Zur Rolle Chinas in der
internationalen Umweltpolitik
Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Vorsitzender
Für Klimaschützer und Europäer ein
Tiefpunkt der Klimapolitik
Bild: The Guardian, Dec 8, 09
China, Indien, Brasilien, Südafrika
sowie Präsident Obama hatten eher
positive Kommentare.
Keine Pflichten und ein bisschen
Gesicht wahren
Obama:
„We've accomplished a great deal over
the last few days”. … "I want America to
continue to lead on this journey”.
(Das war natürlich an den US-Senat und die heimische Öffentlichkeit
adressiert.)
Obama‘s „Copenhagen Accord“ (mit China,
Idien, Brasilien und Südafrika unter Ausschluss
der Europäer ausgehandelt, und am Ende der
COP 15 „zur Kenntnis genommen“)
• Global warming should not exceed 2°C above pre-industrial
levels; later, the possible need to stop at 1.5°C should
be discussed;
• deep emission cuts are necessary;
• Industrialised countries should by end January 2010 fill in
their 2020 commitments into Annex I;
• Developing countries should fill in their measures into
Annex II;
•Rich countries should help poor on emission reductions via a
Copenhagen Green Climate Fund (ca $100b).
Ein paar Kopenhagen-Details:
• Der Copenhagen Accord ist weniger als Kioto!
• China hat praktisch alles blockiert, einschließlich
Emissionskürzungen der Industrieländer um 80%
(weil dabei auch 50% Welt-Kürzungen genannt
waren)
•Dass China für „die Entwicklungsländer “ sprach,
wurde von Südseestaaten und vielen Afrikanern bitter
kommentiert.
Stern Review: BAU (blue) vs. stabilising at 450 ppm CO2 (red)
The longer we wait, the more radical changes are needed
Source: Investing in Cimate Change 2009 (Deutsche Bank, October 2008)
Die asiatischen
Wachstumszonen
liegen fast alle
am Meer
Die Flut kann plötzlich kommen!
(nach Michael Tooley. Global sea-levels: floodwaters mark sudden rise. Nature 342 (6245),
p 20 - 21 1989)
Kopenhagen war eine große
Enttäuschung für umweltinteressierte Chinakenner.
Der 11. 5-Jahresplan enthielt starke ökologische
Verpflichtungen; die Rede von Hu Jintao vor der
UNO und die Ankündigung einer 45%igen
verminderung der CO2-Intensität der
chinesischen Wirtschaft hatten Anlass zu
Hoffnungen für Kopenhagen gegeben.
Die frühere Führung: Wachstum, Wachtum
Jiang Zemin
Zhu Rongji mit Gerhard Schröder
Die heutige Führung:
„Harmonious Society
Hu Jintao
Wen Jiabao
Staatsbesuch Köhler bei Hu Jintao 2007
China:
Die Explosion des Energiverbrauchs kam in den späten Jiang
Zemin - Jahren
Harmonious Society (11. 5 Jahresplan)
hat drei neue Schwerpunkte gegenüber den ersten zehn
Fünfjahresplänen:
• Umwelt, z.B. 20% Erhöhung der Energieeffizienz;
• Regionaler Ausgleich: Gewichtsver-schiebung nach
Westen;
• Sozialer Ausgleich; Mitbestimmung.
Die Industrie im Osten
Lokale Verschmutzung als Todesursache
Source: Hirschberg et al., 2003
Kosten-Nutzen-Verhältnis für Umweltschutz bei der
Stromerzeugung in der Provinz Shandong
Cost
Benefit (avoided external damages)
Additional internal costs
Crops
Clean CoalTechnology + Coal, FGD
Diversification
compared to coal without FGD
Mortality
compared to coal without FGD
0.5
Cost
10.2
Benefit
0.9
Cost
15.4
Benefit
0
incl. LCA
Morbidity
2
4
6
8
10
Billion US $ in Year 2020
12
14
16
Source: Hirschberg et.al., 2003
China hat die USA als CO2-Emittent überholt
China-Aussagen zum Klimaschutz
Bevölkerungsstabilisierung
Infrastrukturausbau
Historisch akkumulierte Emissionen pro Kopf
Keine CO2-Zölle!
