Gesundheitsfördernde Schule der
Universitätsstadt Gießen
Bistro Alice
Konzept der Selbstbewirtschaftung
06. März 2012
Vom BGJ-Projekt (mittwochs) zur
selbstbewirtschafteten Cafeteria
1992
BGJProjekt
2005
2006
2007
2008
15.03.2005
11.12.2007
Leitbild
Ernährung
im Schulprogramm
„Gesundheit“
(mittwochs)
28.02.2008
TZ Ernährung
03.05.2005
10-11 2008
Päd. Tag
Lehrer- und
Schülerbefragung
4 AG´s u.a Ernährung
2009
2010
28.07.2009
17.02.2010
Projektantrag
Cafeteria
GZ
01.06.2010
Zielvereinbarungen
GZ
2012
Frühjahr 2012
Fertigstellung
Cafeteria
Planungstreffen
des Bistroteams 03/12
Bargeldloses
Zahlungssystem
Formen der Beteiligung:
• Lehrerbefragung August 2011
• Befragung von allen Schülerinnen und Schülern
im Frühjahr 2012
Speisenangebot:
• Beispiel: Arbeitsanweisung Müslitheke
Müslitheke
o
o
o
o
o
o
o
o
500
500
1
1
g
g
l
Stck.
o
o
o
o
4
4
300
3
Stck.
Stck.
g
Stck.
o 2
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
o
Stck.
Ca. 10 1/8 GN Edelstahl mit Deckel, Ananasschneider auf dem Rollwagen bereit stellen
Joghurt und Obst aus dem Kühlhaus holen
Abfallschüssel, Schüssel, Sparschäler, kl. Messer, Schneidemesser, Schneidebrett und
Teigschaber bereit legen
Alles Obst in einer Schüssel in stehendem kalten Wasser waschen
Joghurt Weihenstephan 3,5% Fett, in 1/8GN tief füllen
Joghurt Weihenstephan 0,1% Fett, in 1/8GN tief füllen
Frischmilch öffnen und bereit stellen
Ananas grüne Blätter abschneiden, dann mit dem Ananasschneider aufschneiden und
mit dem Messer in kl. Stücke schneiden
Orangen mit dem kleinen Messer schälen, dann in kleine Stücke schneiden
Kiwi mit dem kl. Messer oder dem Sparschäler schälen und in kl. Stücke schneiden
Kernlose Trauben abzupfen, evtl. halbieren
Äpfel halbieren, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in kl. Würfel schneiden und sofort
mit etwas Zitronensaft beträufeln
Bananen schälen, längs halbieren und klein schneiden, sofort mit Zitrone beträufeln
ODER ANDERES OBST JE NACH SAISON
Geschnittenes Obst immer sofort in 1/8 GN Edelstahl flach füllen und den Deckel
auflegen
20 Müslischalen, 20 Teelöffel, 10 Togo-Schalen und Teelöffel auf dem Rollwagen bereit
stellen
Aus dem Müslischrank die versch. Müsliprodukte sowie Honig und Körner entnehmen
und mit dem Rollwagen alles zur Müslitheke bringen
Abdecktuch abnehmen, zusammen falten und unter die Theke legen
Spuckschutz hochdrehen und die Theke einschalten
Theke mit Hilfe der Stege bestücken, freie Flächen mit Deckeln abdecken
Vorlegeteile, Esslöffel, Teelöffel und 2 Kellen mit0,8l bereit legen
Arbeitsplatz aufräumen
Kurz vor Pausenbeginn die Deckel abnehmen
Personalflussdiagramm
6
7
8
2
4
3
5
1
1
= Umkleide
5
= EXTRABLATT „Richtig Hände waschen“
2
= Check IN
6
= EXTRABLATT „Umgang mit Geflügel“
3
= Persönliche Hygiene
7
= EXTRABLATT „Kühl und Lagertemperaturen“
4
= Check OUT
8
= EXTRABLATT „Schädlingsbekämpfung“
2.3 PERSÖNLICHE HYGIENE :
Bei der Persönlichen Hygiene ist unbedingt darauf zu achten, dass…
1.Hände/Arme
o …Hände und Unterarme vor Arbeitsbeginn und nach Kontakt mit unsauberen
Gegenständen oder LM ausreichend gewaschen werden
( siehe Anleitung „Richtig Händewaschen“)!
o …Kein Nagellack oder Pearcing (ggf. Gummihandschuh tragen)!
o …Verletzungen im Handbereich der Lehrkraft gemeldet werden
(ggf. Gummihandschuh)!
2.Haare
o …lange Haare zusammengesteckt sind!
o …eine Kopfbedeckung getragen wird!
o …man sich nicht am Kopf kratzt!
3.Kleidung
o …auf saubere und ordentliche Straßenkleidung zu achten ist!
o …der Umkleide- und Küchenbereich nicht mit verschmutzter Kleidung
betreten wird!
o …die Küchenkleidung sauber und faltenfrei ist!
4.Schmuck/Pearcing
o …Keine Ringe, Uhren, große Ohrringe oder Armbänder getragen werden!
o …Pearcings im Gesicht für die Dauer des Unterrichtes abgenommen werden!
o …der Schmuck und Pearcing sicher im Spind verstaut sind!
Eine regelmäßige Körperhygiene ist selbstverständlich und im Küchenbereich
unverzichtbar!!!
Formen der Beteiligung:
• Gründung eines Beirats
Gesamtkonferenz 18.09.2012
Beirat „Bistro Alice“
SL
beratend:
Eltern
beratend:
PR
SV
S&G
BistroTeam
Innung
mehr Infos zum Selbstbewirtschaftungskonzept unter
www.aliceschule-giessen.de
www.aliceschule.inetmenue.de

Power-Point-Vortrag vom 07.11.2012