SPP1148
Rekonfigurierbare
Rechensysteme
Zwischenkolloquium München
27.-28. Mai 2008
Manfred Glesner
Franz Rammig
Wolfgang Rosenstiel
Hartmut Schmeck
Jürgen Teich
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr.-Ing. J. Teich
1
Agenda
 27.05.2008


Information
Intermezzo
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr.-Ing. J. Teich
2
Information
 Ab 1.6.2008


Soft- & Firmware: Josef Angermeier
Hardware: Tobias Ziermann
 Wiki:
www12.informatik.uni-erlangen.de/esmwiki/
 Ebenfalls neu:

ReCoNets: Felix Reimann
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr.-Ing. J. Teich
3
Intermezzo
 Was gefällt mir im (am)
Schwerpunktprogramm besonders gut
(Stärken)?
 Was gefällt mir im (am)
Schwerpunktprogramm nicht gut
(Schwächen)?
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr.-Ing. J. Teich
4
SPP-Analyse 2008




Forschung

Qualität der erzielten Ergebnisse (eigene | fremde)

Zusammenarbeit und Kooperation im SPP (schlecht | vereinzelt | sehr gut)

Internationale Sichtbarkeit (schwach | medium | gut | exzellent)
Aufbau

Zusammensetzung des SPP (zu fokussiert | ok | zu breit)

Themenauswahl und –förderung (zu breit | ok | zu schmal)

Größe des SPP (unterkritisch | ok | zu groß)

Dauer des SPP (zu kurz | ok | zu lang)

Begutachtung des SPP
Leitung des SPP

unkoordiniert | ok | gut | wahrhaft ausgezeichnet

zu strikt | ausgewogen | zu unkontrolliert

(Kein) Corporate Identity?
Tagungen und Mini-Workshops

Anzahl Tagungen (zu wenig | ok | zu viel)

Mini-Workshops (zu wenig | ok | zu viel)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr.-Ing. J. Teich
5
SPP-Analyse 2008

Was könnte (sollte) man besser machen?

An was sollte man in Zukunft arbeiten?
 Neue Initiativen?
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr.-Ing. J. Teich
6

Jürgen Teich - Informatik 12