China und Korea mit dem „grünsten“ Konjunkturprogramm
Source: DIE, German Institute for Development
Why are so many people thinking we should first become rich and
deal with climate problems later? It is the convenient paradigm of
the Kuznets curve of pollution
Tatsächlich ist die CO2-Intensität ein Wohlstandsindikator
Was wir brauchen, was aber noch nicht in Sicht ist,
ist eine „Kuznets-Kurve“ der CO2-Vermeidung.
reich und
CO2-frei
Und dann muss man Chinesen, Indern, Afrikanern
helfen, diese Kurve zu „durchtunneln“
reich und
CO2-frei
Gute ansätze in China,
z.B. der erste
klimaneutrale
Wolkekratzer der Welt
steht in Guangzhou,
China.
Bei Photovoltaik hat China inzwischen Deutschland überholt
Vielleicht kommt langfristig der wichtigste
Beitrag Chinas aus der Philosophie
Two modes of thinking:
(1) Mode of analytical thinking(reductionism)
(2) Mode of integrative thinking(holism)
(slide from Professor LU Shongwu, Northeastern University, China)
Mode of analytical thinking - dominating in
the West.
-Studying smaller and smaller units of a field in
greater and greater depth.
Mode of integrative thinking - dominating
in the East.
-Viewing the situation as a whole;
-Dealing with the universal relations of things;
-Systems-based, comprehensive approaches.
(after Professor LU Shongwu, Northeastern University, China)
The relationship between mode of thinking and the
mode of development:
The mode of analytical thinking
To conquer the nature without considering the
reprisals of the nature
Economic growth + resource and environmental
difficulties
Unsustainable development
(LU Shongwu, Northeastern University, China)
The mode of integrative thinking
Addressing the harmony between man and
nature
“To combine the heaven and human being into
one”-Chinese ancient precept
Sustainable development
(LU Shongwu, Northeastern University, China)
China Council for International Cooperation
on Environment and Development
Li Keqiang, Vize-Premier als Vorsitzender
Zhou Shengxian, Umweltminister, Exek. Vize-Vorsitzender
Margaret Biggs, CIDA Präsident, Kanada, Exek. Vize-Vors.
Weitere Vize-Vorsitzende: Xie Zhenhua, Vize-Umweltminister,
Klaus Töpfer, Deutschland, Børge Brende, Norwegen
Generalsekretäre: Zhu Guangyao und Arthur Hanson, Kanada
China Council Task Force „Economic Instruments for Energy Efficiency
and the Environment: the core team w/ Ye Ruqiu + EW as Co-Chairs
3 Themenkreise der Task Force:
•Langfristige Ökosteuerreform
•Grüne Konditionalität bei Krediten
•Umwelthaftung/ Versicherung
Energy Productivity and Environmental Taxation
China in its 12th Five Year Plan should make the long term increase of energy
productivity a priority national goal.
Energy taxes should be introduced without delay and in a way that energy prices
increase, for instance, by the rate of the increase of energy productivity
•Energy taxes should primarily tax carbon dioxide emissions. Nuclear energy
may be included. Energy generated from wind, solar, small scale hydro,
geothermal and energy from waste should be taxed at lower rates
•Environmentally related taxation in China should be enhanced by introducing
pollution taxes and restructuring existing taxes.
•Environmentally harmful subsidies and distortionary tax provisions should be
removed in parallel.
Revenues should be used to reduce other taxes so as to combat inflation and/or
unemployment.
I
II.
Green Credits
•Provide financial incentives and technical resources for scaled-up
energy efficiency finance
•The three agencies responsible for the Green Credit Policy should
accelerate the implementation of the Policy with implementation
guidance, tools, technical resources and ongoing awareness raising
and supervision
•Establish a level playing field for Chinese overseas lending
•Create an enabling regulatory environment for the Green Credit
Policy.
A clear concept and an explicit system of environmental liability
To ensure further synergies between the Green Credit Policy and the
Green Insurance Policy, banks should be advised to protect their
banking assets through the use of green liability insurance in their
lending operations.
