufgestellt.
So läuft´s!
2014 Aktivierung
2015 Umsetzung
Schwerpunkt: „Bündnis für
Freiräume“
Kleinere Aktionen der
Sportjugend NRW und
ihrer Mitglieder
Vorstellung der
Konzeptidee auf
Tagungen des LSB NRW
und seiner Sportjugend
Start der „Roadshow“ durch NRW
Aktionen und Maßnahmen in
ganz NRW
Politischer Schwerpunkt
Besonderer Fokus auf die
Einbindung von Kommunal- und
Landespolitik
Roadshow mit Aktionen
vor Ort
Youth
Jugendkonferenz der
SJ NRW 13.11.
Duisburg
Jugendevent
05.-07.09.
Hinsbeck
Fachtagung
der Fachkräfte
29.-30.09.
Hachen
Adventure
Camp 03.11.08.15
Düsseldorf
Jahrestagung
der SJ NRW
16.-18.01.2015
Hachen
Jugendtag der
SJ NRW
27.11.2014
Jugendcampus
bei den
RuhrGames
05.06.15 Essen
Der Startschuss 2014
Startschuss für die „Freiräumer“- Tour auf dem
Jugendevent in Hinsbeck
253 Erstunterstützer
Darunter:
Ministerin Sylvia Löhrmann
Präsident des Landessportbundes NRW
Walter Schneeloch
Stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend
NRW, Jens Wortmann
U18 Judo-Weltmeisterin Julia Friedrich
Das läuft 2015: Die
Jugendpolitik Tour
Die Jugenden und ihre politische Wahrnehmung vor Ort
stehen im Mittelpunkt.
Kommunalpolitiker werden aktiv integriert.
Jugenden vor Ort werden zu „Freiräumern“
Gestalten ihre Ideen und Maßnahmen zur „Roadshow“
Setzen Maßnahmen zur Steinesammlung um
Werden Teil der „Roadshow“ und „buchen“ den
„Freiräumer-Bus“
Nehmen an einem landesweiten Wettbewerb teil und
können „Freiräume“ und für ihre Kommune gewinnen.
Mitmachen
Aktion vor Ort planen
Unterschriften auf Steinen Sammeln
„Freiräumer“ werden !!!
Weitere Infos:
Wiebke van Kempen
E-Mail: [email protected]
Tel: 0203 7381-758
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Freiräumer-Tour-Mini PPP