III.
Green Insurances and Liability
1. Establish the legal framework to support Environmental Pollution
Liability Insurance
2. Set up a policy system that facilitates the implementation of
Environmental Pollution Liability Insurance
3. Strengthen coordination between environment and insurance
regulators, and establishing a professional guiding institution
4. Increase capacity building and education efforts
Schicksal der Empfehlungen nach der
Kopenhagen-Erfahrung ziemlich ungewiss
Perspektiven:
China und Europa als Anführer eines grünen
Wachstumszyklus?
Pro Kopf gleiche Emissionsrechte
Faktor Fünf (einschl. Erneuerbare Energien)
Die Welt will Wachstum.
Wachstum verlief klassischerweise in
Wirtschaftszyklen, den
„Kondratieff-Zyklen“
Kondratieffzyklen No. 1 und 2 waren britisch, No. 3
deutsch, No. 4 und 5 amerikanisch. Wird es einen
neuen Zyklus geben, und wer dominiert ihn?
IT,
Biotech .
TV, Flugzeug,
Computer
Elektrizität,
Chemie, Auto
Stahl &
Eisenbahn
Mechanisierung
Ich behaupte: Wenn es nochmal einen weltweiten
Wachstumszyklus gibt, wird er “grün” sein.
Ich wünsche: dass Europa und China ihn dominieren
Biotech.
IT
TV, Flugzeug,
Computer
Elektrizität,
Chemie, Auto
Stahl &
Eisenbahn
Mechanisierung
Resourcenproduktivität,
Erneuerbare
Energien
Die eigentliche Lösung wäre pro
Kopf gleiche Emissionsrechte.
So sieht das auch der indische PM
Manmohan Singh. Wir müssten dann
im Süden Emissionsrechte einkaufen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel, setzte
sich im August 2007 beim Nikkei
Symposium in Tokio und noch einmal in
New Delhi dafür ein.
Aber die USA werden das erst recht
ablehnen
Pro Kopf gleiche Emissionsrechte würden es
über Nacht in Ländern wie China oder
Indien profitabel machen, hunderte von
Plänen für neue Kraftwerke einzumotten,
weil der Verkauf von Lizenzen rentabler
werden könnte als der von Kilowattstunden.
Das Reich der Mitte liegt bei Umweltverbrauch in der Mitte
Das Nachfolgebuch
heißt Faktor Fünf
(deutsch im März,
chinesisch im August)
neuer
Koautor:
Charlie
Hargroves
But nobody in the run-up to Copenhagen
is seriously proposing the equal emission
rights idea.
The reason is simple: Everybody still
expects carbon reductions to be
tantamount to welfare reductions.
McKinsey sagt, die rentable CO2-Vermeidung geht nur
mit Effizienz
Source: McKinsey & Vattenfall 2007
Amory Lovins‘ Hyperauto ist gut 5 mal effizienter als der Schnitt
Hypercar
1,2 l/100km
Today‘s cars
6-10 l/100km
Energy efficiency
Passivhäuser zehnmal so energieeffizient wie Standardhäuser
Statt Portland Zement Geopolymerzement z.B. mit
Flugasche aus Kraftwerken
CO2-Effizienz
Heute sind 50% der Zementproduktion in China
LED statt Glühbirnen: ein Faktor 10 an Effizienz.
Und demnächst “OLED” aus Dresden!
Philips 7W Master LED
Energy efficiency
Von der energiefressenden Landwirtschaft zur
gesunden Ernährung
Telepräsenz-Konferenz statt Geschäftsreisen
Energie- und Materialeffizienz
Zersiedlung oder Verdichtung
Flächen- und Energieeffizienz
Verkehr: 12-spurige Autobahnen und Amtrak
oder 2-4-spurige Straßen und Shinkansen?
USA: Sprit ist billig
Japan: Sprit ist teuer
Flächen- und Energieeffizienz
Vom großen Baggern zum City-Mining
谢谢!
(xie xie)
Vielen Dank!

China_Vortrag_Oldenb..